Medienkompetenzen durch das Fernstudium

Ein Fernstudium bringt vielerlei Vorteile mit sich. Der größte lässt sich sicherlich in der räumlichen und teilweise zeitlichen Unabhängigkeit finden. In den Zeiten der Digitalisierung erweitert man parallel sein Können hinsichtlich von Medienkompetenzen fast automatisch.

Ein Fernstudium bringt vielerlei Vorteile mit sich. Der größte lässt sich sicherlich in der räumlichen und teilweise zeitlichen Unabhängigkeit finden. Mehr zu diesem Thema erklären wir Ihnen in diesem Blogbeitrag.

Weg von dem reinen Vermitteln des Lernstoffs ist die Medienkompetenz von Teilnehmern heute mehr gefragt. Dabei lässt sich der Begriff selbst nicht einheitlich definieren. Dafür ist er zu vielschichtig, als auch bei jeden einzelnen zu individuell.

Professor Baacke (1934-1999) definierte sie wie folgt:"Medienkompetenz meint grundlegend nichts anderes als die Fähigkeit, in die Welt aktiv aneignender Weise auch alle Arten von Medien für das Kommunikations- und Handlungsrepertoire von Menschen einzusetzen."

Eins steht dabei aber fest: Eine reine technische Fertigkeit, wie das Bedienen eines Computers, stellt sie nicht dar.
Eine weitere Beschreibung für Medienkompetenz zeigt sich in der „vierten Kulturtechnik“. Dies rührt von der Entwicklung unserer Informationsgesellschaft, in welcher - neben dem Lesen, Schreiben und Rechnen – die Informationsbeschaffung über das Internet immer wichtiger wird.

Gleiches gilt in der Fernlehre. Während früher auch Fort- sowie Weiterbildungen in typischen Klassenzimmern stattfanden, ist dies heute mittels Computer möglich. Auch fand ein Wandel in der Umsetzung statt. Zuvor per Post verschickte Lehrmaterialien werden nun häufig über Campusplattformen weitergegeben. Hier können sogar Prüfungen ableget werden. Da ist es absolut notwendig, wenn man ein Grundgerüst an zeitgemäßer Medienkompetenz mitbringt. Aber auch durch die Fernlehre kann man sie weiterentwickeln.

Zusammenfassung

Das Absolvieren eines Fernstudiums erfordert nicht nur eine gewisse Medienkompetenz des Teilnehmers. Automatisch fördert und entwickelt es weitere wichtige Felder innerhalb dieser und festigt den Umgang mit digitalen Medien.

Autor des Magazinbeitrages

Jenny Lenz- Dozentin und Tutorin des DeLSt

Jenny Lenz

  • M.A. Prävention und Gesundheitsmanagement
  • B.A. Fitnessökonomie
  • Dozentin und Tutorin des DeLSt

Sie möchten sich im Bereich Wirtschaft weiterbilden? Dann empfehlen wir Ihnen diese Weiterbildungen:

Zurück