Akademische Abschlüsse

Fernstudium Sportmanagement | Bachelor of Arts

Du befindest dich hier:
  • Dauer: 36 bis 72 Monate (individuell anpassbar)
  • Start:Jederzeit - bis zu 4 Wochen kostenfrei und unverbindlich kennenlernen
  • Abschluss: Zeugnis, Diploma-Supplement
  • Abschlusstitel: Bachelor of Arts - Sportmanagement

Übernehme organisatorische, leitende oder beratende Aufgaben in der Sportbranche und kombiniere betriebswirtschaftliches mit branchenspezifischem Wissen.

Start täglich möglich
Studieren ohne Abitur
Kontakt zu deinen Dozenten und Tutoren – rund um die Uhr
Mit Online-Campus zeit- und ortsunabhängig studieren
Innovatives Lehrkonzept - studieren mit digitalen Lernmethoden
staatlich anerkannter Abschluss

Informationen zum Bachelor-Studium

Erwerbe deinen Hochschulabschluss B.A. Sportmanagement

Sport ist nicht nur gesund, er gilt auch als vielseitige Berufsbranche. Neben etablierten Sportarten und -events erfreuen sich neue Formen der sportlichen Betätigung, etwa der E-Sport, einer wachsenden Fangemeinde. Dies erweitert die beruflichen Möglichkeiten um ein Vielfaches. Wenn du Leidenschaft für den Sport mitbringst und eine Karriere in einem abwechslungsreichen Aufgabenfeld anstrebst, bietet dir das Studium eine optimale Chance, dein Interesse zum Beruf zu machen.

Die Sportindustrie ist vielfältig ausgeprägt und reicht von Fitnessstudios über Sportvereine bis hin zu Großveranstaltungen des Breitensports. Im Studium lernst du die unterschiedlichen Ausprägungen kennen, die das Management im Bereich des Sports aufweist. Darüber hinaus erwirbst du Kenntnisse der Betriebswirtschaft und des Managements, die das nötige Rüstzeug für eine Karriere als Sportmanager*in darstellen.

Berufliche Perspektiven

Welche Kompetenzen vermittelt der Studiengang zum Sportmanagement?

Das Studium vermittelt dir ein fundiertes und breites Know-how, dass du für die Verwaltung und im Management sportlicher Einrichtungen und Organisationen benötigst. Dazu gehören einerseits Grundlagen der Betriebswirtschaft, andererseits branchenspezifische Themen wie Sportökonomie, Sportmarketing und Sportpsychologie. Darüber hinaus eignen sich Studierende im Studium unterschiedliche Soft Skills wie etwa kommunikative Kompetenzen, Führungsstärke und Fähigkeiten der Selbstorganisation an.

Welche Vorteile bietet die Teilnahme am flexiblen Bachelorstudium Sportmanagement?

Das Sportmanagement-Studium deckt nicht nur eine umfangreiche fachliche Themenauswahl ab, es ist auch nah an den Anforderungen der Praxis und den Entwicklungen der Forschung ausgerichtet. Darüber hinaus bist du während des gesamten Studiums zeitlich und örtlich unabhängig und kannst daher auch berufsbegleitend studieren. Der Abschluss als Bachelor entspricht dem Niveau eines Studienabschlusses einer Universität, erfährt eine hohe Anerkennung auf dem Arbeitsmarkt und eröffnet Absolvent*innen spannende Karriere- und Gehaltschancen.

Welche Berufsmöglichkeiten eröffnet der Studiengang?

Das Studium an unserer Hochschule verschafft dir die nötigen Fähigkeiten, um in sportlichen Einrichtungen unterschiedlicher Art eine leitende Funktion zu übernehmen. Potenzielle Berufsfelder umfassen etwa das Eventmanagement, die Arbeit als Sportmarketing-Manager*in oder die Arbeit als Projektmanager*in im Sponsoring.

Wo können Absolvent*innen des Bachelor-Studiengangs arbeiten?

Mit dem Bachelor of Arts im Sportmanagement hast du viele berufliche Möglichkeiten. Eine Übersicht potenzieller Arbeitgeber umfasst Sportvereine und -verbände, Hersteller von Sportbekleidung und -equipment sowie Sportagenturen. Auch in der Veranstaltungsbranche mit dem Schwerpunkt Sport kannst du mit dem Bachelor tätig werden.

Von der Anmeldung über die Lernphase bis hin zum Bachelor-Abschluss:

Bei uns findet alles komplett online statt!

Vollzeit oder berufsbegleitend in deinem eigenen Lerntempo:

Definiere Lernen neu!

Schreibe deine Prüfungen wann immer du willst und wenn du dich perfekt vorbereitet fühlst:

24/7 Online-Prüfungen

Ablauf und Inhalte im Detail

Das berufsbegleitend absolvierbare Studium ermöglicht es dir, den Bachelor zu deinen persönlichen Bedingungen zu erwerben. Das bedeutet, dass du Zeit und Ort des Studierens frei wählst und so von einem Studiengang profitierst, der sich deinen individuellen Lebensumständen anpasst. Auch die Anzahl der Semester bestimmst du, denn die Studiendauer lässt sich auf bis zu 72 Monate kostenfrei verlängern. Dies ist der Vorteil gegenüber einem Präsenzstudium an einer Universität, bei dem du eine fertige Übersicht der Lerninhalte und Vorlesungszeiten erhältst und diese befolgen musst. Die Vermittlung des Fachwissens im Studiengang erfolgt mithilfe moderner E-Learning-Methoden. Dazu zählen neben Selbstlernphasen und Übungen auch Web-Based-Trainings und Online-Tutorien. Sie sorgen für einen hohen Anwendungsbezug und sichern den Lernerfolg im Sportmanagement-Studium.

Den Einstieg in den Studiengang markieren Inhalte der Betriebswirtschaft. So durchläufst du in den ersten Semestern die Module Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Marketing: Grundlagen & Instrumente, Wirtschaftsmathematik: Grundlagen & Anwendungen sowie Wissenschaftliches Arbeiten, Präsentations- & Arbeitstechniken. Sie verschaffen dir eine erste Übersicht der kaufmännischen Aspekte deiner späteren Arbeit. Dazu lernst du die Themenbereiche Organisation & Prozesse im Sport sowie Sportpsychologie kennen, die im Sportmanagement essenzielle grundlegende Wissensgebiete darstellen. Anschließend folgen Ausführungen über die Bereiche Economics/Einführung in die Volkswirtschaftslehre, Accounting: Einführung in Rechnungswesen, Kosten- & Leistungsrechnung, Finanzbuchführung und Grundlagen der Unternehmensführung & Leadership. Hier erfährst du, wie Manager*innen die Übersicht der Aufgaben und erfolgsrelevanten Prozesse sowie der finanzwirtschaftlichen Aspekte unternehmerischer Arbeit behalten. Auch über Themen wie Statistik, Kommunikation im Sport (PR, Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring) sowie Investition, Finanzierung & Controlling im Sport eignest du dir ein fundiertes Know-how an.

Eine Übersicht der rechtlichen Faktoren vermittelt das Sportmanagement-Studium im Rahmen des Moduls Grundlagen Recht/Zivilrecht (Wirtschaftsrecht). Des Weiteren eignest du dir kommunikative Kompetenzen und Führungsfähigkeiten im Rahmen des Themenbereichs Personalwesen, Mitarbeiterführung & kollaboratives Arbeiten an. Weitere Inhalte des Fernstudiums umfassen Darlegungen über Projekt- & Qualitätsmanagement, Einführung in Informationstechnologie sowie Sportmarketing/-sponsoring und Sportökonomie. Sie verschaffen dir eine Übersicht der kaufmännischen Anforderungen und die Maßgaben der Vermarktung in der Sportindustrie. Daran anknüpfend folgen die Module Unternehmensgründung/Entrepreneurship, strategisches Management & digitale Geschäftsmodelle, Human Resource Management & Change Management im Sport und Digitalisierung im Sport, Datenschutz & -management. Außerdem erwerben Studierende Fachwissen über ein gezieltes Sportprojektmanagement/-eventmanagement.

Nach dieser grundlegenden Übersicht und Wissensvermittlung erhältst du im Sportmanagement-Studium die Möglichkeit, deinen individuellen Schwerpunkt für deine Arbeit als Sportmanager*in festzulegen. Zur Auswahl stehen hierbei die Spezialisierungen E-Sportmanagement und Breitensport, die sich über mehrere Semester erstrecken. Dazu zeigt der Studiengang auf, worauf es im Hinblick auf ethische Integrität im Sport sowie beim Sportstättenmanagement (Venue Management), Legacy ankommt. Abgerundet werden die Themen mit Erläuterungen zu Sport-, Arbeits-, Marken- & Vereinsrecht, Lizenzen sowie europäische und Internationale Strukturen des Sports. Gegen Ende des Studiengangs bearbeiten Studierende ein Planspiel und erhalten eine Übersicht der richtigen Vorgehensweisen beim Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit: Forschungsfrage, Methoden & Rechtsfragen. Schließlich folgen das Bearbeiten der Bachelor-Thesis sowie das Kolloquium, mit deren erfolgreichem Ablegen das Fernstudium Sportmanagement an unserer Partnerhochschule beendet wird.

Deine Vorteile im Überblick

  • Bachelor of Arts kann dank flexibler Zeit- und Ortseinteilung über ein berufsbegleitendes Studium erworben werden
  • An unserer Partnerhochschule hast du die Option, im Rahmen von Vollzeit- und verschiedenen Teilzeitmodellen zu studieren, die Anzahl der Semester selbst zu bestimmen und die Dauer des Studiums Sportmanagement kostenfrei auf bis zu 72 Monate zu verlängern
  • praxisnahe Vermittlung von vielfältigen Wissensgebieten aus dem Sportmanagement und der Betriebswirtschaftslehre
  • hohes Ansehen des Bachelor of Arts auf dem Arbeitsmarkt, sowohl deutschlandweit als auch international
  • Einstieg in das Fernstudium Bachelor Sportmanagement ist täglich möglich, sodass keine Wartezeiten einzukalkulieren sind
  • Studium für den Bachelor Sportmanagement ist auch ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife möglich

Verschaffe dir eine Übersicht des gesamten Aufgabenspektrums, das dich im Sportmanagement erwartet, und erwirb den Abschluss als Bachelor berufsbegleitend über ein zeit- und ortsflexibles Studium.

Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung durch das Abitur. Alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung zuzüglich 2 Jahre Berufserfahrung oder Meistertitel (oder einen gleichwertigen Abschluss) - genauere Informationen findest du hier.
  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • Für die Nutzung des Online Campus ist ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) erforderlich.
  • Webcam und Headset zur Teilnahme an interaktiven Lernveranstaltungen

Solltest du nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an der Ausbildung teilnehmen wollen, dann nehme bitte Kontakt zu uns auf.

Gesamtpreis:

12.999,80 € *

Ratenzahlung: 36 Monatsraten à 361,00 € *

* umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden gemäß unserer datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert.

Bitte bestätigen Sie das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Was ist die Summe aus 8 und 5?

FAQs

Q

Warum Sportmanagement studieren?

A

Das Fernstudium vermittelt dir ein breites grundlegendes Kenntnisspektrum, das die richtigen Weichen für eine Karriere im Sportmanagement stellt. Durch die umfangreiche und fundierte fachliche Übersicht erhältst du einen gezielten Einblick in die verschiedenen Ausprägungen der Sportbranche, während die Vertiefungen im Bachelor-Studium an unserer Partnerhochschule die Möglichkeit bieten, eigene Schwerpunkte zu setzen. Mit dem Fernstudium Sportmanagement erweiterst du deine Karrierechancen und erwirbst einen international anerkannten Abschluss, der dir viele Optionen in Unternehmen des Sportbereichs eröffnet. Da die Sportindustrie als aufstrebende Branche mit hohem Wachstumspotenzial gilt, stellt der Bachelor-Abschluss im Sportmanagement eine Grundlage für deinen beruflichen Werdegang dar. Durch die flexible Struktur ist es zudem möglich, berufsbegleitend zu studieren und den Bachelor neben dem Job zu erwerben.

Q

Was braucht man, um Sportmanagement zu studieren?

A

Um dich in das Sportmanagement-Fernstudium an unserer Partnerhochschule einzuschreiben, sind keinerlei formale Voraussetzungen zu erfüllen, denn bei uns kannst du auch ohne Abitur oder Fachabitur studieren. Hilfreich sind Freude und Interesse an sportlicher Betätigung, ein gewisses Maß an Verantwortungsbewusstsein und eine eigenverantwortliche Arbeitsweise. Auch körperliche Fitness ist empfehlenswert, wenn du in der Sportbranche arbeiten möchtest. Wenn du bereits in einem Unternehmen des Sportbereichs tätig bist, stellt die praktische Erfahrung in diesem Bereich eine gute Grundlage für den Studiengang dar, jedoch ist auch dies keine zwingende Voraussetzung, denn die Module werden im Bachelor-Fernstudium so aufbereitet und vermittelt, das sie auch ohne Vorkenntnisse bearbeitet werden können. Auch die nötigen Soft Skills für den Erfolg in der Sportbranche, zum Beispiel Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Führungskompetenzen und eine analytische Denk- und Arbeitsweise, vermittelt das Bachelorstudium im Bereich Sportmanagement.