CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Dein Gehalt als Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement

Als Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement kannst du in nahezu jeder Branche arbeiten. Die Aufgaben in diesem Beruf sind vielfältig, und das in der Ausbildung erworbene Know-how ist im Grunde überall gefragt. Der Job umfasst die kaufmännische Steuerung und Verwaltung von Abläufen im Büro.

Da diese Tätigkeiten in jedem Unternehmen ausgeübt werden müssen, verfügst du mit dem Abschluss der Ausbildung über exzellente Beschäftigungsperspektiven. Das Gehalt, dass du als Kaufmann / -frau für Büromanagement verdienen kannst, liegt direkt nach der Ausbildung im Durchschnitt bei etwa 1800 Euro brutto monatlich.

Im ersten Ausbildungsjahr verdienen Kaufleute für Büromanagement im Schnitt etwa 860 Euro, im zweiten Jahr steigt das Gehalt auf durchschnittlich 930 Euro an, und im dritten Lehrjahr kannst du mit einer Ausbildungsvergütung von etwa 1010 Euro rechnen.

Das Gehalt, dass du im Job verdienst, ist im Vergleich zu ähnlichen Berufen im kaufmännischen Bereich etwas niedriger. Dafür kannst du dich während der Ausbildungszeit und auch danach im Job auf abwechslungsreiche Aufgaben, geregelte Arbeitszeiten und hervorragende Berufschancen freuen. Die Ausbildung bietet verschiedene Möglichkeiten für deinen weiteren Karriereweg, denn die kaufmännischen Kenntnisse bilden eine optimale Grundlage für weitere Qualifikationen. Darüber hinaus ist es durchaus möglich, ein höheres Gehalt als Kaufmann / -frau für Büromanagement zu erhalten, etwa, wenn du in einem großen Unternehmen tätig bist, besonders gute Leistungen erbringst, die mittlere Reife mit guten Noten abgeschlossen hast und dein Arbeitgeber dich während und nach deiner dreijährigen Ausbildung fördern möchte.




Welche Faktoren wirken sich auf das Gehalt von Kaufleuten für Büromanagement aus?

IHK-Vorbereitungskurs zum Wirtschaftsfachwirt IHK in Berlin und Umgebung

Wie dein tatsächliches Gehalt im Beruf ausfällt, ist von einer ganzen Reihe von Faktoren abhängig. Sie wirken sich sowohl auf deine Ausbildungsvergütung als auch auf dein Gehalt nach der Ausbildung aus. So ist das durchschnittliche Gehalt in einigen Branchen bereits ab dem ersten Lehrjahr deutlich besser als in Unternehmen anderer Wirtschaftszweige, die eine duale Ausbildung als Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement anbieten. Besonders gute Gehälter sind in Unternehmen großer Branchen wie der Metall- oder Elektroindustrie zu erwarten. Auch im Chemiebereich ist eine lukrative Entlohnung während und nach deiner Büromanagement-Ausbildung zu erwarten.

Eine weitere Einflussgröße in Bezug auf die durchschnittliche Ausbildungsvergütung und den Verdienst im späteren Beruf ist die Größe des Unternehmens, in dem du beschäftigt bist. Wer in einem international tätigen Großkonzern arbeitet, kann sich meist über ein höheres Gehalt freuen als Kaufleute für Büromanagement, die in einem mittelständischen Betrieb, kleinen Unternehmen oder bei einem Start-up beschäftigt sind.

Wer als Kaufmann / -frau für Büromanagement in einem Tarifunternehmen arbeitet, kann ebenfalls eine gute Ausbildungsvergütung und ein entsprechendes Gehalt erwarten. Ist das Unternehmen tarifgebunden, wird die Vergütung fest geregelt. Die konkreten tariflichen Gehaltsregelungen hängen von der Branche und der Region ab. Deine Vorteile in einem solchen Betrieb umfassen nicht nur das Gehalt an sich, sondern auch die Möglichkeit, in eine höhere Entgeltstufe aufzusteigen, beispielsweise mit wachsender Berufserfahrung. Dazu sind auch regelmäßige Lohnerhöhungen zu erwarten, da die Tarifgehälter regelmäßig neu verhandelt werden.

Die Region, in der du arbeitest, wirkt sich auch unabhängig von der Tarifgebundenheit des Ausbildungsbetriebs auf deine Vergütung als Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement aus. Zu den Bundesländern, in denen die höchsten Gehälter gezahlt werden, gehören unter anderem Baden-Württemberg, Bayern, Berlin und Brandenburg. Die niedrigsten Vergütungen während und nach der Ausbildung erhältst du in Thüringen, Schleswig-Holstein oder Sachsen-Anhalt.

Wie in allen Berufen ist außerdem die Praxiserfahrung ein entscheidender Faktor, wenn es um die Bezahlung geht. Wer bereits seit mehreren Jahren als Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement tätig ist, erhält in der Regel mehr Verantwortung für die Steuerung kaufmännischer Abläufe. Diese anspruchsvolleren Aufgaben werden mit einem entsprechendem Entgelt vergütet, in der Regel auch dann, wenn das Unternehmen nicht tarifgebunden ist.


Karriere- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

Sofern du deine Gehaltsperspektiven nach der Ausbildung Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement verbessern möchtest, hast du die Möglichkeit, dies selbst zu beeinflussen. Die Ausbildung eignet sich ideal als Grundlage für eine Weiterbildung im kaufmännischen Bereich. Das DeLSt bietet dir die Option, dich im Anschluss an deine Ausbildung weiterzubilden und anerkannte kaufmännische Qualifikationen bei freier Zeit- und Ortswahl neben dem Beruf zu erwerben.

Unser Angebot an Weiterbildungen verschafft dir die Gelegenheit, berufsbegleitend weitere Informationen über einzelne wirtschaftliche Teildisziplinen wie das Projektmanagement, Unternehmensorganisation, europäische oder internationale Wirtschaftsbeziehungen oder die Logistik zu erwerben. Darüber hinaus kannst du im Anschluss an die Ausbildung als Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement einen IHK-Abschluss erwerben, der deine Aufstiegschancen und Gehaltsperspektiven noch einmal deutlich verbessert. Das Bildungsangebot umfasst zum Beispiel Vorbereitungskurse für die Prüfung als IHK-Fachwirt oder Betriebswirt und bietet Bürokaufleuten die Chance, einen Abschluss auf Bachelor- oder Master-Niveau zu erwerben und dabei weiterhin im Job zu bleiben.

Bei uns profitierst du nicht nur von einer praxisnahen Vorbereitung auf einen höheren Abschluss, sondern auch von einer maximalen Flexibilität und einer exzellenten Betreuung. Zudem musst du für eine Anmeldung am DeLSt keine formalen Voraussetzungen erfüllen. Daher kannst du dich bereits während der Ausbildung als Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement bei uns einschreiben und wertvolles Praxiswissen erwerben, mit dem du deine Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt verbesserst.





WIR BERATEN DICH GERNE!

Brauchst du Unterstützung bei deiner Entscheidung? Deine persönliche Studienberatung ist gerne für dich da!



FAQ

Ausbildungsgehalt Kauffrau für Büromanagement?

  • Wie deine Ausbildungsvergütung genau aussieht, hängt davon ab, in welcher Branche und Region du arbeitest. Auch die Größe des Unternehmens und eine mögliche Tarifgebundenheit des Arbeitgebers beeinflussen das Gehalt während deiner Ausbildung. So ist bei einer Ausbildung in einem Betrieb in der Metall- und Elektroindustrie im ersten Ausbildungsjahr mit einem Durchschnittsgehalt zwischen 976 und 1047 Euro zu rechnen, im zweiten Ausbildungsjahr zwischen 1029 und 1102 Euro und im dritten Ausbildungsjahr zwischen 1102 und 1199 Euro brutto. Auch im öffentlichen Dienst kannst du ein ähnliches Ausbildungsgehalt erwarten. Niedrigere Gehälter sind beispielsweise im Handel, im Dienstleistungsbereich oder im Handwerk zu erwarten. Im Anschluss an die Berufsausbildung kannst du die Bezahlung auch durch Eigeninitiative verbessern, zum Beispiel durch die Teilnahme an Weiterbildungen, die dein Know-how und deinen Qualifikationsgrad erhöhen und somit positive Auswirkungen auf die Berufsperspektiven haben.