Bild 1

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen


Anmeldung

Der gewünschte Fernkurs wurde über das Online-Buchungs-System ausgewählt. Er beginnt mit dem Tag, an dem Sie das erste Lehrmaterial über den Online Campus zur Verfügung gestellt bekommen (siehe Startdatum auf der Buchungsbestätigung), wenn nicht innerhalb von 2 Wochen widerrufen wird. Umgehend nach Eingang Ihrer Anmeldung über das Online-Buchungs-System wird eine Buchungsbestätigung ausschließlich per E-Mail versendet. Ist 48h nach Ihrer Anmeldung keine Buchungsbestätigung eingegangen, nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Serviceteam auf. Die Bereitstellung der Lehrmaterialien erfolgt ausschließlich über den Online Campus. Bei mehreren Liefereinheiten erfolgt die Bereitstellung gemäß dem zeitlichen Ablauf, wie auf der Buchungsbestätigung ausgewiesen. Für Vertragsänderungen ist der Tag des Vertragsabschlusses maßgebend. Der Abschluss von Verträgen sowie Änderungen und/oder Ergänzungen, bedürfen der Schriftform.
Der Nutzer verpflichtet sich mit seinem Vor- und Nachnamen, seiner aktuellen gültigen Adresse sowie einer nutzungsbereiten E-Mail-Adresse anzumelden. Die Wahl des Passwortes zum Login im Online Campus obliegt dem Teilnehmer. Die Verwendung ungültiger Anmeldedaten ist verboten und zieht ggf. strafrechtliche Konsequenzen nach sich.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht bevor Ihnen eine deutlich lesbare Abschrift der Urkunde ausgehändigt wurde und nicht vor Zugang der ersten Lieferung des Lehrmaterials. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an: DeLSt GmbH, Willy-Brandt-Platz 2, 71522 Backnang oder
per E-Mail an: info@delst.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Der Wert der Überlassung, des Gebrauchs oder der Benutzung der Sachen oder der Erteilung des Unterrichts bis zur Ausübung des Widerrufs ist nicht zu vergüten (§ 4 Abs. 3 FernUSG). Das Widerrufsrecht erlischt in dem Zeitpunkt, in dem die Vertragsparteien den Fernunterrichtsvertrag vollständig erfüllt haben, spätestens jedoch mit Ablauf des ersten Halbjahres nach Eingang der ersten Lieferung (§ 4 Abs. 2 FernUSG).




Gebühren

Zahlungen sind nur per Bankeinzug (Lastschrift) oder Überweisung möglich. Ist ein Bankeinzug nicht durchführbar (Retoure), werden die Kosten in Höhe von 8,00 € dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Bei Auslandsüberweisungen hat der Teilnehmer sämtliche dabei zusätzlich anfallende Bankgebühren (auch auf der Überweisungsempfängerseite) zu tragen.

Liegt keine schriftliche Kostenübernahme für einen Fernkurs  vor, ist der Teilnehmer für die Gebühren verantwortlich. Unabhängig davon, was bei der Fernkurs-Anmeldung unter Rechnungsempfänger erfasst wurde.
Die Lehrgangsgebühren während der Vertragslaufzeit nicht steigen. Für die Nutzung des Online-Campus entstehen keine Kosten, die über die üblichen Telekommunikationsgebühren hinausgehen.




Betreuungsanspruch

Während des Fernlehrgangs werden Sie von Ihrem persönlichen Ansprechpartner und erfahrenen Tutoren betreut. Weiterhin verpflichtet sich DeLSt, im vereinbarten Betreuungszeitraum den Lernerfolg zu überwachen und die eingesandten Einsende- und Abschlussarbeiten in angemessener Zeit sorgfältig zu korrigieren.




Abschlussdokumente

Wenn der Fernkurs absolviert wurde, erhalten Sie für die Teilnahme am Fernkurs Ihr Abschlussdokument (Zertifikat oder Zertifikat und Zeugnis) über den Online Campus zur Verfügung gestellt.




Kündigung des Fernkursvertrages

Ein Fernkurs kann nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen während des ersten Halbjahres mit einer Frist von 6 Wochen gekündigt werden, frühestens jedoch zum Ablauf des ersten Halbjahres. Danach kann der Vertrag jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt 6 Monate. Liegt die Gesamtlaufzeit des Fernkurses unter 6 Monaten, ist die Mindestdauer gleich der Fernkursdauer.

Wenn alle Leistungen in Anspruch genommen werden, sind die vollen Lehrgangsgebühren zu begleichen.




Urheberrecht

Die Lehrskripte der DeLSt GmbH sind urheberrechtlich geschützt und nur zur persönlichen Nutzung des Teilnehmers im Rahmen des gebuchten Fernkurs vorgesehen. Eine Weitergabe der Lehrskripte, auch auszugsweise, ist ohne Genehmigung der DeLSt GmbH nicht zulässig. Ausdruck, Tauschgeschäfte, Kopierung, Vervielfältigung oder Überspielung, Sendung oder sonstige Nutzung oder deren Duldung sind untersagt und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.




Sozialgarantie

Treten nach Aufnahme des Fernkurses unvorhersehbare wichtige Gründe auf (langandauernde Krankheit, Arbeitslosigkeit), so kann eine zeitweise Stundung für die nächstfälligen Gebühren beantragt werden. Der Antrag ist rechtzeitig vor dem entsprechenden Fälligkeitstag zu stellen. Einem Antrag kann nur entsprochen werden, wenn die bis zu diesem Zeitpunkt fälligen Zahlungen ordnungsgemäß geleistet wurden.

Gewährt die DeLSt GmbH Stundung der Zahlungen, so sind Sie dennoch berechtigt, den Fernkurs ungehindert fortzusetzen. Sie erhalten deshalb auch weiteres Lehrmaterial entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen, die Regelung zur Kündigung des Fernkursvertrags bleibt von einer gewährten Stundung unberührt.




Gerichtsstand

Es kommt ausschließlich deutsches Recht zur Anwendung. Der Leistungs- und Erfüllungsort ist Backnang. Der Gerichtsstand ist Backnang.




Technische Anforderung für die Nutzung des Online-Campus

Unsere Fernkursangebote erfordern eine Nutzung des Online-Campus. Sie benötigen dazu einen PC, einen Internetzugang und eine aktuelle Version der Browser „Firefox“ oder „Internet Explorer“. Cookies und Java Script müssen aktiviert sein. Eine DSL-Leitung wird empfohlen. Sollten Sie nicht über diese technischen Voraussetzungen verfügen, kann es zu Beeinträchtigungen der Nutzung kommen. In einzelnen Fällen kann die Nutzung insgesamt unmöglich sein. Die DeLSt GmbH übernimmt keinerlei Haftung oder Gewährleistung für die Nutzung des Online-Campus, sofern die vorgenannten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.




Datenschutzhinweis / Werbewiderspruchsrecht

Die DeLSt GmbH erhebt Ihre persönlichen Daten zur Abwicklung Ihrer Anfrage bzw. Ihres Vertrages. Außerdem werden wir Sie über neue Produkte und Dienstleistungen informieren. Wenn Sie an diesen Informationen kein Interesse haben, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, den wir sofort berücksichtigen werden.




Allgemeines
  • Sie können die Dauer des Fernkurses kostenfrei verkürzen oder verlängern.
  • Aus verwaltungstechnischen Gründen erfolgt keine Barauszahlung von Gutscheinen.
  • Veranstaltungssprache ist, soweit nicht anders ausgeschrieben, deutsch.
  • Die Teilnehmer erwerben mit dem Fernkurs keinerlei Recht an der Nutzung von Schutzrechten, Markennamen, Kursbezeichnungen oder Werbemitteln für die jeweilige Veranstaltung oder Fernkursform.
  • Jeder Vertragspartner und jeder Teilnehmer hat eine Änderung seiner Privat- oder Versandanschrift, Telefonnummer, eine Änderung seines Namens sowie eine Änderung in Bezug auf Status (Student, Schüler, Auszubildender, Arbeitsloser) oder Bankverbindung der DeLSt GmbH unverzüglich schriftlich mitzuteilen.
  • Eine Weiterübertragung der Rechte und Zugangsdaten an Dritte ist ausgeschlossen. Werden die Zugangsdaten oder Rechte weitergegeben, führt dies zur Sperrung des Zugangs des Online Campus. Die Teilnehmer sind zur Geheimhaltung der Zugangsdaten verpflichtet. Der Teilnehmer ist verpflichtet bei Erlangung von Kenntnis über die unbefugte Nutzung Dritter unverzüglich die DeLSt GmbH zu unterrichten.
  • Mindestalter: 16 Jahre

Backnang, 1. Oktober 2012