Was kann ich nach dem Wirtschaftsfachwirt IHK studieren?

Mit der Qualifizierung als IHK-Fachwirt haben Sie die Berechtigung, auch ohne Abitur oder Fachabitur an einer Hochschule zugelassen zu werden und einen akademischen Berufsweg einzuschlagen. Dies kann beispielsweise eine sinnvolle Entscheidung darstellen, wenn Sie Positionen im gehobenen Management anstreben, die oftmals einen Bachelor- oder Masterabschluss erfordern. Der Wirtschaftsfachwirt IHK berechtigt zur Aufnahme eines Bachelorstudiums an einer deutschen Fachhochschule. Hierbei können Sie jede beliebige Fachrichtung einschlagen. Bei Studiengängen mit einem inhaltlichen Bezug, etwa der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, besteht an manchen Hochschulen zudem die Option, sich Inhalte aus der IHK-Weiterbildung anrechnen zu lassen. Dies wird im Einzelfall an der jeweiligen Hochschule entschieden und hängt von der Vergleichbarkeit der Inhalte ab.