CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Überzeugend und professionell online bewerben

In der heutigen Zeit nimmt die Online-Bewerbung einen zunehmend bedeutenderen Platz im Bewerbungsprozess ein. Sie hat mittlerweile in vielen Unternehmen die klassische Bewerbung ergänzt oder sogar abgelöst, da sie verschiedene Vorteile bietet und zeitsparend ist. So ermöglicht sie es, aus Anschreiben, Lebenslauf und Anlagen mit ein paar wenigen Klicks eine vollständige virtuelle Bewerbungsmappe zu erstellen und sie an mehrere potenzielle Arbeitgeber zu versenden. Dabei sparen sich Bewerber den kosten- und zeitaufwändigen Versand und reduzieren die Verwendung von Papier, versenden aber dennoch eine professionelle Bewerbung. Kein Wunder also, dass nicht nur eine Vielzahl von Firmen die digitale Bewerbung bevorzugt, sondern auch Interessenten verstärkt darauf setzen, sich digital auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben.

Die Vorteile der Bewerbung per E-Mail mit digitalem Anschreiben, Lebenslauf und Anlagen in PDF-Format verleiten allerdings schnell zu Fehlern. Durch die unkomplizierte Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen und die wegfallende Notwendigkeit, Dokumente auszudrucken kommt es mitunter vor, dass kleine Unsauberkeiten übersehen werden. Sie sind jedoch bei der virtuellen Bewerbung sowie einer E-Mail-Bewerbung ebenso zu vermeiden wie im klassischen Verfahren.

Ein sorgfältig und individuell formuliertes Bewerbungsschreiben, ein vollständiger Lebenslauf und eine überzeugende Auswahl an Anlagen führt hier schneller dazu, dass Unternehmen eine Einladung zum Vorstellungsgespräch versenden.




Worauf ist bei einer Online-Bewerbung zu achten?

Das Anschreiben einer Online- oder E-Mail-Bewerbung ist genauso sorgfältig und formal korrekt zu formulieren wie das Bewerbungsschreiben für die klassische Papiervariante. Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik sollten im Anschreiben einwandfrei sein. Dazu ist es wichtig, das Anschreiben individuell auf das Unternehmen abgestimmt hin zu verfassen.

Für eine professionelle Bewerbung sollten somit im Vorfeld fundierte Informationen über den potenziellen Arbeitgeber und den ausgeschriebenen Job eingeholt werden. So hast du die Möglichkeit, im Bewerbungsschreiben auf Besonderheiten des Unternehmens einzugehen und darzulegen, warum du der richtige Bewerber für die Stelle bist.

Bei einer Online-Bewerbung, die es erfordert, die Bewerbungsunterlagen per Upload einzureichen, sind alle Formularfelder vollständig auszufüllen. Freitextfelder schaffen eine ideale Gelegenheit, Begeisterung zu zeigen und zu demonstrieren, welche persönlichen Eigenschaften und Stärken du aufweist.

Für E-Mail-Bewerbungen sowie eine digitale Bewerbung empfiehlt es sich, alle Anhänge in einem PDF-Dokument zusammenzufassen. Dies schafft Übersichtlichkeit und gewährleistet, dass der Empfänger die Dokumente von jedem Rechner aus herunterladen kann. Die Dateigröße sollte 5 MB nicht überschreiten.

Zu beachten ist außerdem, dass in allen Kontaktfeldern eine seriös klingende E-Mail-Adresse anzugeben ist, idealerweise enthält sie Vor- und Nachname. Zu vermeiden sind in jedem Fall falsche Schreibweisen der Namen von Ansprechpartnern. Stellenausschreibungen, für die eine virtuelle oder E-Mail-Bewerbung gewünscht ist, erfordern fast immer, direkt zu Beginn anzuführen, für welche Position du dich bewirbst, häufig mit einer Referenznummer. Diese Angaben ergänzt du mit deinen persönlichen Daten. Auch hier ist höchste Sorgfalt anzuwenden, denn bereits ein Zahlen- oder Buchstabendreher kann verhindern, dass eine Antwort bei dir ankommt oder die Bewerbung die richtige Person erreicht.


Inhalte und Fördermöglichkeiten für den Kurs zum Thema Bewerbungsmanagement

Wer auf Nummer Sicher gehen möchte und sich über die Anforderungen und Besonderheiten der Online-Bewerbung informieren will, erhält mit dem Kurs über das Bewerbungsmanagement die Gelegenheit, sein Wissen über diese Form der Bewerbung und die generellen Vorgaben des Bewerbungsprozesses erfolgreich zu erweitern.

In der Schulung eignest du dir wertvolles Know-how über die Erstellung von Bewerbungsunterlagen an. Auch zeigt der Kurs auf, wie du dich im Rahmen einer professionellen Bewerbung optimal auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitest und wie die Orientierung sowie Erarbeitung beruflicher Perspektiven im Vorfeld erfolgen kann.

Mithilfe einer Bildungsmaßnahme erwirbst du aktuelles und praktisches Fachwissen über Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und die erfolgreiche Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch. Dadurch steigerst du deine beruflichen Chancen und erweiterst deine Perspektiven.

Die Teilnahme am Kurs zum Thema Bewerbungsmanagement kann bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen mit einer staatlichen Hilfe gefördert werden. Wer beispielsweise erwerbslos, von Arbeitslosigkeit bedroht oder Berufsrückkehrer ist, kann die kompletten Gebühren für den Lehrgang über die Bundesagentur für Arbeit erstatten lassen. Dies erfolgt mithilfe der Vergabe des Bildungsgutscheins, den du im Jobcenter oder in der Arbeitsagentur erhältst. So erhältst du für die Bildungsmaßnahme, die deinen Einstieg in das Berufsleben fördert, eine staatliche Unterstützung für sämtliche Aufwendungen.

Einen Zuschuss deines Bundeslandes kannst du beantragen. Mehr dazu findest du auf unserer Infoseite. Dieser Zuschuss unterstützt vor allem berufsbezogene Fortbildungen, was bedeutet, dass die gewünschte Weiterbildung einen direkten Zusammenhang zur beruflichen Tätigkeit aufweist. Selbstständige aus Hamburg oder Sachsen können sich des Weiteren über lokale Banken zu Förderungen und Bonusmodellen beraten lassen.


Deine Vorteile durch die Teilnahme an der Bewerbungsmanagement-Schulung

Teilnehmer des Kurses zum Bewerbungsmanagement profitieren von einer ganzen Reihe an positiven Aspekten. Hierzu gehört nicht nur die fachliche Abdeckung sämtlicher wesentlicher Inhalte, die eine professionell aufgemachte Bewerbung umfasst, sondern auch die zeit- und ortsunabhängige Struktur. Da der Wissenstransfer über moderne E-Learning-Methoden erfolgt, entscheidest du somit selbst, wann und wo du dir die praxisnahen Kenntnisse über die digitale und die E-Mail-Bewerbung, die Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen und die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch aneignest.

Dies ermöglicht es, den Kurs auch berufsbegleitend zu besuchen. Flexible sowie zeitgemäße Lehrverfahren gewährleisten, dass du in deinem eigenen individuellen Tempo lernst. Im Hinblick auf die Einschreibung bist du ebenfalls unabhängig, denn diese ist nicht an feste Termine gekoppelt und kann somit täglich erfolgen.

Während der Schulung erhältst du am DeLSt eine ebenso optimale wie professionelle Betreuung. Bei formalen Fragen steht dir unsere Studienbetreuung zur Seite. Der Kontakt ist jederzeit über den Online-Campus des DeLSt möglich. Hier erhältst du auf Wunsch auch Unterstützung und Beratung zu den Antragsverfahren für staatliche Fördermaßnahmen.

Die Teilnahme am Kurs eröffnet zahlreiche Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt und ist die ideale Vorbereitung für Bewerber, die sich mit Anschreiben, Lebenslauf und Bewerbungsunterlagen von Ihren Mitbewerbern abzuheben und Ihre Chancen auf den Traumjob steigern möchten.

Dazu verbesserst du die generellen Erfolgsaussichten deiner Bewerbung auf dem Arbeitsmarkt. Unabhängig davon, für welche Position du dich bewerben möchtest: Mithilfe des Seminars erhältst du wichtige Hilfen, um deine Bewerbung samt Anschreiben professionell, ansprechend und erfolgreich zu strukturieren.





Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!


FAQ

Online Bewerbung - Kommt es schlecht, wenn NUR EIN LINK in der E-Mail vermerkt ist?

  • Beim Versenden einer Bewerbung über deine E-Mail-Adresse ist es sinnvoll, persönliche digitale Profile und virtuelle Auftritte auf sozialen Netzwerken zu verlinken. Wie viele dies sind, ist jedoch nicht zwingend entscheidend für eine erfolgreiche Bewerbung. Wichtig ist, dass du diese dem Zweck der Jobsuche und der persönlichen Darstellung gegenüber potenziellen Arbeitgeber dienen und einen professionellen Eindruck machen. Dies kann eine eigene Website sein, sofern sie einen Bezug zur angestrebten Tätigkeit aufweist, aber auch Profile auf sozialen Netzwerken wie Xing oder LinkedIn. Setze diesen am besten in die Signatur deiner E-Mail-Adresse. Dies kann auch nur ein Link sein. Egal, ob du einen oder mehrere Verlinkungen anfügst: Achte darauf, die Informationen vor dem Versand der E-Mail-Bewerbung zu aktualisieren.

Online Bewerbung - Wie sollte das Anschreiben gestaltet werden?

  • Das Anschreiben einer digitalen Bewerbung unterscheidet sich formal gar nicht so sehr vom Bewerbungsschreiben für das Papierverfahren. Für die Online-Bewerbung kann das Bewerbungsschreiben entweder als Anhang versendet oder als E-Mail-Text verfasst werden. Generell zeichnet sich eine professionelle Bewerbung durch ein gut formuliertes Anschreiben aus. Es ist formal korrekt und klar strukturiert. Die Bestandteile umfassen die Adresszeile, einen Betreff, die Anrede sowie Einleitung, Hauptteil und Schluss. Gehe im Bewerbungsschreiben individuell auf das Unternehmen ein und führe die eigene Stärken an, die dich zum geeigneten Bewerber für die ausgeschriebene Stelle machen. Zu beachten ist darüber hinaus, dass die Tonalität zum Unternehmen passt, kurze und klar verständliche Sätze formuliert werden und du sämtliche für den Personalentscheider interessante Informationen in übersichtlicher Form unterbringst.

Online Bewerbung - Was sollte man in die E-Mail reinschreiben?

  • Um eine professionelle Bewerbung in digitaler Form zu versenden, nutzen viele Bewerber die Möglichkeit des Versands per E-Mail. Bei der Formulierung dieser E-Mail bestehen zwei Möglichkeiten. Entweder du kopierst das Anschreiben als Text dort hinein oder du versendest dieses separat. Ist Letzteres der Fall, sollte der Text der Nachricht für die E-Mail-Bewerbung möglichst kurz und prägnant gehalten werden und lediglich auf deine Bewerbung hinweisen. Enthalten sein sollten eine Gruß- und Abschiedsformel und der eigentliche Text. Er sollte keine Informationen aus dem Anschreiben wiederholen, zudem solltest du hier, sofern ein direkter Ansprechpartner für die Bewerbung in der Ausschreibung genannt ist, diesen ansprechen.