Digitales Lernen - die moderne und flexible Form der Weiterbildung

"Man lernt nie aus" - in Zeiten des lebenslangen Lernens ist dieser Satz aktueller denn je. Viele Menschen möchten ihre Karriere und die persönliche Entwicklung voranbringen, indem sie Weiterbildungsangebote an Schulen, Hochschulen und Akademien wahrnehmen und den eigenen Horizont erweitern. Hiervor profitieren Sie nicht nur beruflich, sondern auch privat. Die oftmals beachtliche zeitliche Beanspruchung durch den Beruf und andere Verpflichtungen sorgt in Verbindung mit den erweiterten technischen Möglichkeiten der Digitalisierung dafür, dass moderne Formen des Lernens wie das E-Learning eine enorme Nachfrage erfahren. Es schafft die Option, unter Zuhilfenahme digitaler Techniken eine höhere Qualifizierung zu erlangen und dadurch die beruflichen Aufstiegschancen zu steigern - und das bei flexibler Zeiteinteilung und örtlicher Unabhängigkeit

 

Was ist E-Learning und warum erfährt es eine so hohe Bedeutung?

Modernes E-Learning für Ihre Weiterbildung

Der Begriff des E-Learnings, kurz für "Electronic Learning", wird als Synonym für sämtliche Formen des durch elektronische, technische oder digitale Medien gestützten Lernens verwendet. Dazu zählen alle Varianten der Lehre, von der Präsentation und Aufbereitung von Informationen über interaktive Elemente und Übungen bis hin zur Abnahme von Prüfungen. Diese Methode des Lernens umfasst didaktische Konzepte und sieht darüber hinaus selbstbestimmte Phasen der Wissensaneignung vor, die mithilfe von digitalen Medien durchgeführt werden. Seine Relevanz erfährt das digitale Lernen durch einen zunehmenden Bedarf an flexiblen Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung. Es ermöglicht den Lernenden, sich auf effiziente Weise und mit einer optimalen Ausnutzung von zeitlichen Kapazitäten Lehrinhalte anzueignen und dies gemäß individueller Vorlieben und Lebensumständen zu tun. Durch die steigende Tendenz zu mobilem Arbeiten, die aus der Digitalisierung resultiert, verlieren Präsenzschulungen vor Ort immer mehr an Bedeutung. Elektronische Medien wie Laptop und PC sowie mobile Endgeräte wie das Tablet oder Smartphone sind fast überall verfügbar und ermöglichen es, auch von unterwegs aus auf digital verfügbare Lerninhalte zuzugreifen. 

Aus welchen Gründen sollte man sich für das digitale Lernen entscheiden?

Die Vorteile des digitalen Lernens sowohl für die Lernenden als auch für Unternehmen sind vielfältig. Der Hauptgrund für die hohe Popularität von Weiterbildungen per E-Learning ist die zeitliche sowie örtliche Unabhängigkeit und die damit einhergehende FlexibilitätSo lassen sich digitale Lerneinheiten deutlich einfacher in den Alltag integrieren, dazu sparen Sie Fahrzeiten und Kosten ein. Das Lehrangebot ist zudem leichter und schneller verfügbar. Darüber hinaus richten sich digitale Angebote der Bildung an unterschiedliche Lerntypen, da sie multimedial ausgerichtet sind. Zu den Konzepten des Unterrichts zählen visuelle Methoden sowie die Verwendung von Texten, Aufgaben oder interaktiven Grafiken und die audiovisuelle Lehre. Durch die Einbindung der unterschiedlichen Medien steigt die didaktische Qualität, das Lernergebnis wird dadurch verbessert. Auch können Sie beim E-Learning in Ihrem eigenen Tempo lernen. Dazu kommt, dass elektronische Medien jederzeit ohne großen Aufwand aktualisiert werden können, sodass fachliche Weiterentwicklungen, sich ändernde Informationen und neue Themen direkt in die Lehre aufgenommen werden.

Was bedeutet interaktives E-Learning?

Einen wichtigen Faktor für das erfolgreiche Lernen wird auch in Zukunft der Austausch von Informationen darstellen. Ob in der Universität, in der Schule oder in Unternehmen - beim Erlernen neuer Fähigkeiten tauchen immer wieder Fragestellungen auf, deren zeitnahe Klärung einen grundlegenden Beitrag zum Lernerfolg leistet. Daher spielen interaktive Elemente auch beim E-Learning eine zentrale Rolle. Sie wirken sich steigernd auf die Motivation der Teilnehmer aus und erleichtern die Vertiefung der erlernten Themen. Zum interaktiven E-Learning gehören zum Beispiel Online-Seminare, Simulationen und Gespräche per Videokonferenz. Die Optionen, digitale Lerninhalte in Kursen abwechslungsreich und verständlich zu gestalten, sind vielfältig. Das Verständnis und die Fähigkeit, theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden, können mithilfe von Übungsaufgaben und praktischen Beispielen abgefragt werden, Computersimulationen veranschaulichen die Funktion von Programmen, und auch eigene Präsentationen von Studierenden können über digitale Medien abgehalten werden. 

Welche Vorteile und Nachteile gehen mit dem digitalen Lernen einher?

Zu den Vorteilen der Methode des E-Learnings an Schule, Universität oder Weiterbildungsinstitut zählt die Flexibilität, da Sie Ihren Lernort und die Lernzeiten selbst bestimmen. Dazu ist die Qualität der digitalen Lehre stets gleichbleibend, während diese bei Präsenzveranstaltungen durch wechselnde Dozenten, den Ausfall von Kursen oder Störungen variieren kann. Durch den Einbau von Übungen am Ende eines jeden Themas wird die Selbstkontrolle erleichtert. Die multimediale Ausrichtung des Lernens über digitale Medien erhöht die didaktische Vielfalt und spricht verschiedene Lerntypen an. Weitere Vorteile umfassen die gute Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung und die passgenaue Integration in den Alltag, etwa bei familiären Verpflichtungen wie der Kindererziehung oder der Betreuung von Angehörigen. 

Ein potenzieller Nachteil des E-Learning-Konzeptes besteht darin, dass diese Lernform ein hohes Maß an Selbstdisziplin erfordert. Fehlt die nötige Motivation, kann es schwer sein, das Lernpensum aufzuarbeiten. Eine Weiterbildung in Onlineform ist mit einer höheren Anzahl an Studierenden durchführbar. Dies schafft Vorteile, erschwert es jedoch auch, mit anderen Teilnehmenden in einen Austausch zu treten. Um diesen Faktoren entgegen zu wirken, ist es von Bedeutung, die E-Learning-Kurse abwechslungsreich zu gestalten und den Kontakt der Studierenden untereinander zu erleichtern - etwa durch einen Online-Campus

Flexibel und berufsbegleitend weiterbilden über ein Fernstudium am DeLSt

Schulen und Hochschulen bieten immer häufiger die Option an, Abschlüsse mithilfe von digitalen Medien zu erwerben und setzen zunehmend auf moderne Formen der Bildung. Auch für Unternehmen schafft die digitalisierte Weiterbildung einen Vorteil, da diese nicht auf die Arbeitskraft ihrer Mitarbeiter verzichten müssen und von deren erweiterten Fähigkeiten profitieren. Am DeLSt erhalten Sie die Möglichkeit, an einer Vielzahl von weiterbildenden Maßnahmen teilzunehmen und beispielsweise einen IHK-Abschluss zu erlangen, der in Unternehmen besonders angesehen ist. 



Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!

Zurück