IHK-Abschlüsse (Teilprüfungen) | Fernstudium

Rechnungswesen

Sie befinden sich hier:
  • Qualifikationsstufe: Grundqualifikation
  • Dauer: 6 Wochen
    (individuell gestaltbar)
  • Start:jederzeit – 14 Tage kostenlos testen
  • Abschluss: Zertifikat
  • Abschlusstitel: Rechnungswesen

Optimale Vorbereitung auf die Teilprüfung "Rechnungswesen" der Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen IHK.

  • Start täglich möglich!
  • auf Wunsch komplett online absolvierbar
  • zeitlich unbegrenzter Zugang zum Online Campus

Gesamtpreis:

226,10 € *

Ratenzahlung: 2 Monatsraten á 113,05 € *

Informationen zum Weiterbildung Rechnungswesen

Lernen Sie am DeLSt die Aufgaben und Funktionen kennen, die das Rechnungswesen in wirtschaftlichen Unternehmen erfüllt. Rechnungswesen ist einer der ältesten und wichtigsten Teilaspekte der Betriebswirtschaft. Es liefert alle Zahlen, Fakten und Daten, die in der Unternehmenspraxis als Grundlage für wirtschaftliche Entscheidungen dienen.

Interessieren Sie sich für Buchführung, möchten erfahren, wie ein Jahresabschluss erstellt wird und sind auf der Suche nach einer passenden Weiterbildung zum Rechnungswesen? Im Studium erhalten Sie das notwendige Wissen, um Grundlage und Methodik der Buchhaltung zu verstehen.

Ziele und Perspektiven der Rechnungswesen Weiterbildung

Kaum ein Thema in der Betriebswirtschaftslehre weist eine so hohe Bedeutung auf wie das Rechnungswesen. Aus diesem Grund ist es verpflichtender Bestandteil jeder kaufmännischen Ausbildung. In Unternehmen liefert es einen Überblick über die aktuelle wirtschaftliche Situation und erfüllt wesentliche Funktionen, die die Grundlage für Entscheidungen hinsichtlich der Steuerung eines Betriebes bilden. Es zeigt auf, wie sich die Vermögenslage darstellt und liefert Information über Schuldenstand und Liquidität des Betriebes. Neben der Kosten- und Leistungsrechnung zählen die Buchführung, Finanzbuchhaltung und die Planungsrechnung sowie die Auswertung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen zu den Kerngebieten, die im Rechnungswesen behandelt werden. Seine Aufgaben umfassen die Dokumentation von Geld- und Güterströmen im Unternehmen und die Erstellung einer Bilanz am Ende des Jahres. Dieser Jahresabschluss dient als Grundlage für die Information von Anspruchsgruppen außerhalb des Betriebes. Dazu zählen beispielsweise das Finanzamt, Banken und Kreditinstitute oder Kostenträger des Gesundheitswesens. Teilbereiche des Rechnungswesens sind die Finanzbuchhaltung, das Controlling und die Leistungsrechnung.

Die Weiterbildung richtet sich an alle Personen, die in einem wirtschaftlichen Unternehmen tätig sind und dort im Rahmen der Buchführung Aufgaben übernehmen. Sie ist ein Teilgebiet der "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen", die die Grundlage vieler IHK-Qualifizierungen als Fachwirt darstellt. Mit Hilfe des Kurses am DeLSt erhalten Sie die Möglichkeit, Wissen im Bereich Rechnungswesen aufzufrischen, etwa im Falle einer nicht bestandenen IHK-Prüfung oder begleitend zu einer Ausbildung. Sie erhalten Kenntnisse, die Sie kaufmännisch direkt umsetzen und in der Praxis des Unternehmens anwenden können.

Ablauf der Weiterbildung Rechnungswesen

Die Anforderungen der ordnungsgemäßen Buchführung bilden den Einstieg in das Fachgebiet Rechnungswesen. Sie lernen hier die gesetzlichen Grundlagen - etwa zur Steuer oder die Bilanzierungspflicht - und die unterschiedlichen Methoden der Buchhaltung kennen, nach deren Maßgaben das Rechnungswesen erfolgt. Die Pflichten zur Buchführung nach dem Steuer- und Handelsrecht werden ebenso erläutert wie die Grundsätze der Erstellung einer Bilanz. In der Buchhaltung eines Unternehmens gehören diese Themen zu den Richtlinien für die ausgeübten Tätigkeiten. Gleiches gilt für die Abgrenzung zwischen Leistungs- und Kostenrechnung, Finanzbuchhaltung, Planungsrechnung und Auswertungen. Um die Grundsätze der Buchhaltung zu verstehen, zeigt das Skript auf, welche Adressaten es für welche Information in Unternehmen gibt, wie sich der Jahresabschluss zusammensetzt und wie die Führung von Erfolgs- und Bestandskonten sowie die Gewinn- und Verlustrechnung erfolgt. 

Ziele, Aufgaben und Teilgebiete der Kosten- und Leistungsrechnung umfassen die Unterscheidung von Kostenarten und -stellen sowie die Erfassung und Gliederung entstandener Kosten. Der Betriebsabrechnungsbogen fungiert in diesem Zusammenhang als Kontrollinstrument, um die Aufwendungen übersichtlich darzustellen. Ausführungen zur Kalkulation und Verrechnungsmethoden sowie die Deckungsbeitragsrechnung runden dieses Kapitel bezüglich der Buchhaltung ab. Die Auswertung betrieblicher Zahlen, Rentabilitätsrechnungen und Ermittlungsverfahren hinsichtlich der Ermittlung von Eigen- und Gesamtkapitalwerten sowie dem notwendigen Umsatz zählen ebenfalls zu den Inhalten der Weiterbildung Rechnungswesen am DeLSt. Den Abschluss bildet die Planungsrechnung, die die Kosten in fixe und variable Aufwendungen aufteilt und ein zukunftsorientiertes Instrument im Rechnungswesen darstellt. 

Mit der Weiterbildung erlangen Sie fundiertes Wissen für die Praxis zum Thema Rechnungswesen, Controlling und Buchhaltung. Die Ausbildung am DeLSt verschafft Ihnen eine fachliche Grundlage, um die IHK-Teilprüfung abzuschließen, die Aufgaben und Methoden der Buchführung zu verstehen und selbstständig eine Bilanz aufzustellen.

Studienform der Weiterbildung

Die Rechnungswesen Weiterbildung kann als Grundlage für den Erwerb einer Fachwirt-Qualifikation verstanden werden. Da die Weiterbildung als Fernstudium abgehalten wird, sind Sie in der Gestaltung und Planung Ihrer Lernphasen absolut flexibel und unabhängig und können den Kurs problemlos berufsbegleitend durchlaufen. Bei Rückfragen kontaktieren Sie Lehrende oder das DeLSt über den Online Campus und erhalten zeitnah die benötigte Information. Die Wissensvermittlung erfolgt in der ZFU-zertifizierten Weiterbildung mit unterschiedlichen Medien. Von der Buchführung über die Bilanz bis zum Controlling vermittelt das Fernstudium sämtliches Know-how, das Sie auch im Rahmen einer kaufmännischen Ausbildung erhalten. Dadurch verstehen Sie die Abläufe in der Buchhaltung von Unternehmen und werden zum gefragten Experten in Sachen Rechnungswesen. 

Die Ausbildung am DeLSt bietet Ihnen das notwendige Rüstzeug, um in der Buchhaltung tätig zu werden oder die IHK-Teilprüfung erfolgreich zu bestehen. Durch die serviceorientierte Betreuung am DeLSt erfahren Sie jederzeit fachliche und organisatorische Unterstützung während Ihrer Weiterbildung. Erweitern Sie Ihre Fachkenntnisse der Buchführung und entdecken Sie die zahlreichen Vorteile eines Fernstudiums.

Voraussetzungen

  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • Für die Nutzung des Online Campus ist ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) erforderlich.

Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an dem Fernstudium teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Inhalte und Termine

Lehrskript - Grundlagen des Rechnungswesen
Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung
Abgrenzung von Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Auswertungen und Planungsrechnung - Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung - Buchführungspflichten nach Handels- und Steuerrecht - Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Finanzbuchhaltung
Adressaten, Bereiche und Aufgaben der Finanzbuchführung - Jahresabschluss

Kosten- und Leistungsrechnung
Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung -
Kostenarten - Kostenträgerzeit und Kostenträgerstückrechnung - Vergleich von Vollkosten und Teilkostenrechnung

Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
Aufbereitung und Auswertung der Zahlen -
Rentabilitätsrechnungen

Planungsrechnung
Inhalte der Planungsrechnung - Zeitliche Ausgestaltung
  • 14-tägige Testphase
  • Startdatum frei wählbar
  • Dauer kann flexibel angepasst werden

Gesamtpreis:

226,10 € *

Ratenzahlung: 2 Monatsraten á 113,05 € *

* inkl. der gesetzlichen MwSt. von 19%.