Was ist besser - Industriefachwirt oder Wirtschaftsfachwirt?

Sämtliche Fachwirt-Qualifizierungen der IHK sind im Deutschen Qualitätsrahmen (DQR) auf der Niveaustufe 6 (Bachelor-Niveau) angesiedelt. Demnach sind die beiden Abschlüsse gleichwertig. Darüber hinaus genießen beide eine hohe Anerkennung in der Wirtschaft, da es sich um offizielle IHK-Abschlüsse handelt. Unterschiede bestehen im Hinblick auf die Ausprägung und die fachlichen Schwerpunkte – die Frage, welche Qualifizierung sinnvoller oder besser ist, kann demnach am besten beantwortet werden, indem Sie sich Ihre Interessen und beruflichen Ziele vor Augen halten. Während die Ausbildung als Wirtschaftsfachwirt ein breit angelegtes kaufmännisches Allroundwissen vermittelt, das sämtliche Bereiche eines wirtschaftlich tätigen Unternehmens abdeckt, gehen die Lehrbereiche des Industriefachwirts in eine vertiefende industrielle Richtung. Mit diesem Abschluss nehmen Sie eine Schlüsselposition zwischen der Unternehmensleitung und der Fertigung ein, denn Sie kennen nicht nur die wirtschaftlichen Hintergründe, sondern verfügen auch über technische Fachkenntnisse zu Produktionsabläufen.