Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen - welche Ausbildung benötige ich?

Für den institutsinternen Abschluss "Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (DeLSt)" sind keine Voraussetzungen erforderlich. Um zur freiwilligen externen Prüfung bei der IHK zugelassen zu werden, müssen Sie eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Sie haben die Prüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens mit kaufmännischer, verwaltender, medizinischer oder handwerklicher Ausrichtung erfolgreich abgelegt und weisen mindestens ein Jahr einschlägiger Berufspraxis auf.
  • Sie haben eine Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf des Gesundheitswesens oder in einem per Landesrecht geregelten, mindestens dreijährigen Beruf des Gesundheits- und Sozialwesens abgelegt und verfügen über mindestens ein Jahr fachbezogener Berufspraxis.
  • Der Nachweis des Abschlusses eines fachbezogenen Hochschulstudiums und einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufspraxis wird erbracht.
  • Der Abschluss der Prüfung eines sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberufs und mindestens zwei Jahre Berufspraxis liegen vor.
  • Sie weisen mindestens fünf Jahre an praktischer Berufserfahrung vor.

Der Aufbau des Fernstudiums ermöglicht es, die Ausbildung individuell im eigenen Lerntempo zu durchlaufen. Sie haben die Möglichkeit, entweder in Voll- oder in Teilzeitform sowie berufsbegleitend an der Weiterbildung teilzunehmen.