IHK-Weiterbildungen

Master Professional in Business Management | Fernstudium

Du befindest dich hier:
  • Dauer: 18 Monate (berufsbegleitend), 10 Monate (Teilzeit), 6 Monate (Vollzeit) (individuell anpassbar)
  • Start:jederzeit – 14 Tage kostenfrei testen
  • Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
    (Zulassungsnummer: 5129722)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Geprüfte*r Betriebswirt*in (DeLSt) - Master Professional in Business Management, nach Bestehen der IHK-Prüfung Geprüfte*r Betriebswirt*in (IHK) - Master Professional in Business Management. Dein Abschluss entspricht Master-Niveau nach DQR-Stufe 7.

Als Geprüfter Betriebswirt mit der neuen Abschlussbezeichnung Master Professional in Business Management arbeitest du betriebswirtschaftlich, eigenverantwortlich und zielorientiert. Dein nächster Schritt auf der Karriere-Leiter!

Start täglich möglich
Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
Absolvierung flexibel berufsbegleitend, Teilzeit oder Vollzeit
regelmäßige Tutorensprechstunden
staatlich geprüfte und zugelassene Weiterbildung
Förderbar durch Aufstiegs-BAföG - spare 75 % der Studiengebühren
staatlich anerkannter IHK-Abschluss auf Master-Niveau
Kontakt zu deinen Tutoren – rund um die Uhr

Informationen zum Fernstudium Master Professional in Business Management

Zum 31. Dezember 2019 ist die neue Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Betriebswirt (IHK) nach dem Berufsbildungsgesetz in Kraft getreten. Mit dieser neuen Prüfungsverordnung erhalten Absolventen der öffentlich-rechtlichen IHK-Abschlussprüfung, den Titel Geprüfter Betriebswirt IHK - Master Professional in Business Management CCI.

Um in Unternehmen Führungsaufgaben zu übernehmen, ist ein breites kaufmännisches Fachwissen erforderlich. Dazu musst du in der Lage sein, selbstständig weitreichende Entscheidungen zu treffen, um unternehmerische Ziele festzulegen, Mitarbeiter anzuleiten und Finanzierungsstrategien zu entwickeln sowie umzusetzen. Als Master Professional in Business Management bringst du hierfür sowohl das erforderliche Know-how als auch Führungskompetenzen mit. Mit dem Abschluss als Betriebswirt bist du dafür qualifiziert, in Unternehmen betriebliche Leistungsprozesse zu betreuen und zu steuern und höhere Positionen in Wirtschaftsbetrieben einzunehmen. Möchtest du deine Karrierechancen mit einer anerkannten Qualifikation als Betriebswirt bzw. als Master Professional in Business Management CCI erweitern? Am DeLSt ist dies bei freier Zeiteinteilung und Ortswahl möglich.

Berufliche Perspektiven

Welche Aufstiegschancen haben Betriebswirte mit dem Titel Master Professional?

Der IHK-Betriebswirt stellt den höchsten nicht-akademischen Abschluss dar. Mit dem Zusatz "Professional" wird der berufsbezogene Ansatz betont. Der Abschluss entspricht dem Niveau des Masters und qualifiziert im Rahmen der höheren Berufsbildung für Leitungsaufgaben in Unternehmen mit wirtschaftlicher Ausrichtung. Da er über ein hohes Ansehen verfügt, hat der geprüfte IHK-Betriebswirt exzellente berufliche Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Wer die Prüfung bei der IHK erfolgreich abgeschlossen hat, wird als Führungskraft tätig und ist zudem in der Lage, eine selbstständige Existenz mit eigenem Betrieb aufzubauen. Betriebswirte entscheiden über Strategien und Unternehmensziele. In der Regel weist du als Betriebswirt mit Master-Professional-Titel Weisungsbefugnisse auf und bist für ein Team von Mitarbeitern verantwortlich.

Wo können Absolventen nach ihrem Abschluss tätig werden?

Da die Weiterbildung interdisziplinär ausgerichtet ist, besteht im Hinblick auf die Branche, in der Absolventen tätig werden, die freie Auswahl. Geprüfte IHK-Betriebswirte sind in jedem Wirtschaftszweig zu finden, von der Industrie über den Handel bis hin zur Dienstleistungsbranche, denn die Kombination aus kaufmännischem Fachwissen und Führungskompetenzen ist überall gefragt.

Wie ist die Weiterbildung als Master Professional in Business Management CCI strukturiert?

Die IHK-Aufstiegsfortbildung ist flexibel organisiert. Teilnehmer legen die Zeit und den Ort des Lernens selbst fest, denn der Wissenstransfer erfolgt über moderne E-Learning-Methoden. Dadurch ist es möglich, den Abschluss als Master Professional in Business Management auch berufsbegleitend zu erwerben. Mit der Vorbereitung auf die Prüfung bei der IHK kannst du zudem jederzeit beginnen, auch die Dauer des Lehrgangs ist individuell auf deine Anforderungen und Lebensumstände anpassbar.

Welche Voraussetzungen sind für die Prüfung bei der IHK erforderlich?

Für den Einstieg in die Fortbildung sind keine Voraussetzungen zu erfüllen, um sich jedoch für die Prüfung bei der IHK anzumelden, musst du den Titel des Fachwirts, Fachkaufmanns oder des Bachelor Professionals aufweisen. Auch der akademische Grad des Bachelors oder Diploms ist zulässig. Darüber hinaus ist eine Berufspraxis mit Bezug zum kaufmännischen Aufgabenfeld des geprüften Betriebswirts nachzuweisen. Wer ein Zeugnis als Geprüfter Fachwirt, Bachelor Professional oder Bachelor aufweist, beschreitet mit dem Abschluss als Master Professional die nächste Karrierestufe und erhält somit einer der anspruchsvollsten Abschlüsse der höheren Berufsbildung.

Lehrskripte, Videos, Tests, Webinar, fachlicher Austausch, Prüfungen: Bei uns findet alles komplett online statt!

Menschlich, fachlich, technisch – selbstverständlich stehen wir dir zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite!

Moderne Didaktik, unterschiedliche Lernkanäle, Fachwissen interessant aufbereitet - studieren auf zeitgemäßem Niveau!


WIR BERATEN DICH GERNE!

Brauchst du Unterstützung bei deiner Entscheidung? Deine persönliche Studienberatung ist gerne für dich da!

Staatliche Zulassung

Von der ZFU staatlich geprüft und zugelassen

Das Fernstudium zum "Geprüfter Betriebswirt (IHK) - Master Professional in Business Management CCI" ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht mit der Zulassungsnummer 5129722 staatlich geprüft und zugelassen. Dies garantiert dir, dass die Lehrmaterialien methodisch-didaktisch und fachlich aufbereitet sind, Tutoren und Dozenten über eine entsprechende Qualifikation verfügen und du dadurch dein angestrebtes Bildungsziel erreichen kannst.

Von der Qualität unserer Aus- und Weiterbildungen sind auch unsere Absolventen überzeugt, was unabhängige Bewertungsportale, wie Fernstudiumcheck, zeigen. Hier haben wir zum wiederholten Mal die Auszeichnung zur TOP Fernschule erhalten.

Fördermöglichkeiten

Bundesweit AZAV zugelassener Bildungsträger - DeLSt

100 % der Kostenübernahme durch Bildungsgutschein nach AZAV

Du bist arbeitslos, Berufsrückkehrer oder von der Arbeitslosigkeit bedroht? Dann hast du die Möglichkeit, bei der Bundesagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein zu erhalten und damit die gesamten Fernstudiengebühren inkl. IHK-Prüfungsgebühren erstattet zu bekommen. Auch Fahrt-, Übernachtungs- und Zusatzkosten können von der Bundesagentur übernommen werden.

Du hast Interesse? Dann melde dich vor deinem Termin bei der Bundesagentur für Arbeit bei unserer Bildungsberatung - wir stellen dir alle benötigten Unterlagen zusammen.

Dein Eigenanteil: 0 €.


Bis zu 75 % Kostenübernahme bei Förderung durch Aufstiegs-BAföG

Die Gebühren deines Fernstudiums zzgl. der Prüfungsgebühren können durch das Aufstiegs-BAFöG nach AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) mit 50 % bezuschusst werden. Diese Förderung ist alters-, vermögens- und einkommensunabhängig. Über den Restbetrag von 50 % wird ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angeboten. Bei erfolgreichem Abschluss des Fernstudiums ist ein Darlehenserlass in Höhe von 50 % möglich. Insgesamt könnte die Bezuschussung rund 75 % betragen.

*inkl. Förderung durch Aufstiegs-BAföG (50 % ) und Teil-Darlehenserlass (50 % ) bei erfolgreichem Abschluss inkl. IHK-Prüfung, vorbehaltlich einer Gewährung des Darlehens durch die KfW.

Unsere Studienbetreuung unterstützt dich gerne bei der Antragsstellung. Sprich uns einfach an!

Beispielrechnung Aufstiegs-BAföG | DeLSt


Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

„Horrido – Joho!“ - Förderung für Soldaten und Soldatinnen
 
Mit einem BFD-Anspruch profitieren aktive und ehemalige Soldaten und Soldatinnen bei uns von 5 % Ermäßigung der Lehrgangsgebühren. Eine Kombination mit unserem Digital-Rabatt steigert den Preisvorteil, sodass man sogar 10 % Ermäßigung erzielen kann.
 
Du möchtest wissen, wie sich deine Lehrgangsgebühren bei uns gestalten? Dann melde dich telefonisch oder über das Kontaktformular bei deiner Bildungsberatung. Wir lassen dir gerne ein Angebot zukommen.

Mehr Informationen über die Förderung erhältst du hier.


Zuschuss der Bundesländer

Werfe einen Blick auf unsere Informationsseite und prüfe, ob es in deinem Bundesland das passende Fördermittel für dich gibt.

Mehr Informationen erhältst du auf unserer Informationsseite.

Lehrplan

Die Inhalte des Fernstudiums Master Professional in Business Management werden dir durch 9 Studienbriefe inkl. Online-Vorlesungen und 4 Web-Based-Trainings vermittelt und in 10 Live-Webinaren (Unterricht im virtuellen Klassenzimmer) vertieft. Die Prüfung besteht aus einer freiwilligen Vorbereitungsprüfung auf die IHK-Abschlussprüfung.

Ablauf und Inhalte im Detail

Der Lehrgang für geprüfte IHK-Betriebswirte auf Master-Niveau ist inhaltlich auf die Anforderungen und Struktur der neuen IHK-Prüfungsordnung (2019) ausgerichtet. Diese umfasst einen mündliche sowie schriftlichen Prüfungsteil und eine projektbezogene Prüfung. Für die Zulassung zu Letzterem müssen die mündliche sowie der schriftliche Prüfungsteil erfolgreich abgelegt worden sein. Der Projektteil umfasst eine schriftliche Projektarbeit, eine Präsentation sowie ein projektarbeitsbezogenes Fachgespräch. Die fachlichen Schwerpunkte sind in mehrere sogenannte Handlungsbereiche aufgegliedert. Diese lernst du in der Fortbildung praxisnah und fundiert kennen.

Dein Fernstudium beginnt mit einer freiwilligen Kick-off-Veranstaltung, die als Live-Webinar angeboten wird. In diesem Rahmen werden dir die Besonderheiten deines Studiums, aber auch dein persönlicher Studienbetreuer und der Online-Campus vorgestellt.

Über den Online-Campus hast du die Möglichkeit dich zu regelmäßig stattfindenden Tutorensprechstunden anzumelden. Die Sprechstunde stellt eine individuelle Lernbegleitung dar und kann genutzt werden, um Fragen zu Aufgaben und Lerninhalten zu stellen.

Im Wissensbereich "Unternehmensspezifische Strategiefelder erkennen und ausgestalten" erfahren angehende geprüfte Betriebswirte, welche Komponenten ein strategisches Management ausmachen und wie eine unternehmerische Strategie auf Grundlage vorliegender Analyseergebnisse zu entwickeln ist. Dazu wird Know-how über das normative und strategische Controlling sowie das Risikomanagement vermittelt. Weitere Bestandteile umfassen Maßnahmen, die der Steigerung des Unternehmenswertes dienen, Compliance-Faktoren oder die Logistik als unterstützendes Element einer betrieblichen Strategie.

Der Handlungsbereich "Normen bestimmte und finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen im Hinblick auf die Unternehmensstrategie bewerten zeigt auf, wie grundlegende Entscheidungen vorzubereiten sind. Mit einbezogen werden wesentliche Besonderheiten kultureller, wirtschaftlicher sowie rechtlicher Natur im Hinblick auf internationale Märkte. Zudem erwerben Teilnehmer Kompetenzen für die Nutzung von Controlling-Ergebnissen für strategische Entscheidungen.

Ein weiterer Bestandteil der IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung, die im Anschluss an den Bachelor Professional bzw. Fachwirt abgelegt werden kann, umfasst das Thema nationale und internationale Leistungsprozesse organisieren. Hier stellst du als angehender Master Professional in Business Management unter Beweis, dass du die strategische Ausrichtung eines Wirtschaftsunternehmens auf in- und ausländischen Märkten adäquat umsetzen kannst. Weitere Schwerpunkte betreffen das Personal- und Projektmanagement, Finanzierungsfragen und technologische Einflussfaktoren. Darüber hinaus werden Strategien und Maßnahmen des Marketings vorgestellt.

Der nachfolgende Handlungsbereich thematisiert das Fachgebiet Unternehmensorganisation zur Sicherstellung der Leistungs- und Unternehmensprozesse unter Berücksichtigung der strategischen Vorgaben gestalten. Zu den Inhalten des Moduls gehören Informationen über die Unternehmensentwicklung und die Ausrichtung der unternehmerischen Organisation, auch unter Berücksichtigung interkultureller und ethischer Gesichtspunkte. Des Weiteren lernst du die Einflussfaktoren der strategischen Ressourcenplanung kennen, die sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene bestehen. Überdies wird die Notwendigkeit einer Nachfolgeplanung für ein Unternehmen verdeutlicht.

Abgerundet wird die Fortbildung für deinen erfolgreichen Abschluss als Betriebswirt mit dem Handlungsbereich Planung, Steuerung und Überwachung von Unternehmensprozessen wahrnehmen. Hierbei eignen sich angehende Betriebswirte Fachkenntnisse über integrierte Managementsysteme an, die dazu dienen, die Einhaltung von Anforderungen an den Umwelt-, Daten- und Arbeitsschutz oder die Qualität zu sichern. Dazu erfolgen Ausführungen zur Gestaltung, Überwachung und Weiterentwicklung des Personalmanagements und des strategischen Controllings.

Mit der erfolgreich abgelegten Prüfung hast du den Studiengang abgeschlossen und eine höher qualifizierende Berufsbildung erlangt. Als geprüfter IHK-Betriebswirt mit der neuen Abschlussbezeichnung Master Professional hast du die beruflichen Voraussetzungen, um Arbeitgeber mit deinen Fach- und Führungskompetenzen zu überzeugen und im Management von Unternehmen tätig zu werden.

Webinar-Termine

Für die kostenfreien Live-Webinare stehen dir verschiedene Seminartermine zur Auswahl. Im Online-Campus kannst du dich bequem zu dem für dich optimal passenden Termin anmelden.

Vorteile durch das Fernstudium "Master Professional in Business Management"

  • Das Fernstudium bereitet dich optimal auf die öffentlich-rechtliche Abschlussprüfung nach der neuen IHK-Prüfungsordnung von 2019 vor
  • Branchenübergreifend anerkannter Abschluss als Geprüfter Betriebswirt - Master Professional in Business Management mit exzellenten Gehaltsaussichten
  • umfangreiche Förderung möglich, etwa durch das Aufstiegs-BAföG (Meister-BAföG) oder den Bildungsgutschein
  • ideal als nächster Karriereschritt für Fachkräfte mit der Qualifikation als Fachwirt, Fachkaufmann, Bachelor oder Bachelor Professional
  • interdisziplinär angelegter Lehrgang, der ein breites Fachwissen über Aspekte des Marketings, Controllings, Personalmanagements und die Entwicklung von Unternehmenszielen vermittelt
  • flexibel strukturierter Lehrgang mit freier Zeiteinteilung und Ortswahl und der Möglichkeit, berufsbegleitend zum Abschluss zu gelangen
  • Wissenstransfer erfolgt über das digitale E-Learning, wodurch Teilnehmer im eigenen Tempo lernen
  • fachkundige Betreuung durch das Beratungsteam und die Fachdozenten des DeLSt
  • Einstieg in den Studiengang ist täglich möglich

Mit der hoch angesehenen Qualifizierung als Geprüfter Betriebswirt - Master Professional in Business Management weist du praxisbezogene und fundierte Kompetenzen als Führungskraft nach und profitieren dadurch von attraktiven Aufstiegschancen in jedem Wirtschaftszweig.

Staatlicher Abschluss zum "Master Professional in Business Management"

Staatlich zugelassener Abschluss zum IHK-Betriebswirt

Du erwirbst eine hochwertige Qualifikation, die dir alle Türen öffnen kann: Geprüfte*r Betriebswirt*in ist ein staatlich zugelassener Abschluss.

  • internationale Gültigkeit
  • auf Wunsch in Englisch
  • anerkannt bei Arbeitgebern
  • DQR-Niveau 7 (Abschluss auf Master-Niveau)

Voraussetzungen

Solltest du nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch die Weiterbildung absolvieren wollen, nehme bitte Kontakt zu uns auf.

Möchtest du ergänzend die externe Prüfung der Industrie- und Handelskammer ablegen und das IHK-Zertifikat erwerben? In diesem Fall sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer die Anforderungen des § 53d des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) erfüllt und Folgendes nachweist:

  1. eine bei einer zuständigen Stelle erfolgreich abgelegte Prüfung nach dem Berufsbildungsgesetz, die zu einem Abschluss mit der Abschlussbezeichnung Fachwirt oder Fachwirtin, Fachkaufmann oder Fachkauffrau führt, oder zu einem vergleichbaren kaufmännischen Fortbildungsabschluss nach dem Berufsbildungsgesetz,

  2. eine bei einer zuständigen Stelle erfolgreich abgelegte Prüfung nach der Handwerksordnung

    a) zum „Geprüften Kaufmännischen Fachwirt nach der Handwerksordnung“ oder zur „Geprüften Kaufmännischen Fachwirtin nach der Handwerksordnung“ oder

    b) zum „Geprüften Kaufmännischen Fachwirt nach der Handwerksordnung-Bachelor Professional für Kaufmännisches Management nach der Handwerksordnung“ oder zur „Geprüften Kaufmännischen Fachwirtin nach der Handwerksordnung-Bachelor Professional für Kaufmännisches Management nach der Handwerksordnung“,

  3. eine erfolgreich abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine nach dem Abschluss mindestens einjährige Berufspraxis oder

  4. einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom-, Master- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer nach Landesrecht den Hochschulen gleichgestellten Akademie und eine nach dem Abschluss mindestens einjährige Berufspraxis.

(2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 Nummer 3 und 4 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 2 Absatz 3 genannten Aufgaben haben.

(3) Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben zu haben, die der beruflichen Handlungsfähigkeit der in Absatz 1 bezeichneten Personen vergleichbar sind und die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

Hinweis

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Du kannst also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zum Studium erwerben.

Ausführliche Studieninformationen

Die angeforderten Studieninformationen werden als PDF-Datei für dich erstellt und stehen in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Gesamtpreis:

3.420,00 € *

Ratenzahlung: 18 Monatsraten à 190,00 € *

* umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden gemäß unserer datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert.

Bitte bestätigen Sie das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Bitte addieren Sie 1 und 3.

FAQs

Q

Ab wann kann ich mich nach der neuen Prüfungsordnung bei der IHK prüfen lassen?

A

Sämtliche Prüfungstermine für den Erwerb des IHK-Abschlusses sind bundeseinheitlich geregelt. Die ersten Prüfungen gemäß der neuen Verordnung aus dem Jahr 2019 finden im Juni 2021 statt. Der schriftliche Prüfungsteil ist für den 09., der mündliche für den 10. und der projektbezogene Prüfungsteil für den 16. Juni 2021 angesetzt. Die nächstmöglichen Prüfungstermine liegen im November 2021. Nachfolgend finden in den Jahren 2022, 2023 sowie 2024 Prüfungen für den Master Professional in Business Management CCI ebenfalls jeweils im Juni und November statt. Zu beachten ist allerdings, dass nicht jede IHK jede Prüfung zu jedem Termin anbietet. Empfehlenswert ist es daher, sich im Vorfeld bei der IHK vor Ort über die individuelle Prüfungsplanung zu informieren.

Q

Welche Vorteile bringt die neue englische Bezeichnung "Master Professional in Business Management"?

A

Der englische Titel schafft ein höheres Maß an internationaler Vergleichbarkeit von Qualifizierungsgraden und erhöht somit die Mobilität der Absolventen von IHK-Weiterbildungen. Mit der neuen Abschlussbezeichnung „Master Professional“ ist auch für europäische bzw. internationale Arbeitgeber der Wert des Abschlusses und dessen Master-Niveau direkt erkennbar. Die Bezeichnung betont die Gleichwertigkeit des Abschlusses mit dem Mastergrad einer Hochschule laut dem Deutschen und europäischen Qualifikationsrahmen.

Q

Ich habe einen Vorbereitungslehrgang gemäß der Prüfungsverordnung von 2006 absolviert, kann ich damit auch den Abschluss "Master Professional in Business Management" erwerben?

A

Für Prüfungsanmeldungen, die zwischen dem 30. Dezember 2019 und dem 31. Dezember 2021 getätigt wurden, kann beantragt werden, die neue Verordnung anzuwenden. Dies dient dem reibungslosen Übergang der alten in die neue Prüfungsordnung. Vor dem 30. Dezember 2019 angemeldete Prüfungen sind nach der Verordnung von 2006 zu absolvieren. Die Prüfungen nach der alten VO sind bis zum 31. März 2024 vollständig zu Ende zu führen. Dies gilt auch für Wiederholungsprüfungen. Der Besuch des Lehrgangs ist ohnehin keine obligatorische Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung. Sofern du einen Abschluss als Fachwirt, Fachkaufmann oder Bachelor hast und eine ausreichende Berufspraxis nachweisen kannst, bist du dazu berechtigt, dich für die IHK-Prüfung anzumelden.

Q

Wenn die Prüfungsverordnung von 2006/2016 noch bis Herbst 2022 Gültigkeit hat, gibt es dann unterschiedliche Prüfungstermine (Geprüfter Betriebswirt und Master Professional in Business Management)?

A

Für das Ablegen der Prüfungen nach der alten und neuen Verordnung wurden einheitliche Termine angesetzt. Dies gilt sowohl für den schriftlichen als auch für den mündlichen und den projektbezogenen Prüfungsteil bei der IHK. Die Termine liegen jeweils im Juni und November eines jeden Jahres, die letzten Prüfungen für die VO aus dem Jahr 2006 finden im Frühjahr 2024 statt. Der Abschluss entspricht Master-Niveau nach DQR-Stufe 7 und ist somit einer der anspruchsvollsten Abschlüsse der höheren Berufsbildung.