Was kommt nach dem Betriebswirt IHK?

Diese berufliche Weiterentwicklung legt einen guten Grundstein für eine erfolgversprechende Karriere. Wer sich im Anschluss dann noch für eine aufbauende Weiterbildungsmöglichkeit entscheidet, kann seine Qualifikationen erneut verbessern und seine Chancen auf höhere Positionen in einem Unternehmen erhöhen. Hierbei kann der Absolvent sich im Grunde frei für sein Interessengebiet entscheiden, um sich durch die vielen Angebote an Lehrgängen entscheiden zu können. Hierbei können auch Sprachen, wie Business-Englisch, oder fachübergreifende Weiterbildungsangebote wie Lehrgänge in der Projektarbeit oder dem Management interessant sein.

Zudem steht Absolventen einer Aufstiegsfortbildung der Weg in ein Studium offen, sollte im Vorfeld das Abitur oder Fachabitur oder alternativ je nach Hochschule einschlägige Berufserfahrung erlangt worden sein. Unter Umständen können Leistungen aus der Betriebswirt-Weiterbildung für das angestrebte Studium angerechnet werden, was Ihnen eine Verkürzung des Studiums bringen kann. Auch technische Studiengänge oder Lehrgänge, wie der zum Industriemeister, können als Anschluss an die Qualifikation angeschlossen werden.