IHK-Weiterbildungen

Fitnessfachwirt IHK | Ausbildung

Du befindest dich hier:
  • Dauer: 4 - 18 Monate (individuell anpassbar)
  • Start:jederzeit – 14 Tage kostenfrei testen
  • Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
    (Zulassungsnummer: 596515,596615)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Geprüfter Fitnessfachwirt (IHK)

Auch ohne Abitur flexibel neben dem Beruf einen anerkannten IHK Fitnessfachwirt Abschluss auf Bachelor-Niveau erwerben!

Start täglich möglich
Orientierung am Rahmenlehrplan der IHK
Kontakt zu deinen Tutoren – rund um die Uhr
zeitlich unbegrenzter Zugang zum Online Campus und aktualisierte Lehrmaterialien
Individuelle Präsenzphasenteilnahme - du entscheidest wann und wo!
hochwertige Lehrvideos zu vielen theoretischen und praktischen Inhalten
staatlich anerkannter Abschluss auf Bachelor-Niveau
regelmäßige Tutorensprechstunden

Informationen zur Fitnessfachwirt IHK Ausbildung

Fitnessfachwirt Ausbildung | DeLStSport, Fitness und Gesundheit sind Faktoren, die in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnen. Daran wird sich auch in naher und mittelfristiger Zukunft nichts ändern. Ganz im Gegenteil, in Zeiten des demografischen Wandels, wachsender Belastung durch Stress und Krankenkassen, die immer weniger Leistungen erstatten, wird der Ausgleich durch Sport und Fitness-Training immer wichtiger. Nur so halten wir uns bis ins hohe Alter fit und gesund.

Mithilfe dieser IHK Fitnessfachwirt Ausbildung spezialisierst du dich für die Fitnessbranche und bist in der Lage, unterschiedlichsten Kunden ein professionelles Konzept für Gesundheitsförderung anzubieten.

Möchtest du mit einem branchenweit anerkannten IHK-Abschluss den Startschuss für eine langfristige Karriere in der Welt von Fitness und Sport setzten? Willst du mit deinen Mitmenschen als geprüfter Fitnessfachwirt ein ausgeklügeltes Gesamtkonzept zur Gesundheitsförderung bieten? Bist du auf der Suche nach einer facettenreichen Tätigkeit mit der Möglichkeit, in die Management Etage aufzusteigen? In diesem Fall ist die IHK Ausbildung zum Fitnessfachwirt genau der richtige Ansatz!

Berufliche Perspektiven

Wie setzt sich die Ausbildung zum Fitnessfachwirt IHK zusammen?

Während einer Ausbildung zum Fitnessfachwirt werden Teilnehmer zum einen kaufmännisch ausgebildet. Zum anderen erarbeiten sich die teilnehmenden tiefgreifende Kenntnisse im praktischen Bereich von Training, Fitness und Sport. Als geprüfter Fitnessfachwirt steigerst du deine Aufstiegschancen in die Führungsebene von Fitness- und Sportunternehmen, da du eine Spezialisierung auf die wirtschaftlichen Aspekte der Fitnessbranche erfährst. Die Ausbildung Fitnessfachwirt IHK setzt sich aus zwei Teilen zusammen, welche für die abschließende IHK-Prüfung benötigt werden.

Dabei handelt es sich einerseits um die "Handlungsspezifischen Qualifikationen", welche in einem praktisch ausgerichteten Teil vermittelt werden und helfen in die sportbezogene Arbeit einzutauchen, die dich als Fitnessfachwirt erwartet. Du erarbeitest dir alles Wichtige zu den komplexen Themenblöcken "Funktionelle Anatomie" sowie "Sportphysiologie". Mithilfe aktueller wissenschaftlicher Standards wirst du in die Trainingslehre eingeführt und erarbeitest dir tiefgreifende Kenntnisse beispielsweise zur "Trainingsplanung und -steuerung". Im Zuge dieses Teils der Ausbildung erwirbst du auch die Fitnesstrainer B-Lizenz, mit der du bereits eigenständig auf der Trainingsfläche arbeiten und alle Fragen zum Training und zur Ernährung professionell beantworten kannst. Nach bestandener Prüfung erhältst du darüber hinaus mit der Fitnesstrainer A-Lizenz die höchstmögliche Trainerqualifikation im Fitnessbereich.

Zum anderen erarbeitest du dir die wichtigen "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen", genauer gesagt, alles, was es braucht, um im Bereich Management kaufmännisch eine gute Figur zu machen. Die Basis hierfür bilden die Grundlagen der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, welche durch das nötige Know-how im Bereich Recht und Unternehmensgründung ergänzt werden. Um die Auszubildenden auf eine verantwortungsvolle Tätigkeit als Fitnessfachwirt in Führungspositionen vorzubereiten, wirst du eingehend in den Themenblöcke Finanz- und Personalmanagement, Controlling und Marketing geschult.

Mithilfe des innovativen Ausbildungskonzepts und dem Medienmix werden alle Themen intensiv vermittelt. So wird die optimale Vorbereitung auf die Prüfung vor der IHK gewährleistet.

Schon gewusst? - Auf Basis des Fachwirts können Absolvent weitere berufliche Qualifikationen erwerben. Sogar eine DQR-Stufe-7-Qualifikation zum Geprüften Betriebswirt (IHK) - Master Professional in Business Management (Master Niveau) steht dir offen. Durch die im Fitnessfachwirt enthaltene Fitnesstrainer A-Lizenz stehen dir außerdem alle Möglichkeiten offen, sich im praktischen Fitnessbereich weiter zu spezialisieren.

Von der Anmeldung über die Lernphase bis hin zum Zertifikat:

Bei uns findet alles komplett online statt!

Vollzeit oder berufsbegleitend in deinem eigenen Lerntempo:

Definiere Lernen neu!

Crossmedial verknüpfen, praxisnah anwenden und zeitgemäß lernen:

Studieren am Puls der Zeit!


WIR BERATEN DICH GERNE!

Brauchst du Unterstützung bei deiner Entscheidung? Deine persönliche Studienberatung ist gerne für dich da!

Staatliche Zulassung

Von der ZFU staatlich geprüft und zugelassen

Die Ausbildung unseres Bildungspartners "Geprüften Fitnessfachwirt IHK" ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht mit der Zulassungsnummer 596515 und 596615 staatlich geprüft und zugelassen. Dies garantiert dir, dass die Lehrmaterialien methodisch-didaktisch und fachlich aufbereitet sind, Tutoren und Dozenten über eine entsprechende Qualifikation verfügen und du dadurch dein angestrebtes Bildungsziel erreichen kannst.

Von der Qualität unserer Aus- und Weiterbildungen sind auch unsere Absolventen überzeugt, was unabhängige Bewertungsportale, wie Fernstudiumcheck, zeigen. Hier haben wir zum wiederholten Mal die Auszeichnung zur TOP Fernschule erhalten.

Förderung

Bundesweit AZAV zugelassener Bildungsträger - DeLSt

100 % der Kostenübernahme durch Bildungsgutschein nach AZAV

Du bist Arbeitslos, Berufsrückkehrer oder von der Arbeitslosigkeit bedroht? Dann hast du die Möglichkeit, bei der Bundesagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein zu erhalten und damit die gesamten Fernstudiengebühren inkl. IHK-Prüfungsgebühren erstattet zu bekommen. Auch Fahrt-, Übernachtungs- und Zusatzkosten können von der Bundesagentur übernommen werden.

Du hast Interesse? Dann melde dich vor deinem Termin bei der Bundesagentur für Arbeit bei unserer Bildungsberatung - wir stellen dir alle benötigten Unterlagen zusammen.

Dein Eigenanteil: 0 €.


Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

„Horrido – Joho!“ - Förderung für Soldaten und Soldatinnen
 
Mit einem BFD-Anspruch profitieren aktive und ehemalige Soldaten und Soldatinnen bei uns von 5 % Ermäßigung der Lehrgangsgebühren. Eine Kombination mit unserem Digital-Rabatt steigert den Preisvorteil, sodass man sogar 10 % Ermäßigung erzielen kann.
 
Du möchtest wissen, wie sich deine Lehrgangsgebühren bei uns gestalten? Dann melde dich telefonisch oder über das Kontaktformular bei deiner Bildungsberatung. Wir lassen dir gerne ein Angebot zukommen.

Mehr Informationen über die Förderung erhältst du hier.


Zuschuss der Bundesländer

Werfe einen Blick auf unsere Informationsseite und prüfe, ob es in deinem Bundesland das passende Fördermittel für dich gibt.

Mehr Informationen erhältst du auf unserer Informationsseite.


Bis zu 75 % Kostenübernahme bei Förderung durch Aufstiegs-BAföG

Die Gebühren deines Fernstudiums zzgl. der Prüfungsgebühren können durch das Aufstiegs-BAFöG nach AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) mit 50 % bezuschusst werden. Diese Förderung ist alters-, vermögens- und einkommensunabhängig. Über den Restbetrag von 50 % wird ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angeboten. Bei erfolgreichem Abschluss des Fernstudiums ist ein Darlehenserlass in Höhe von 50 % möglich. Insgesamt könnte die Bezuschussung rund 75 % betragen.

*inkl. Förderung durch Aufstiegs-BAföG (50 % ) und Teil-Darlehenserlass (50 % ) bei erfolgreichem Abschluss inkl. IHK-Prüfung, vorbehaltlich einer Gewährung des Darlehens durch die KfW.

Unsere Studienbetreuung unterstützt dich gerne bei der Antragsstellung. Sprich uns einfach an!

Beispielrechnung Aufstiegs-BAföG | DeLSt

Ablauf und Inhalte im Detail

Der Start dieses Lehrgangs ist jederzeit möglich. Zu Beginn erwartet die Teilnehmer eine freiwillige, als Live-Webinar durchgeführte Kick-off-Veranstaltung. Hier erfahren die Teilnehmer bereits alles Wichtige rund um die Ausbildung, die innovativen Lehrmethoden und die Organisation rund um die Fitnessfachwirt Weiterbildung.

Über den Online-Campus kannst du, zusätzlich zur Studienbetreuung oder dich zu regelmäßig stattfindenden Tutorensprechstunden anmelden. Dort hast du dann die Möglichkeit gezielt Fragen zu Lerninhalten und den Aufgaben zu stellen.

Den ersten Teil der Ausbildung zum Fitnessfachwirt bilden die wirtschaftsbezogenen Qualifikationen. Im ersten Lehrmodul, VWL - Volkswirtschaftslehre, erarbeitest du dir die volkswirtschaftlichen Grundlagen für deine spätere Tätigkeit. Nach Abschluss dieses Lehrskripts verfügst du über tiefgreifendes Verständnis für volkswirtschaftliche Zusammenhänge, Abhängigkeiten und die relevanten Wirtschaftskreisläufe.


Mit dem Lehrskript zur Unternehmensgründung werden wertvolle Kenntnisse vermittelt, die es braucht, falls du als Fitnessfachwirt eine Selbstständigkeit anstrebst. Auch für die Zeit nach der Unternehmensgründung erhältst du während dieser Weiterbildung wichtiges Wissen, um zu gewährleisten, dass dein Unternehmen auch mittel- und langfristig erfolgreich bleibt.

Anschließend wirst du mithilfe der Lehrskripte zur BWL - Betriebswirtschaftslehre in den Themenkomplex der Betriebsleitung eingeführt. Du lernst diverse Methoden und Modelle kennen, um Markt- und Standortanalysen durchzuführen und Kennzahlen des Rechnungswesens und der Finanzierung einsetzen zu können. Mit diesem Wissen sind Sie ideal auf eine kaufmännische Tätigkeit vorbereitet. Der Themenblock Recht vermittelt relevante Unterschiede zwischen privatem und öffentlichem Recht sowie wertvolles Wissen über Vertrags- und Sachrecht. Diese Kenntnisse sind von großer Bedeutung, um im Bereich des Managements Verträge nicht nur zu verstehen, sondern auch selbst gestalten zu können.

Als Fitnessfachwirt solltest du auch in der Lage sein, Mitarbeiter professionell zu führen und zu motivieren. Daher erlernst du mithilfe des Lehrskripts Personalmanagement alle relevanten Aspekte der Personalführung und -entwicklung. Nach diesem Teil des Lehrgangs bist du in der Lage, Bedarfsanalysen durchzuführen sowie geeignetes Personal zu erkennen und zu beschaffen.

Über Präsenzphasen in Form von Online-Seminaren wirst du das über die Skripte erarbeitete Wissen zu den Themen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Recht, Steuer und Unternehmensführung vertiefen und erweitern. Du wirst weitergehend im Bereich Rechnungswesen geschult. Dies ist wichtig, um Finanzbücher zu führen oder Kosten- und Leistungsrechnungen zu erstellen. Auch die wichtigen Kennzahlen aus der Betriebswirtschaftslehre werden in diesem Zusammenhang erneut praxisnah erläutert.

Mit Abschluss des wirtschaftsbezogenen Teils der Ausbildung bist du optimal auf diesen Teil deine Prüfung vor der IHK vorbereitet. Der nächste Teil deiner Fitnessfachwirt Ausbildung, die Handlungsspezifischen Qualifikationen, führen dich in die praktischen Themenfelder des Berufs ein. Zu Beginn beschäftigst du dich hierfür mit funktioneller Anatomie, Sportphysiologie sowie Trainings- und Bewegungswissenschaft. Das Wissen über den menschlichen Körper bildet die Basis für die spätere Tätigkeit auf der Trainingsfläche.

Mithilfe der Lehrmaterialien zu Trainingsplanung und -steuerung bist du in der Lage, deine Mitmenschen rund um die Themen Training und Fitness optimal beraten und betreuen zu können. Das Web Based Training (WBT) bietet dafür eine breite Palette an Übungen. Das Live-Online-Seminar individuelle Trainingsplanung sowie die 2-tägige Vor-Ort-Präsenzphase zum Thema Fitnesstraining bereiten dich auf die Fitnesstrainer B-Lizenz vor.

Anschließend lernst du durch das Modul Sportrehabilitation die gängigen Krankheitsbilder kennen sowie präventive und rehabilitative Mittel gegen diese weit verbreiteten Krankheiten. In diesem Modul der Weiterbildung ist auch die wertvolle Qualifikation zum Rückentrainer enthalten.

Nächster Teil deiner Weiterbildung ist der Themenblock Ernährung. Hier erfährst du alles Wichtige über Sporternährung, Nährstoffe, Ernährungsprotokolle und professionelle Ernährungsberatung im Sport. Nach der zu dieser Weiterbildung gehörenden Abschlussarbeit bist du zertifizierter Ernährungsberater für Sportler.

Die Lehrmodule Cardiotraining und Ausdauertraining vermitteln alles, was du benötigst, um deine Abschlussarbeit für den Fachtrainer Herz-Kreislauf-Training zu erstellen und bereitest dich für die theoretische Zwischenprüfung für Ihre A-Lizenz Fitnesstrainer vor.

Wichtige Kenntnisse über speziell auf Fitnessunternehmen ausgerichtetes Marketing, Verkaufsstrategien und Servicemanagement werden dir im Lernbereich Management vermittelt und durch entsprechende Abschlussarbeiten bescheinigt.

Mit Abschluss dieser Teilmodule bist du in der Lage, die Prüfung zu den Handlungsspezifischen Qualifikationen vor der IHK ablegen und erhältst anschließend den Abschluss Fitnessfachwirt IHK.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Du profitierst während der Weiterbildung Fitnessfachwirt von der modernen Lehrform und innovativen Lehrmaterialien. Ein moderner Medienmix hilft dir, die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu verstehen und als Fitnessfachwirt einsetzen zu können.
  • Du lernst in Vollzeit oder neben dem Beruf, ganz wie es zu deiner individuellen Lebenssituation passt.
  • Dieses Studium ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Während des Studiums wirst du von einem erfahrenen Team in allen Belangen betreut.

Bereite dich mit dieser Ausbildung optimal auf die Prüfung vor der IHK vor und werde Spezialist für die Fitnessbranche!

Voraussetzungen

  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablet zur Teilnahme am Live-Webinar
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)
Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an der Ausbildung teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. 

Möchtest Sie ergänzend die externe Prüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) "Fitnessfachwirt (IHK)" ablegen? in diesem Fall sind folgende Voraussetzungen erforderlich: 

(1) Zur Prüfung in der Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  2. ein abgeschlossenes Hochschulstudium, dessen Inhalte wesentliche Bezüge zu den Inhalten der Fortbildungsprüfung eines Fitnessfachwirtes aufweisen oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  5. eine mindestens dreijährige Berufspraxis.

(2) Zur Prüfung in der Teilprüfung „Fitnessfachwirt (IHK) - Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

  1. die abgelegte Prüfung der Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  2. mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall des Absatz 1 Nummer 1 und 2 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den in Absatz 1 Nummer 3 bis 5 genannten Fällen.
  3. Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 und 2 soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fitnessfachwirtes gemäß § 1 Absatz 2 haben.
  4. Abweichend von Absatz 1 und Absatz 2 Nummer 2 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Hinweis

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Sie können also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zur Ausbildung erwerben.

Gesamtpreis:

3.230,00 € *

Ratenzahlung: 17 Monatsraten à 190,00 € *

* umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden gemäß unserer datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert.

Bitte bestätigen Sie das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.