Was nach dem Handelsfachwirt studieren?

Als Aufstiegsfortbildung befindet sich der Handelsfachwirt laut dem Deutschen Qualitätsrahmen auf der Stufe 6, die dem Niveau eines Bachelors von einer Hochschule entspricht. Nicht nur beruflich, auch in akademischer Hinsicht eröffnet die Qualifikation dadurch attraktive Optionen. Ein ideales Studium nach dem Handelsfachwirt bildet der Geprüfte Betriebswirt (IHK), der den höchsten Abschluss in der Aufstiegsfortbildungen der Industrie- und Handelskammer darstellt. Mit der Fortbildung als Geprüfter Betriebswirt erwerben Sie einen berufsqualifizierenden Abschluss, der auf der DQR-Stufe 7 angesiedelt ist und mit dem Master-Niveau einer Hochschule vergleichbar ist. Zu den Voraussetzungen für diese Prüfung gehört unter anderem der Nachweis einer Fachwirt-Qualifizierung, weshalb das Studium eine optimale Möglichkeit ist, um nach dem Abschluss als Handelsfachwirt einen höheren Abschluss zu erwerben. Die Vorbereitung auf diese IHK-Prüfung zählt ebenfalls zu den flexiblen Bildungsangeboten des DeLSt.