Was ist ein Fernstudium?

Wissenswertes und Wesentliches rund um das Fernstudium

Informationen zu Ablauf, Anerkennung und Lernen im Fernstudium

Weiterbildungen per Fernlehrgang boomen und erhalten in den letzten Jahren eine steigende Nachfrage und Anerkennung. Das Bedürfnis, im Sinne des lebenslangen Lernens die eigenen Qualifikationen zu erweitern und dabei flexibel zu bleiben, ist hoch. Viele Menschen möchten die Option nutzen, Bildungsangebote neben dem Beruf wahrzunehmen und wünschen sich ein Studium, das sich ihren individuellen Lebensumständen anpasst. Auch Arbeitgeber profitieren von den zunehmenden Angeboten, ihre Mitarbeiter weiterbilden zu lassen, da sie währenddessen nicht auf deren Arbeitskraft verzichten müssen. Die Vorteile und Besonderheiten eines Fernstudiums sollen an dieser Stelle einmal konkret aufgezeigt werden. 

Wann ist ein Fernstudium sinnvoll?

Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Weiterbildungsangebot sind, jedoch nicht auf die Ausübung Ihres Berufs verzichten können oder wollen, stellt ein Fernlehrgang eine ideale Lösung dar. Dieser eignet sich prinzipiell sehr gut als berufsbegleitende Maßnahme der Qualifizierung. Auch Menschen, die anderweitigen Verpflichtungen nachkommen müssen - etwa der Pflege von Angehörigen oder der Betreuung von Kindern - erhalten mit dieser Studienform eine Chance, das eigene Kenntnis- und Fähigkeitsspektrum zu erweitern. Generell bietet sich für jeden, der zeitaufwändige berufliche oder private Verpflichtungen hat, mit einem Fernstudiengang die Option, auch ohne Abitur, Fachabitur und den Besuch einer Hochschule einen Abschluss zu erwerben, der staatlich sowie auf dem Arbeitsmarkt anerkannt ist - auch auf dem Niveau eines Bachelors oder Masters.

Ist ein Fernstudium ebenso anerkannt wie ein Präsenzstudium?

Jede Weiterbildung am DeLSt, die per Fernkurs angeboten wird, verfügt über eine Anerkennung durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU). Das Zertifikat stellt eine gleichbleibend hohe Qualität der Fernstudiengänge in Deutschland sicher. Darüber hinaus sind viele unserer Angebote, beispielsweise die IHK-Weiterbildungen, staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannt sowie zugelassen. Diese IHK-Abschlüsse finden sich auch im Deutschen Qualifizierungsrahmen (DQR) wieder. Dort entspricht beispielsweise der Technische Fachwirt (IHK) der Niveaustufe 6 und ist damit gleichwertig mit dem Bachelor, während der geprüfte Betriebswirt (IHK) der höchsten DQR-Stufe 7, die auf dem Niveau eines Masters liegt, zugehörig ist. Auch bei Arbeitgebern in nahezu allen Branchen erfährt ein Abschluss, der per Fernkurs erworben wurde, eine breite Anerkennung - und das aus verschiedenen Gründen. In der Regel sind Fernstudiengänge sehr praxisorientiert und aktuell ausgerichtet. Bewerber, die eine solche Qualifikation nachweisen, zeigen außerdem, dass sie in der Lage sind, motiviert, zielstrebig und konzentriert Ihre Arbeitsaufgaben wahrzunehmen und gleichzeitig ein Studium mit den entsprechenden Anforderungen zu bewältigen. 

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Die Vermittlung der Lehrinhalte bei einem Studium am DeLSt erfolgt über moderne Methoden des E-Learnings. Unser Studienkonzept umfasst verschiedene Formen des Lernens, um mehreren Lerntypen gerecht zu werden. Die theoretische Grundlage bilden die Selbstlernphasen, für das wir den Studierenden umfangreiches Lehrmaterial zur Verfügung stellen, auf das sie jederzeit zugreifen können. Diese werden in digitaler oder in gedruckter Form herausgegeben. Die Unterlagen enthalten alle fachlichen Inhalte des Studiums, nachvollziehbar und anwendungsbezogen aufbereitet. Mithilfe von Web Based Trainings werden die Themen interaktiv erlernt, angewendet und Lösungen für Aufgaben erarbeitet. Die Kommunikation mit unserem Lehrpersonal erfolgt über den Online-Campus, in Lehrvideos erhalten Sie praktische Erklärungen und Präsenzphasen werden digital mithilfe von Webinaren durchgeführt. All diese Maßnahmen dienen dazu, die Lehrinhalte effizient und verständlich an unsere Studierenden zu übermitteln. Im Gegensatz zu den häufig auf Frontalunterricht ausgerichteten Lehrveranstaltungen einer Hochschule funktioniert das Fernstudium aufgrund der flexiblen Konzeption für unterschiedliche Lerntypen sehr gut als Vorbereitung auf eine Prüfung.

Wie schwer ist ein Fernstudium im Vergleich zum Studium in Präsenzform an Hochschulen?

Der Schwierigkeitsgrad hängt von der fachlichen Ausrichtung und der Vorkenntnis der oder des Studierenden ab. Grundsätzlich ist aber aufgrund der breiten Ausrichtung unserer Lehrmethoden die Erfolgsquote hoch. Die Anforderungen der Studiengänge sind komplex, um den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden und eine gleichbleibend hohe Anerkennung seitens der Unternehmen zu sichern. Dank einer persönlichen Betreuung durch unser fachkundiges Personal stellen wir jedoch sicher, dass Sie bei uns erfolgreich studieren und auf Prüfungen sowie Aufgabenfelder adäquat vorbereitet sind. 

Welche Vorteile bietet ein Studium per Fernkurs am DeLSt?

Studieren Sie vollkommen unabhängig und erwerben Sie einen anerkannten Abschluss

Das Studieren per Fernlehre unterscheidet sich in einigen Punkten erheblich von einem Präsenzstudium an einer Hochschule als Vorbereitung auf den Bachelor- oder Master-Abschluss. Es ist wesentlich flexibler, Studierende sind sowohl zeitlich als auch bei der Ortswahl unabhängig, wodurch die Teilnahme am Studiengang besser auf individuelle persönliche Lebensumstände abstimmbar als die oft eher starren Organisationsstrukturen mit festen Vorlesungszeiten an Hochschulen. Somit kann das Studium berufsbegleitend durchlaufen werden. Die Sie lediglich einen internetfähigen Rechner (auch Tablet oder Laptop können hierfür genutzt werden) benötigen, können Sie quasi an jedem beliebigen Ort mit Internetzugang lernen - ob am Schreibtisch, auf dem Sofa oder Balkon oder im Café. Als Studierender am DeLSt haben Sie unter gewissen Bedingungen außerdem einen Anspruch auf eine Förderung. Darunter fallen unter anderem der Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, das Aufstiegs-BAFöG, Bildungsprämien oder Steuerersparnisse. Zudem müssen keine speziellen Voraussetzungen wie das Abitur oder Fachabitur erfüllt werden, um sich in einen Studiengang einzuschreiben. Eine Bindung an bestimmte Semesterzeiten besteht nicht - das Studium kann jederzeit aufgenommen werden

Welche Art von Kosten sind mit einem Studium per Fernkurs verbunden?

Für die Aufnahme eines Fernlehrgangs fallen Gebühren an, die zur Abdeckung der Aufwendungen für die Bereitstellung der Lehrmaterialien, die Verwaltungsarbeit oder der personellen Ressourcen dienen. Wird nach Beendigung des Fernstudiums eine Prüfung abgelegt, etwa bei der IHK, können hier ebenfalls Gebühren anfallen, die an die Prüfungsinstitution zu entrichten sind. Wer sich in ein Studium am DeLSt einschreibt, hat die Möglichkeit, dieses für 14 Tage kostenlos zu testen. In dieser Zeit erhalten Sie einen vollen Zugriff auf sämtliche Lehrmaterialien wie Lehrvideos und andere E-Learning-Elemente sowie auf den Online-Campus. Die Gebühren können in mehreren Raten entrichtet werden. Möglichkeiten der Ermäßigung auf die Gebühren für die Teilnahme an einem Studiengang bestehen für verschiedene Personengruppen. Darunter fallen Auszubildende, Schüler und Studenten sowie Arbeitslose, Rentner, Schwerbehinderte und andere. 

Welche Fächer werden als Fernstudium angeboten?

Die fachliche Vielfalt bei der Auswahl an Fernstudiengängen ist groß. Vom Angebot, sich per staatlich anerkannter Weiterbildung auf IHK-Prüfungen, etwa als technischer Fach- oder Betriebswirt, vorzubereiten über ergänzende Fortbildungen in den Bereichen Reitsport, Gesundheit und Fitness oder Marketing und Vertrieb bis zu allgemeinen Maßnahmen zur Erweiterung der Kenntnisse über Kommunikation, Coaching, Beratung oder Digitalisierung besteht am DeLSt die Option, sich in verschiedensten Disziplinen zu qualifizieren. Auch auf den Erwerb des sogenannten Ausbilderscheins durch die Ausbildereignungsprüfung können Sie sich über einen Studiengang in Form von Fernlehre vorbereiten.

Weiterbilden per Fernstudiengang - maximale Flexibilität

Ob im Anschluss an eine Ausbildung oder zu einem späteren Zeitpunkt im Berufsleben - ein Fernstudium schafft zahlreiche Karriereperspektiven und punktet durch eine hohe Anerkennung durch Staat und Arbeitgeber quer durch alle Branchen. Da der Start täglich erfolgen kann, besteht keine Bindung an Semesterzeiten. Ein berufsbegleitendes Studium ist die ideale Wahl, um auch abseits einer Hochschule einen höheren Abschluss zu erwerben und sich auf leitende Positionen, erweiterte Aufgabenfelder oder neue Herausforderungen vorzubereiten!



Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!

Zurück