IHK-Weiterbildungen

Geprüften Handelsfachwirt IHK | Studium

Sie befinden sich hier:
  • Dauer: 4 - 18 Monate (individuell anpassbar)
  • Start:jederzeit
  • AZAV-Maßnahmenr.: 671/48/2021 (zu 100% über die Bundesagentur für Arbeit förderfähig)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Geprüfte*r Handelsfachwirt*in (DeLSt), nach Bestehen der IHK-Prüfung "Geprüfte*r Handelsfachwirt*in (IHK)". Dein Abschluss entspricht Bachelor-Niveau nach DQR-Stufe 6.

Das Studium zum Handelsfachwirt vermittelt kaufmännische Allround-Kenntnisse und bereitet auf Management-Tätigkeiten vor

Start täglich möglich
inkl. kostenfreier Lehrmaterialien des AdA-Scheins gemäß Ausbilder-Eignungsverordnung
anerkannter IHK-Abschluss auf Bachelor-Niveau
Kontakt zu Ihrem persönlichen Studienbetreuer
Absolvierung flexibel berufsbegleitend, Teilzeit oder Vollzeit möglich
komplett ortsunabhängig absolvierbar

Informationen zum Studium als Handelsfachwirt

Bilden Sie sich flexibel zum geprüften Handelsfachwirt weiter!Mit dem Verkauf von Waren geht eine ganze Reihe an Aufgaben einher. Gerade in globalisierten Märkten werden von Unternehmen zahlreiche Kompetenzen erfordert, um Kunden zu erreichen und Warenflüsse zu überwachen. Handelsfachwirte mit IHK-Zertifikat übernehmen in Handelsbetrieben organisatorische, verwaltende und steuernde Aufgaben und gelten daher als gefragte Experten bei allen Fragen rund um kaufmännische Aspekte.

Möchten Sie den Abschluss als Handelsfachwirt über ein flexibles Studium erwerben? Am DeLSt eignen Sie sich die erforderlichen Kenntnisse bei freier Zeit- und Ortswahl an und studieren nach Ihren eigenen Bedingungen.

Berufliche Perspektiven

Mit dem IHK-Abschluss als Geprüfter Handelsfachwirt sind Sie optimal gewappnet, um in Unternehmen des Handels tätig zu werden. Handelsfachwirte gelten als betriebswirtschaftliche Allrounder und sind in der Lage, finanzwirtschaftliche Entscheidungen zu treffen, logistische Prozesse zu steuern sowie eine fachgerechte Einlagerung von Waren zu überwachen. Auch als Marketing-Manager werden sie eingesetzt und zeichnen in dieser Position für die Entwicklung von Verkaufsstrategien und den Aufbau eines kundenorientierten Sortiments verantwortlich. Handelsfachwirte verfügen über hervorragende Aufstiegschancen im Groß- oder Einzelhandel. Mit dem Studiengang am DeLSt bereiten Sie sich auf eine Karriere im mittleren Management vor und erwerben Sachkenntnisse in verschiedensten wirtschaftlichen Disziplinen. Durch die generalistische Ausrichtung der Prüfungsinhalte haben Sie nach bestandener Prüfung eine breite Auswahl an potenziellen Betätigungsfeldern und Branchen.

Der Studiengang als Handelsfachwirt stellt eine ideale Karriereoption für Sie dar, wenn Sie eine Ausbildung als Kaufmann im Einzel- oder Großhandel oder eine andere einschlägige Berufsausbildung abgeschlossen haben und dazu Berufspraxis erwerben konnten. Der Abschluss entspricht gemäß Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR) der Stufe 6 und liegt damit auf dem Niveau des Bachelors einer Hochschule. Da Sie im Laufe des Studiums zeitlich sowie örtlich flexibel lernen, ist es möglich, sowohl in Vollzeit- als auch in Teilzeitform oder berufsbegleitend zu studieren. Dadurch profitieren Sie von einer individuellen Vorbereitung auf die Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer und erwerben das entsprechende Fachwissen wann und wo Sie es wünschen.

Nach erfolgreicher Teilprüfung der handlungsspezifischen Qualifikationen sind Sie von der theoretischen Prüfung der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung befreit. Damit genügt die praktische Prüfung, um den AdA-Schein zu erhalten. Darum erhalten Sie die Lehrmaterialien des AdA-Scheins von uns kostenfrei zur Verfügung gestellt, um sich optimal auf die Prüfung vorbereiten zu können.

Von der Anmeldung über die Lernphase bis hin zum Zertifikat:

Bei uns findet alles komplett online statt!

Vollzeit oder berufsbegleitend in Ihrem eigenen Lerntempo:

Definieren Sie Lernen neu!

Crossmedial verknüpfen, praxisnah anwenden und zeitgemäß lernen:

Studieren am Puls der Zeit!

Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!

Fördermöglichkeiten

500 € Kostenerstattung durch die Bildungsprämie

Sie verdienen Brutto unter 20.000 € (gemeinsam veranlagt 40.000 €)? Dann können Sie jedes Jahr für eine beliebige Weiterbildung des DeLSt einen Zuschuss von 50% (maximal 500 €) erhalten. Mehr erfahren Sie auf unserer Informationsseite.


Bundesweit AZAV zugelassener Bildungsträger - DeLSt

100 % der Kostenübernahme durch Bildungsgutschein nach AZAV

Sie sind Arbeitslos, Berufsrückkehrer oder von der Arbeitslosigkeit bedroht? Dann haben Sie die Möglichkeit, bei der Bundesagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein zu erhalten und damit die gesamten Fernstudiengebühren inkl. IHK-Prüfungsgebühren erstattet zu bekommen. Auch Fahrt-, Übernachtungs- und Zusatzkosten können von der Bundesagentur übernommen werden.

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich vor Ihrem Termin bei der Bundesagentur für Arbeit bei unserer Bildungsberatung - wir stellen Ihnen alle benötigten Unterlagen zusammen.

Ihr Eigenanteil: 0 €.

    Zur Variante mit Bildungsgutschein.

Lehrplan

Die vier Pflichtmodule des Fernstudiums werden Ihnen durch 17 Lehrskripte und 6 WBT`s vermittelt. Das Wahlmodul besteht aus 5 weiteren WBT`s. Die Prüfung besteht aus einer freiwilligen Vorbereitungsprüfung auf die IHK-Abschlussprüfung.

Webinar - Kick-off-Veranstaltung (freiwillig)

Allgemeine Informationen zum Ablauf unserer Fernstudiengänge | Online Campus erkunden, wichtige Funktionen testen | Ablauf, Technik und Möglichkeiten eines Live-Webinars | Möglichkeiten der Kommunikation mit anderen Studenten und unserem Team überblicken und diese aktiv nutzen | Offene Fragen

Einführung - Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)

Lehrskript 1 | Unternehmensgründung 1

Unternehmensgründer | Anmeldung eines Gewerbebetriebs | Unternehmensformen | Steuern

Lehrskript 2 | Unternehmensgründung 2

Kapitalbedarf und Finanzierung | Standort- und Marktanalyse | Risiko- und Vorsorgemanagement | Erlaubnisse für einzelne Wirtschaftsbereiche | Businessplan | Unternehmerpraxis | Selbst- und Zeitmanagement

Lehrskript 3 | Betriebswirtschaftslehre

Betriebswirtschaftliche Grundlagen | Betriebswirtschaftliche Funktionen | Strategische Planung und Führung

Lehrskript 4 | Recht

Privatrecht und öffentliches Recht | Gliederung und Inhalt des Bürgerlichen Gesetzbuches | Rechtssubjekte und Rechtsobjekte | Grundsatz der Vertragsfreiheit | Vertragsarten | Rechts- und Geschäftsfähigkeit | Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Rechtsgeschäften | Sachrecht | Inhalte des Kaufvertrags

Lehrskript 5 | Grundlagen des Rechnungswesens

Einf?hrung in die Kosten- und Leistungsrechnung | Finanzbuchhaltung | Kosten- und Leistungsrechnung | Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen | Planungsrechnung

Lehrskript 6 | Personalwirtschaft

Personalführung | Personalplanung und -anpassung | Personalentwicklung

Lehrskript 7 | Führung und Zusammenarbeit

Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation | Mitarbeitergespräche | Konfliktmanagement | Mitarbeiterförderung

Lehrskript | Marketinggrundlagen

Grundlagen der Marketingplanung | Markanalyse und Marktforschung | Marketingziele und Leitbild | Marketingstrategien | Marketingplan

Lehrskript | Marketinginstrumente

Marketingmix | Marketingcontrolling

Web Based Training (WBT) | Handelsmarketing

Einsetzen von Marketinginstrumenten unter Berücksichtigung von Standort und Zielgruppe | Gestalten des Sortiments im Handel | Verkaufsfördernde Maßnahmen im Rahmen einer kundenorientierten Servicepolitik | Gestalten von Verkaufsflächen und Warenpräsentation

Web Based Training (WBT) - E-Commerce Grundlagen

Entwicklung des E-Commerce | Konzepte im digitalen Handel | Fachbegriffe im E-Commerce

Lehrskript | Logistik

Einkauf und Beschaffung | Materialwirtschaft und Lagerhaltung | Wertschöpfungskette | Aspekte der Rationalisierung | Spezielle Rechtsaspekte

Web Based Training (WBT) | Beschaffung und Logistik

Sortimentsgestaltung im Handel | Beschaffungs- und Logistikprozessse | Beschaffungs- und logistikbezogene Entscheidungen | Kunden- und lieferantenbezogener Waren- und Datenfluss

Ablauf und Inhalte im Detail

Das flexible Studium ist genau auf die Anforderungen der Prüfung ausgerichtet und vermittelt das erforderliche Fachwissen praxisnah sowie anschaulich. Um den Abschluss als Handelsfachwirt zu erwerben, müssen insgesamt vier Pflichtmodule sowie ein Wahlmodul durch die Prüflinge bearbeitet werden. Hierbei stehen vier Themengebiete zur Auswahl, sodass Sie den fachlichen Schwerpunkt zum Teil an Ihren individuellen Interessensgebieten orientieren können.

Das Pflichtmodul Unternehmensführung und -steuerung zeigt klassische Aufgabengebiete und Arbeitsfelder von Kaufleuten auf. Teilnehmer des Studiums auf Bachelor-Niveau erwerben das richtige Know-how, um betriebliche Aufgabenbereiche zu planen, unternehmerische Ziele festzulegen und Entscheidungen umzusetzen sowie auf ihren Erfolg hin zu kontrollieren. Dies dient dazu, die Wettbewerbsfähigkeit eines Handelsunternehmens sicherzustellen. Auch die Umsetzung und Optimierung von Qualitäts- und Umweltmanagementprozessen gehören zu den Themen dieses Handlungsbereichs. Mithilfe der theoretischen Lehrgebiete und praktischen Übungen erwerben Sie das für eine Unternehmensgründung und -übernahme erforderliche Fachwissen.

Im Themenkomplex Führungs-, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation erlangen Sie fundierte Kompetenzen für eine zielorientierte Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern, Kunden, Mitarbeitern oder Auszubildenden. Auch die Planung und Umsetzung von aus- und weiterbildenden Maßnahmen sowie die individuelle Mitarbeiterförderung stellen Bestandteile des Moduls dar. Aufgezeigt werden darüber hinaus Methoden des Konfliktmanagements, Formen der Kommunikation und die Zusammenhänge zwischen Unternehmens- und Personalpolitik. Dies dient dazu, eine einheitliche Strategie für die Erreichung von Zielen festzulegen und sämtliche Beteiligten von deren Sinnhaftigkeit zu überzeugen, um den Erfolg sicherzustellen.

Das Thema Handelsmarketing übt eine entscheidende Funktion im Hinblick auf die Analyse und Interpretation von Marktbeobachtungen aus. Mit dem Marketing im Handel wird das Ziel verfolgt, Neukunden zu gewinnen und bestehende Kunden langfristig zu binden. Dies erfolgt über den passgenauen Einsatz von Marketinginstrumenten und die erfolgsorientierte Umsetzung von Maßnahmen sowie geeignete Kanäle. Mit der richtigen Marketingstrategie ist es möglich, Veränderungsprozesse im Handel rechtzeitig einzuleiten, um am Markt dauerhaft erfolgreich zu agieren, und dabei Wettbewerbs-bezogene Regelungen zu berücksichtigen.

Im Rahmen der Beschaffung und Logistik eignen sich angehende Handelsfachwirte die nötigen Fertigkeiten und Kenntnisse an, um logistische sowie beschaffungsbezogene Aufgaben kompetent auszuüben. Erfolgsentscheidend sind dabei betriebliche Kennzahlen sowie eine systematische Vorgehensweise bei der Umsetzung und Optimierung von Prozessen.

Zusätzlich zu den genannten Pflichtmodulen muss im Rahmen der Prüfung ein Wahlmodul bearbeitet werden. Im Studium können Sie sich bereits festlegen und einen der vier möglichen Schwerpunkte auswählen.

So lernen Sie im Modul der Vertriebssteuerung, wie die kundenorientierte Planung, Analyse und Steuerung absatzbezogener Aufgaben erfolgt. Auch Sortimentsstrategien und das Warengruppenmanagement, etwa für den Verkauf im Einzelhandel, werden vorgestellt. Dazu eignen Sie sich in diesem Teilbereich des Studiums Kompetenzen zur Entwicklung und Umsetzung vertrieblicher Maßnahmen mit Blick auf unternehmerische Ziele sowie Umsatz- und Ertragskonzepte an.

Das Modul Handelslogistik zeigt auf, wie Elemente der Logistikkette zu planen, steuern, kontrollieren und optimieren sind. Dieser Handlungsbereich befähigt angehende Handelsfachwirte dazu, Entscheidungen über Transportwege und Lagerlösungen unter Berücksichtigung von Kennzahlen und einem optimalen Verhältnis von Ertrag und Aufwand zu treffen. Des Weiteren ermöglicht das Lehrgebiet Akteuren des Handels, logistische Investitionen richtig zu bewerten und Vertragskonditionen auszuhandeln.

Im Rahmen des Wahlmoduls Einkauf erlangen Sie Einblicke in die Vorgehensweise zur systematischen Beobachtung und Analyse nationaler sowie internationaler Märkte. Auf der Grundlage der Analyse steuern Handelsfachwirte Einkaufsprozesse, treffen Entscheidungen für den Einkauf und wickeln die entsprechenden Vorgänge bedarfsgerecht ab. Zudem lernen Sie, Lieferantenbeziehungen zu gestalten, Verhandlungen zu führen und Verträge erfolgsorientiert abzuschließen. Auf diese Weise leisten geprüfte Handelsfachwirte einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung von Unternehmenszielen.

Der Handlungsbereich Außenhandel ist für Sie von Interesse, wenn Sie nach Abschluss des Studiums vor allem in international ausgerichteten Betrieben tätig werden möchten. Aufgezeigt werden Instrumente und Strategien, um Transit- sowie Import- und Exportgeschäfte abzuwickeln. Auch die Besonderheiten internationaler Märkte lernen Sie hier zu deuten. Da im Außenhandel oftmals andere Risiken zu kalkulieren sind als beim Handel auf inländischen Märkten, stellen auch diese einen inhaltlichen Schwerpunkt des Wahlmoduls dar. Wichtige Rahmenbedingungen bilden zudem rechtliche Regelungen und Vorgaben in Bezug auf die Dokumente, die beim Außenhandel zum Einsatz kommen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • freie Zeiteinteilung und Ortswahl
  • berufsbegleitendes Studieren
  • IHK-Qualifikation als Handelsfachwirt entspricht dem Niveau des Bachelors einer Hochschule (DQR-Niveaustufe 6)
  • ideal als höhere berufliche Qualifikation im Anschluss an eine abgeschlossene Ausbildung geeignet
  • Karriereperspektiven in vielen Teilgebieten des Handels, etwa im Einzelhandel, im Groß- und Außenhandel oder im E-Commerce
  • Start in den Studiengang kann jederzeit erfolgen, ohne feste Termine
  • moderne Lehrmaterialien mit umfangreichem Praxisbezug
  • hervorragende Studienbetreuung
  • öffentlich-rechtlich anerkannter Abschluss als geprüfter Handelsfachwirt mit hohem Ansehen auf dem Arbeitsmarkt
  • Staatlich zugelassenes Studium - auch ohne Abitur
  • Vermittlung gefragter Kompetenzen im kaufmännischen und logistischen Bereich

Bereiten Sie sich zielgenau auf die Prüfung bei der IHK vor und erwerben Sie eine Qualifikation als Handelsfachwirt, die zahlreiche Aufstiegschancen in Unternehmen verschiedenster Branchen ermöglicht.

Staatlich geprüfter Abschluss zum "Geprüften Handelsfachwirt IHK"

Staatlich zugelassener Abschluss - Handelsfachwirt

Sie erwerben eine hochwertige Qualifikation, die Ihnen alle Türen öffnen kann:

  • internationale Gültigkeit
  • auf Wunsch in Englisch
  • anerkannt bei Arbeitgebern
  • DQR-Niveau 6 (Bachelor-Niveau)

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den institutsinternen Abschluss:

  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)

Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an dem Studiengang teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.


Möchten Sie ergänzend die externe Teilprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum Geprüften Handelsfachwirt (IHK) ablegen? in diesem Fall sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

Zur ersten schriftlichen Teilprüfung wird zugelassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer/zur Verkäuferin oder in einem anderen anerkannten kaufmännisch-verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Fachlageristen oder zur Fachlageristin und danach einen mindestens dreijährigen Berufspraxis oder
  • den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Zur zweiten schriftlichen Teilprüfung wird zugelassen, wer

  • die erste schriftliche Teilprüfung abgelegt hat, die nicht länger als zwei Jahre zurückliegt

Hinweise

Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben sein.

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Sie können also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zum Studium erwerben.

Ausführliche Studieninformationen

Die angeforderten Studieninformationen werden als PDF-Datei für Sie erstellt und stehen in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Gesamtpreis:

2.052,00 € *

Ratenzahlung: 12 Monatsraten à 171,00 € *

* umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden gemäß unserer datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert.

Bitte bestätigen Sie das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.