Wofür benötigt man den Datenschutzbeauftragter Lehrgang?

Die Qualifizierung als Datenschutzbeauftragter erweitert Ihre beruflichen Chancen, denn es schafft die richtigen Voraussetzungen, um als Experte auf diesem Gebiet Unternehmen unterschiedlicher Größe und Fachausrichtungen zu unterstützen. Durch die Weiterbildung als Datenschutzbeauftragter erwerben Sie Einblicke in alle wesentlichen Arbeitsbereiche, die durch die Datenschutzregelungen betroffen sind. Auch erfahren Sie mithilfe von anwendungsorientierten Beispielen, wie Sie die Vorgaben des Gesetzgebers im täglichen Umgang mit sensiblen Daten von Kunden, Geschäftspartnern oder Mitarbeitern umsetzen können. Sie erwerben das notwendige rechtliche Know-how und eignen sich technische sowie organisatorische Kenntnisse an, mit denen Sie Firmen bei Aufgaben des Datenschutzes fachkundig unterstützen. Der Abschluss qualifiziert Sie für die Arbeit als unternehmensinterner oder unabhängiger externer Datenschutzbeauftragter.