Keine Ahnung von Digitalisierung

Deutschland hinkt bei der Digitalisierung in einigen Bereichen hinterher. Eine Studie aus dem Februar 2020 zeigt, dass nicht nur Politik und Industrie schlecht informiert sind, was das Thema Digitalisierung angeht.

Deutschland hinkt bei der Digitalisierung in einigen Bereichen hinterher. Das zeigt auch eine Studie aus 2020. Die Ergebnisse lesen Sie hier!Große Teile der deutschen Bevölkerung stehen neuen digitalen Technologien oft kritisch oder misstrauisch gegenüber. Viele haben Angst vor übermäßiger Überwachung, Missbrauch ihrer Daten und somit dem Kontrollverlust in einem System, dem sie nicht mehr folgen können. Wie es wirklich um das digitale Verständnis der Bevölkerung der Bundesrepublik steht, hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Yougov ergeben. Insgesamt wurden mehr als 2.000 Teilnehmer zu ihrem Kenntnisstand von insgesamt zehn digitalen Technologien befragt. Berücksichtigt wurden Augmented Reality, Big Data, Blockchain, Cloud Computing, Immersive Media, Internet of Things, Machine Vision, Semantic Web, Social Bots und Software-defined Manufacturing. Dabei ging es nicht einmal darum, wie gut die Befragten sich mit den Technologien auskennen, sondern ob sie überhaupt schon einmal etwas davon gehört hätten.

Das Ergebnis: Im Schnitt konnten 70 Prozent der Teilnehmer nichts mit den ihnen genannten Begriffen anfangen. Sie waren ihnen nicht einmal vom Hörensagen bekannt. Diejenigen, die die Technologien kannten, konnten sie im Schnitt zu 44 Prozent oberflächlich und lediglich zu 19 Prozent genauer erklären. Gerade bei Gebieten wie Augmented Reality sind die Ergebnisse überraschend. Nur knapp drei von zehn Befragten haben schon einmal davon gehört. Trotz des Hypes um Pokemon Go vor wenigen Jahren, der Augmented Reality zum ersten Mal ins Rampenlicht rückte. Auch Social Bots schneiden ähnlich schlecht ab. Nur 29 Prozent der Befragten konnten mit dem Begriff etwas anfangen und das, obwohl der Einsatz von künstlicher Intelligenz immer mehr zunimmt.

Zusammenfassung

Bei den einzelnen Technologien schwankt der Anteil derer, die sie vom Hörensagen kennen, zwischen 6 und 36 Prozent. Doch der hohe Mittelwert für ‚Noch nicht gehört‘ zeigt, dass generell wenig Bewusstsein und Interesse für Technologien der Zukunft vorhanden ist“, so der Studienleiter von Yougov. Selbst wenn Technologien bekannt waren, wurden sie oft noch nicht selbst angewendet. Lediglich 38 Prozent der Befragten hatten im beruflichen oder privaten Kontext schon einmal Berührungspunkte mit einer der Technologien.

Autor des Magazinbeitrages

Dr. Sabine Theadora Ruh - Dozentin und Tutorin des DeLSt

Dr. Sabine Theadora Ruh

  • Wirtschaftsjournalistin 
  • Dozentin und Tutorin des DeLSt




Quellenangaben (Stand: 11.2020)

  • Yougv

Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!

Zurück