Was macht ein Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen?

Die Aufgabe von Fachwirten im Sozial- und Gesundheitswesen ist es, wirtschaftliche Interessen mit sozialen und gesundheitlichen Arbeitsgebieten in Einklang zu bringen. In diesem Verantwortungsbereich sind Sie in der Verwaltung von Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesens tätig und verfügen über weitreichende Kenntnisse der Betriebswirtschaft. Sie sorgen dafür, Abläufe effizient zu gestalten, optimieren Prozesse und treffen für den Unternehmenserfolg wichtige Management-Entscheidungen. Außerdem koordinieren Fachwirte Arbeitsschritte, übernehmen Personalverantwortung und üben allgemein leitende Aufgaben der mittleren Führungsebene aus. Auch die Vorbereitung der Finanz- und Investitionsplanung sowie die Umsetzung entsprechender Maßnahmen gehört zu Ihren potenziellen Tätigkeiten. Weitere mögliche Themen, mit denen Sie sich beschäftigen, beinhalten die Entwicklung von Unternehmenszielen, die Konzeption und Durchführung von Marketingmaßnahmen und die Planung, Organisation, Koordination sowie die Evaluation von Projekten in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen.

Mögliche Unternehmen, in Sie tätig werden können, sind Arztpraxen, Kindergärten/-tageseinrichtungen, Krankenhäuser, Krankenkassen und viele mehr. Die Beschäftigungsmöglichkeiten sind mit Ihrem Fachwirtabschluss vielfältig.