IHK-Weiterbildungen

Geprüfter Handelsfachwirt (IHK) | Online

Sie befinden sich hier:
  • Dauer: 4 - 18 Monate (individuell anpassbar)
  • Start:jederzeit
  • AZAV-Maßnahmenr.: 671/48/2021 (zu 100% über die Bundesagentur für Arbeit förderfähig)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Geprüfte/r Handelsfachwirt/in (IHK)

Mit dem Online-Kurs bereiten Sie sich auf die Prüfung zum Handelsfachwirt vor und erwerben vielseitig einsetzbare Kompetenzen!

Start täglich möglich
inkl. kostenfreier Lehrmaterialien des AdA-Scheins gemäß Ausbilder-Eignungsverordnung
anerkannter IHK-Abschluss auf Bachelor-Niveau
Kontakt zu Ihrem persönlichen Studienbetreuer
Absolvierung flexibel berufsbegleitend, Teilzeit oder Vollzeit möglich
Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar

Informationen zum Online-Kurs Handelsfachwirt IHK

Bilden Sie sich flexibel und ortsunabhängig ONLINE zum Geprüften Handelsfachwirt weiter!Ob über den Internethandel oder klassische Kanäle: Produkte für jeden Lebensbereich sind heutzutage in einer nie dagewesenen Vielfalt erhältlich. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, neue Trends am Markt immer im Blick zu behalten und Zielgruppen über die richtigen Maßnahmen zu erreichen. 

Experten auf diesem Gebiet sind Geprüfte Handelsfachwirte mit IHK-Abschluss.

Möchten Sie sich als Handelsfachwirt mit kaufmännischer Expertise auf dem Arbeitsmarkt positionieren und das entsprechende Know-how für die Prüfung bei der IHK online erwerben? Am DeLSt profitieren Sie von einer hohen Flexibilität durch zeitliche und örtliche Unabhängigkeit.

Berufliche Perspektiven

Im Bereich des Handels üben geprüfte Fachwirte mit IHK-Qualifikation verantwortungsvolle Aufgaben im mittleren Management aus. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten des Berufsbildes können die Überwachung und Steuerung logistischer Prozesse, die Planung und Umsetzung verkaufsfördernder Maßnahmen sowie Tätigkeiten des Personalmanagements gehören. Potenzielle Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich in jedem Bereich des Verkaufs. So sind Handelsfachwirte unter anderem in Einzel- oder Großhandel tätig, in FachmärktenWarenhäusern sowie in Filialmärkten oder dem Versandhandel. Ein zunehmend bedeutendes Arbeitsfeld finden Sie außerdem im E-Commerce. Typischerweise werden Fachwirte mit dem Schwerpunkt Handel als Abteilungs- oder Filialleiter, Marketingmanager oder Projektleiter beschäftigt. 

Der Online-Kurs bereitet auf die fachlichen Anforderungen der IHK-Prüfung vor. Eine ideale Wahl stellt die Teilnahme für Sie dar, wenn Sie bereits in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf tätig sind, einschlägige Berufspraxis aufweisen können und eine höhere Qualifikation anstreben. Da Sie Zeit und Ort des Lernens komplett selbst bestimmen, können Sie sowohl in Vollzeit- als auch Teilzeitform sowie berufsbegleitend lernen.

Mit dem abgeschlossenen Handelsfachwirt sind Sie von der theoretischen Prüfung der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung befreit. Damit genügt die praktische Prüfung, um den AdA-Schein zu erhalten. Aus diesem Grund erhalten Sie die Lehrmaterialien des AdA-Scheins kostenfrei zur Verfügung gestellt, um sich optimal auf die Prüfung vorbereiten zu können.

Von der Anmeldung über die Lernphase bis hin zum Zertifikat:

Bei uns findet alles komplett online statt!

Vollzeit oder berufsbegleitend in Ihrem eigenen Lerntempo:

Definieren Sie Lernen neu!

Crossmedial verknüpfen, praxisnah anwenden und zeitgemäß lernen:

Studieren am Puls der Zeit!

Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!

Fördermöglichkeiten

500 € Kostenerstattung durch die Bildungsprämie

Sie verdienen Brutto unter 20.000 € (gemeinsam veranlagt 40.000 €)? Dann können Sie jedes Jahr für eine beliebige Weiterbildung des DeLSt einen Zuschuss von 50% (maximal 500 €) erhalten. Mehr erfahren Sie auf unserer Informationsseite.


Bundesweit AZAV zugelassener Bildungsträger - DeLSt

100% der Kostenübernahme durch Bildungsgutschein nach AZAV

Sie sind Arbeitslos, Berufsrückkehrer oder von der Arbeitslosigkeit bedroht? Dann haben Sie die Möglichkeit, bei der Bundesagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein zu erhalten und damit die gesamten Fernstudiengebühren inkl. IHK-Prüfungsgebühren erstattet zu bekommen. Auch Fahrt-, Übernachtungs- und Zusatzkosten können von der Bundesagentur übernommen werden. 

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich vor Ihrem Termin bei der Bundesagentur für Arbeit bei unserer Bildungsberatung - wir stellen Ihnen alle benötigten Unterlagen zusammen.

Ihr Eigenanteil: 0 €.

    Zur Variante mit Bildungsgutschein.

Lehrplan

Die vier Pflichtmodule des Fernstudiums werden Ihnen durch 17 Lehrskripte und 6 WBT`s vermittelt. Das Wahlmodul besteht aus 5 weiteren WBT`s. Die Prüfung besteht aus einer freiwilligen Vorbereitungsprüfung auf die IHK-Abschlussprüfung.

Ablauf und Inhalte im Detail

Um den Erfolg der IHK-Prüfung sicherzustellen, stellt die Weiterbildung eine optimale Vorbereitung dar. Teilnehmer lernen die wesentlichen Inhalte für den Abschluss als Handelsfachwirt flexibel und bei freier Zeit- und Ortswahl kennen. Für das erfolgreiche Ablegen der Prüfung sind vier Pflichtmodule erforderlich. Darüber hinaus stehen vier weitere Wahlmodule zur Auswahl, von denen Sie sich für eines entscheiden und die entsprechenden Kenntnisse ebenfalls in der Prüfung nachweisen.

Für den Erwerb grundlegender kaufmännischer Kenntnisse lernen Sie in der Weiterbildung im Pflichtmodul Unternehmensführung und -steuerung die wesentlichen betrieblichen Aufgabenbereiche kennen. Aufgezeigt wird, wie diese durch ihr Zusammenwirken bei der Erreichung unternehmerischer Ziele und der Umsetzung von Entscheidungen unterstützen. Auch ein Verständnis volkswirtschaftlicher Zusammenhänge wird geschaffen. Weitere Informationen umfassen die Umsetzung sowie Optimierung von Umwelt- und Qualitätsmanagementprozessen sowie die Förderung des innerbetrieblichen Qualitätsbewusstseins. Darüber hinaus erwerben Sie hier Kenntnisse über die zentralen Prozesse bei der Existenzgründung oder Übernahme eines Betriebes.

Der Handlungsbereich Führungs-, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation vermittelt die für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Auszubildenden erforderlichen Fähigkeiten. Dazu gehören sowohl kommunikative Kenntnisse als auch Know-how über verschiedene Methoden der Konfliktlösung. Außerdem erhalten Sie praxisnahe und nachvollziehbare Einblicke in die Organisation und Planung von Aus- und Weiterbildungen und die motivierende Führung von Mitarbeitern, auszubildenden und Projektgruppen unter Beachtung von betrieblichen Rahmenbedingungen und Unternehmenszielen.

Das Pflichtmodul Handelsmarketing enthält Erläuterungen zur Beobachtung und Analyse inländischer Absatzmärkte. Dadurch erlangen angehende Handelsfachwirte die Fähigkeit, Marketingstrategien zu entwickeln und auf sich ändernde Rahmenbedingungen am Markt zu reagieren. Überdies erhalten Sie Know-how über mögliche Maßnahmen der Kundengewinnung und -bindung, die durch zielorientierte Marketinginstrumente umgesetzt werden können. So sind Sie beispielsweise als Marketingmanager im Unternehmen in der Lage, Maßnahmen zeitnah an geänderte Marktbedingungen anzupassen und somit nah am Kunden zu agieren.

Als letztes Pflichtmodul der Prüfung als Handelsfachwirt fungiert die Beschaffung und Logistik. Im Rahmen des Lehrgebietes eignen sich Teilnehmer die erforderlichen Fertigkeiten an, um systematisch sowie entscheidungsorientiert Logistik- und beschaffungsbezogene Aufgaben im Handel auszuüben. Auch erwerben Sie Kenntnisse über die dabei zu beachtenden betrieblichen Kennzahlen.

Bei den Wahlmodulen stehen vier Schwerpunkte zur Auswahl. Die Vertriebssteuerung behandelt die Abwicklung Absatz-bezogener Aufgaben sowie deren Planung und Analyse. So erfahren Sie hier beispielsweise, was bei der Sortimentsstrategie und beim Warengruppen-Management zu berücksichtigen ist und wie ein effizientes Kundenbindungsmanagement gestaltet ist. All diese Aufgabenfelder sind in Einklang mit den verschiedenen Zielen im Betrieb, etwa im Hinblick auf Ertrag und Umsatz, zu bringen.

Die Handelslogistik umfasst Tätigkeiten der Planung, Analyse und Durchführung logistischer Prozesse. In diesem Lehrgebiet liegt der Fokus auf der Bewertung logistischer Investitionen, der Umsetzung der Transportsteuerung und der Verhandlung von Vertragskonditionen. Zu diesem Zweck lernen Sie sämtliche Elemente der Logistikkette kennen. Das Zusammenspiel zwischen Kosten-, Ertrags- sowie Unternehmenszielen bildet auch hierbei einen zentralen Faktor.

Im Rahmen des Themenbereichs Einkauf wird aufgezeigt, wie inländische und internationale Märkte mit Blick auf die eigenen Ziele zu beobachten und zu analysieren sind. Darauf basierend erfolgen die Planung und Steuerung von Einkaufsprozessen sowie Einkaufsentscheidungen. Auch die Gestaltung von Beziehungen zu Lieferanten, das Führen von Einkaufsverhandlungen sowie der erfolgreiche Abschluss von Verträgen sind Bestandteile des Wahlmoduls. Um die Rahmenbedingungen des Einkaufs richtig einschätzen zu können, lernen Sie zudem Compliance-Regeln, Aspekte der Nachhaltigkeit und andere rechtliche sowie außenwirtschaftliche Vorgaben kennen.

Das Vierte zur Auswahl stehende Modul thematisiert Aufgaben und Abläufe im Außenhandel. Der Schwerpunkt liegt dort auf internationalen Märkten und auf der Planung sowie Abwicklung von Geschäften des Im- und Exports oder des Transits. Spezifische Risiken, die auf internationalen Märkten auftreten können, sind ebenso wichtige Elemente des Themengebiets wie die Prüfung der kalkulatorischen, logistischen und finanziellen Umsetzbarkeit von internationalen Geschäften. Zudem werden die für viele Bereiche des Außenhandels erforderlichen Dokumente und Unterlagen sowie rechtliche Aspekte internationaler Handelsbeziehungen vorgestellt.

Ihre Vorteile im Überblick

  • hohes Ansehen des IHK-Abschlusses als Geprüfte Handelsfachwirtin bzw. Geprüfter Handelsfachwirt bei Unternehmen
  • flexible Struktur, da Sie zeitlich sowie örtlich unabhängig ohne Vor-Ort-Präsenzphasen lernen
  • Abschluss als geprüfter Handelsfachwirt (IHK) gemäß DQR auf Bachelor-Niveau (Stufe 6)
  • optimale Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
  • berufsbegleitend absolvierbar
  • Einstieg kann täglich erfolgen
  • öffentlich-rechtlich anerkannter Abschluss als Handelsfachwirt (IHK)
  • Teilnahme über Förderungen wie Aufstiegs-BAföG oder Bildungsgutschein finanzierbar
  • Karrierechancen im Groß- oder Einzelhandel sowie bei Anbietern des Internetversands

Im Online-Kurs erwerben Sie bei größtmöglicher Flexibilität die für die Prüfung bei der IHK erforderlichen Fachkenntnisse!

Staatlich geprüfter Abschluss zum "Geprüften Handelsfachwirt IHK"

Staatlich zugelassener Abschluss - Handelsfachwirt

Sie erwerben eine hochwertige Qualifikation, die Ihnen alle Türen öffnen kann:

  • internationale Gültigkeit
  • auf Wunsch in Englisch
  • anerkannt bei Arbeitgebern
  • DQR-Niveau 6 (Bachelor-Niveau)

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den institutsinternen Abschluss:

  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)

Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an dem Online-Kurs teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.


Möchten Sie ergänzend die externe Teilprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum Geprüften Handelsfachwirt (IHK) ablegen? in diesem Fall sind folgende Voraussetzungen erforderlich: 

Zur ersten schriftlichen Teilprüfung wird zugelassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer/zur Verkäuferin oder in einem anderen anerkannten kaufmännisch-verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Fachlageristen oder zur Fachlageristin und danach einen mindestens dreijährigen Berufspraxis oder
  • den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Zur zweiten schriftlichen Teilprüfung wird zugelassen, wer

  • die erste schriftliche Teilprüfung abgelegt hat, die nicht länger als zwei Jahre zurückliegt

Hinweise

Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben sein.

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Sie können also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zum Online-Kurs erwerben.

Ausführliche Studieninformationen

Die angeforderten Studieninformationen werden als PDF-Datei für Sie erstellt und stehen in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Gesamtpreis:

2.052,00 € *

Ratenzahlung: 12 Monatsraten à 171,00 € *

* umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden gemäß unserer datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert.

Bitte bestätigen Sie das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Was ist die Summe aus 9 und 3?