Ob berufliche oder persönliche Weiterbildung, das Deutsche E-Learning Studieninstitut steht für Seriosität und Qualität und bietet Ihnen Fernstudiengänge, die Sie weiterbringen!

Gerade, wenn der Entschluss gereift ist, die Karriere voranzubringen oder aus persönlichen Gründen neuem Fachwissen entgegenzustreben, stellt sich die berechtigte Frage nach dem passenden Bildungsangebot und dem richtigen Bildungsinstitut. Uns ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Ziele erreichen – darum unterstützen wir Sie gerne bei dieser großen Entscheidung.

Beim DeLSt erwarten Sie unter anderem kompetente Beratung, ein Höchstmaß an Service und der innovative Medienmix, der die moderne Fernlehre aktuell prägt. Abgesehen von unseren vielseitigen Leistungen und Angeboten überzeugen wir ebenfalls mit vielfach geprüfter Qualität.

Staatliche Zulassung

Logo - Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht

Das DeLSt bietet Ihnen zahlreiche staatlich geprüfte und zugelassene Fernstudiengänge, die von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) tiefgreifend kontrolliert und im Anschluss zertifiziert wurden. Somit tragen unsere Bildungsangebote das Siegel einer unabhängigen, staatlichen Behörde, die den fachlichen Inhalt, die methodisch-didaktische Vermittlung sowie den Lehrkörper intensiv unter die Lupe genommen haben. Um unseren hohen Qualitätsanspruch aufrecht zu erhalten, werden in regelmäßigen Abständen Fortbestandsprüfungen durchgeführt.

Fernkurse zur persönlichen Weiterentwicklung, die wir zur Vertiefung Ihrer Hobbies oder zur Stillung Ihrer persönlichen Neugierde anbieten, sind von der ZFU registriert.

Die Grundlage unserer Bildungsarbeit und unseres Service bildet das Fernunterrichtsschutzgesetz, denn dessen Umsetzung garantiert Ihnen ein Höchstmaß an staatlich vorgegebenen Qualitätsstandards und Verbraucherschutz.

Qualitätsmanagement

Den gestiegenen Teilnehmererwartungen werden wir durch ein systematisches und kontinuierliches Qualitätsmanagement gerecht.

Bereits seit seiner Gründung hat das DeLSt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards gelegt. Diese ergeben sich aus:

  • der hohen fachlichen und pädagogischen Kompetenz unserer Mitarbeiter
  • unseren erwachsenengerechten Lehr- und Lernmaterialien und Lernmethoden
  • der Aktualität unseres Angebotes.

Unsere Qualitätsleitsätze:

  • Fernstudiengänge, die wir anbieten entsprechen stets dem aktuellen Stand der Wissenschaft.
  • Die Zufriedenheit der Teilnehmer steht im Mittelpunkt unserer Unternehmenspolitik.
  • Wir legen Wert auf ein faires Preis-/Leistungsverhältnis für unsere Kunden.
  • Unsere Mitarbeiter sind unsere internen Kunden.

Qualifikationsstufen und Deutscher Qualifikationsrahmen (DQR)

Deutscher Qualifikationsrahmen DQR

Unser gesamtes Bildungsangebot ist in Qualifikationsstufen eingeteilt, diese wurden in Anlehnung an den Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) nach dem Einstufungsmodell des Fachverbandes Forum DistancE-Learnung (Stand: März 2015) vorgenommen. Die DQR-Stufen streben Einheitlichkeit und Vergleichbarkeit von Weiterbildungen in Europa an. Dieser entstand im Jahr 2012, nachdem es den Europäischen Qualifikationsrahmen bereits seit 2008 gibt. Dieser sieht vor, dass die Mitgliedsstaaten ihre Qualifikationssysteme an den EQR koppeln.

Qualifikationsstufe 1*
Grundlegende allgemeine Kenntnisse und Fertigkeiten sowie die Fähigkeit, in einem strukturierten Kontext einfache Aufgaben unter direkter Anleitung auszuführen. (z. B. Vorbereitungskurse)

Qualifikationsstufe 2*
Begrenztes Spektrum an im Wesentlichen konkreten und allgemeinen Kenntnissen, Fertigkeiten und Kompetenzen. Die Kompetenzen werden in einem angeleiteten Kontext angewandt. Lernende lernen bis zu einem gewissen Grad eigenverantwortlich.

Qualifikationsstufe 3*
Breite Allgemeinbildung und fachspezifische praktische sowie grundlegende theoretische Kenntnisse. Außerdem umfassen sie die Fähigkeit, Aufgaben nach Anweisung auszuführen.

Qualifikationsstufe 4*
Signifikante fachspezifische praktische und theoretische Kenntnisse und Fertigkeiten. Darüber hinaus umfassen sie die Fähigkeit, fachspezifische Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen anzuwenden, Probleme selbständig zu lösen und andere zu beaufsichtigen.

Qualifikationsstufe 5*
Breit angelegte theoretische und praktische Kenntnisse einschließlich Kenntnisse, die für einen spezifischen Arbeits- oder Lernbereich relevant sind. Darüber hinaus umfassen sie die Fähigkeit, Kenntnisse und Fertigkeiten zur Entwicklung strategischer Lösungen für genau definierte abstrakte und konkrete Probleme anzuwenden.

Qualifikationsstufe 6*
Detaillierte theoretische und praktische Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen im Zusammenhang mit einem Lern- oder Arbeitsbereich, die teilweise an die neuesten Erkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet anknüpfen. Diese Qualifikationen umfassen außerdem die Anwendung von Kenntnissen in den Bereichen Formulieren und Vertreten von Argumenten, Problemlösung und Urteilsfindung unter Einbeziehung sozialer und ethischer Aspekte.

Qualifikationsstufe 7*
Selbstgesteuertes theoretisches und praktisches Lernen, das teilweise an die neuesten Erkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet anknüpft und die Grundlage für eine eigenständige Entwicklung und Anwendung von Ideen – häufig in einem Forschungszusammenhang – darstellt. Diese Qualifikationen umfassen außerdem die Fähigkeit, Wissen zu integrieren und Urteile zu formulieren, die soziale und ethische Fragestellungen und Verantwortlichkeiten berücksichtigen und Erfahrungen mit der Bewältigung des Wandels in einem komplexen Umfeld widerspiegeln.

Qualifikationsstufe 8*
Systematische Beherrschung eines hochspezialisierten Wissensgebiets und die Fähigkeit zur kritischen Analyse und Synthese neuer und komplexer Ideen. Außerdem umfassen sie die Fähigkeit, substanzielle Forschungsprozesse zu konzipieren, zu gestalten, zu implementieren und zu adaptieren. Darüber hinaus umfassen diese Qualifikationen Führungserfahrung im Bereich der Entwicklung neuer und kreativer Ansätze, die vorhandenes Wissen und die professionelle Praxis erweitern und erneuern.

* Die Zuordnung von Bildungsangeboten zu Qualifikationsstufen erfolgt nach Ermessen des Bildungsinstitutes.