A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer (Abkürzung USt) ist eine Endverbrauchersteuer; d.h., der Endverbraucher, der eine Ware (zum Beispiel Möbel) oder Dienstleistung (zum Beispiel Friseur) konsumiert, soll mit der Umsatzsteuer belastet werden.

Für Unternehmen hingegen ist die Umsatzsteuer in der Regel ein durchlaufender Posten.

Beispiel

Ein Reifenhändler bezieht bei seinem Lieferanten einen Reifen für 100 € netto (zzgl. 19 % Umsatzsteuer = 119 € brutto). Er verkauft den Reifen für 200 € netto zzgl. 19 % USt = 238 € brutto an einen Privatkunden weiter.

Der Reifenhändler verbucht in der GuV jeweils nur die Nettobeträge: 100 € als Wareneinsatz und 200 € als Umsatzerlös. Die vom Kunden erhaltene Umsatzsteuer in Höhe von 38 € gibt er an das Finanzamt weiter, die dem Lieferanten bezahlte Umsatzsteuer in Höhe von 19 € kann er als Vorsteuer "ziehen", d.h. vom Finanzamt zurückfordern (sogenannter Vorsteuerabzug).

Im Ergebnis führt er den Saldo von 19 € an das Finanzamt ab; belastet wird nur der Endverbraucher mit 19 % auf 200 € = 38 €.

Neben dem üblichen Umsatzsteuersatz von 19 % (§ 12 Abs. 1 UStG) gibt es auch den ermäßigten Steuersatz von 7 % (§ 12 Abs. 2 UStG, zum Beispiel für Bücher und Lebensmittel) sowie steuerbefreite Tatbestände (§ 4 UStG, zum Beispiel Arztleistungen).

Unternehmen geben (i.d.R. monatlich, kleinere nur quartalsweise oder jährlich) Umsatzsteuervoranmeldungen ab, in denen die Umsätze mit den entsprechenden Steuersätzen sowie die Vorsteuerbeträge angegeben werden. Als Ergebnis ergibt sich die jeweilige Umsatzsteuerzahllast, die unter den sonstigen Verbindlichkeiten verbucht wird. Ein etwaiger Erstattungsanspruch (die Vorsteuer übersteigt die Umsatzsteuer) wird unter den sonstigen Vermögensgegenständen als Forderung gegenüber dem Finanzamt erfasst.

Einen wesentlichen Einfluss auf die Höhe der Besteuerung eines Unternehmens hat die Besteuerung des Ertrags, also des erwirtschafteten Gewinns. Die Höhe der Verbrauchs- und Substanzsteuern unterscheidet sich hinsichtlich Rechtsform der einzelnen Unternehmen. 

 

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen die Online-Weiterbildung "Start-Up / Unternehmensgründung", in der dieses Thema ausführlich behandelt wird.

    Es gibt keine Einträge mit diesem Anfangsbuchstaben.