Die bekanntesten Google-Ranking-Faktoren

Die Suchmaschine Google bietet sowohl Webseitenanbietern wie auch Informationssuchenden jeglicher Art die Möglichkeit zusammenzukommen. Anhand des Google-Rankings kann sich der Suchende die aktuell meist geklicktesten News anhand seines Stichwortes anzeigen lassen. Für Anbieter einer Webseite bietet dieses Ranking eine Möglichkeit ihre Beiträge an eine große Masse an Lesern zu verteilen.

Google ist und bleibt die wohl bekannteste Internet-Suchmaschine. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, welche Rolle das Ranking hier spielt.Hierfür spielen etliche Faktoren eine Rolle. Webseiten, die nach diesen Kriterien optimiert werden, erzielen nachweislich gute Platzierungen in der organischen Websuche. Zu diesen Faktoren zählen u.a. ein strukturierter Content.

Nutzerfreundlicher Content sollte übersichtlich und leicht zugänglich sein. So empfiehlt es sich z.B. Strukturelemente wie Aufzählungen, Nummerierungen oder Tabellen in die Webseitenerstellung einfließen zu lassen. Auch spielt die Aktualität der Inhalte eine große Rolle. Das Google-Ranking sucht nach größtmöglichem Nutzen für seine User und sucht aus diesem Grund auch nach aktuellen Webseiten. Wer seine Webseite und deren Inhalte durch regelmäßige Updates auf dem neuesten Stand hält, genießt somit entsprechend Vorteile.

Auch hat die Textlänge einen entscheidenden Einfluss. Google spricht längeren Texten einen höheren Informationsgehalt zu und zieht diese Inhalte kürzeren Texten vor. Wie bereits genannt legt Google großen Wert auf Nutzerfreundlichkeit. Daher fließt auch die Seitenladegeschwindigkeit mit in das Ranking ein. Da ein Großteil der Nutzer von mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets auf das Internet zugreift, ist auch die entsprechende Lesbarkeit von diesen Geräten zu beachten. Diese genannten Kriterien sind nur wenige Beispiele von vielen. Für das Ranking spielen noch etliche weitere Faktoren eine Rolle. Jedoch sind nicht alle ganz so transparent.

Über einige Einflussfaktoren wird nur spekuliert wie z.B. die eigentliche Lesbarkeit. Zwar ist unbestritten, dass Google die Verständlichkeit von Webseitentexten auswertet, jedoch ist nicht ganz klar, ob diese Information in den Algorithmus für die Websuche einfließt. Eine spezielle Form an aktuellste Nachrichten zu gelangen, ist das Nutzen von Google News. Google News bietet seinen Nutzern eine kostenlose Möglichkeit quasi automatisiert Nachrichten zu erhalten und auch entsprechend zu personalisieren. Die Nachrichten stammen nicht von Google selbst, sondern werden anhand vieler Nachrichtenquellen zusammengetragen. So werden z.B. die Nachrichten gelistet, welche eine Vielzahl an Aufrufen hat. Google bereitet die Artikel somit weder selbst auf noch werden die Inhalte auf Ihren Wahrheitsgehalt überprüft. Lediglich der Link wird aufgeführt.

Zusammenfassung

Google ist und bleibt die wohl bekannteste Internet-Suchmaschine. Webseitenanbieter jeder Art legen Wert darauf im Ranking berücksichtigt zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, können Sie sich hierfür können an einigen bekannten Rankingfaktoren orientieren. Jedoch ist zu beachten, dass sich diese Faktoren mit der Zeit ändern können. Nutzern im Sinne von Lesern bietet das Google-Ranking eine Vorabauswahl an wichtigen und sortierten Inhalten. Die Funktion von Google News eine bequeme Art übersichtlich personalisierte Nachrichten zu erhalten.

Autor des Magazinbeitrages

Dennis Weißflog  - Dozent und Tutor des DeLSt

Dennis Weißflog

  • B.A. Europäische BWL
  • M.A. Business Administration
  • Dozent und Tutor des DeLSt


Sie interessieren für dieses Thema? Dann empfehlen wir Ihnen diese Fernstudiengänge:




Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!

Zurück