CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Richtig bewerben - worauf ist zu achten?

Bewerbungstraining | DeLStEine überzeugende und aussagekräftige Bewerbung ist der erste Schritt in eine erfolgreiche Karriere. Aufgrund der Menge an eingehenden Bewerbungen in Unternehmen ist es heutzutage umso wichtiger, sich von Mitbewerbern abzuheben und bereits den ersten Eindruck der Bewerbung professionell und ansprechend zu gestalten. Auch im Hinblick auf das Anschreiben, den Entwurf des Lebenslaufs und die Auswahl der Qualifikationsnachweise gibt es Verschiedenes zu beachten. Ganz gleich, ob Sie sich für ein Praktikum, eine Ausbildung oder einen neuen Job bewerben: Auf die richtige Bewerbung kommt es in jedem Stadium des Berufslebens an. Da sich hier häufiger die Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt und somit von Unternehmen ändern, ist es wichtig, auf eine formal korrekte und aussagekräftige Gestaltung der Bewerbungsunterlagen zu achten.

Bevor Sie Ihre Bewerbung zusammenstellen, sollten Sie sich genau mit der Stellenausschreibung auseinandersetzen. Hier finden Sie Hinweise darauf, was von Ihnen als Bewerber erwartet wird und welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen. Dabei kommt es nicht nur darauf an, dass der ausgeschriebene Job zu Ihnen passt, sondern auch, ob Sie sich auch als passender Bewerber für das Unternehmen ansehen. Ist dies der Fall, erfolgt im nächsten Schritt die Bewerbung. Eine perfekte Bewerbung sollte aussagekräftig sowie formell und inhaltlich korrekt sein. Sie umfasst ein Anschreiben, den Lebenslauf sowie zusätzliche Unterlagen in Form von Zeugnissen und Qualifizierungsnachweisen. Auch ein Motivationsschreiben wird mitunter gewünscht. Um eine erfolgreiche Bewerbung zu verfassen und alle wichtigen Aspekte zu beachten, ist es oftmals empfehlenswert, sich das Know-how über die Anforderungen an eine perfekte Bewerbung über ein Seminar anzueignen.




Wie hilft eine Schulung beim Erstellen einer Bewerbung?

Eine erfolgreiche Bewerbung mit dem passenden Bewerbungsschreiben fungiert häufig als Eintrittskarte für Ihre Karriere. Um die richtigen Tricks und Kniffe zu erlernen, gibt es Angebote der Unterstützung in Form von Schulungen und Seminaren. Eine Schulung hilft Ihnen nicht nur dabei, Ihre Bewerbung den aktuellen Anforderungen entsprechend zusammenzustellen, sondern zeigt auch auf, wie Sie sich zielgerichtet auf die Eigenschaften eines bestimmten Unternehmens hin bewerben. Mit einer aussagekräftigen Bewerbung und einem ansprechenden Bewerbungsschreiben steigern Sie Ihre Chancen, positiv wahrgenommen zu werden und eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu erhalten.

Um Ihre Bewerbung erfolgreich aufzubauen, ist die richtige Auswahl der Unterlagen entscheidend. Im Bewerbungsschreiben erhalten Sie eine erste Gelegenheit, den potenziellen Arbeitgeber von sich zu überzeugen und ihm aufzuzeigen, warum er sich mit Ihrer Bewerbung intensiver befassen sollte. Beim Anschreiben gilt, dass dieses maximal eine Din-A4-Seite umfassen sollte. Allzu umfangreiche Bewerbungsschreiben sind nicht empfehlenswert, denn die Zeit eines Personalentscheiders ist meist knapp bemessen, sodass ein übersichtliches Anschreiben mehr Aussicht auf Wahrnehmung hat. Im Bewerbungsschreiben stellen Sie sich selbst vor, führen Ihre Qualifikationen an, präsentieren Ihre Soft Skills und zeigen auf, warum Sie für den in der Stellenanzeige ausgeschriebenen Job und für das Unternehmen der ideale Kandidat sind. Das Anschreiben muss keine Ausführungen über sämtliche Eignungsnachweise enthalten, sondern lediglich jene, die am besten zum Arbeitgeber passen. Bei der Auswahl der passenden Inhalte des Bewerbungsschreibens erhalten Teilnehmer eines Bewerbungsseminars ebenfalls eine praxisnahe Unterstützung.


Erfolgskriterien für eine aussagekräftige Bewerbung

Neben dem Bewerbungsschreiben im Format einer DIN-A4-Seite ist der Lebenslauf ein zentraler Aspekt Ihrer Bewerbung. Auch hier ist die Unterstützung einer guten Schulungsmaßnahme sinnvoll, denn Sie erhalten dort Informationen darüber, welche Punkte dieser Teil einer perfekten Bewerbung abdecken sollte und wie der Aufbau aussieht. Darüber hinaus erfahren Sie in einem Seminar über die Gestaltung einer aussagekräftigen Bewerbung, welche zusätzlichen Unterlagen neben Bewerbungsschreiben und Lebenslauf von Bedeutung sind. Diese umfassen Zeugnisse und Nachweise über absolvierte Bildungsmaßnahmen. Mögliche weitere geforderte Bestandteile einer aussagekräftigen Bewerbung können Arbeitsproben oder Motivationsschreiben sein.

Um sich erfolgreich zu bewerben, kommt es jedoch nicht nur auf die Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen selbst an. Auch die Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch, in dem Sie sich persönlich präsentieren und Ihre Eignung für den Job unterstreichen, gehört zum Prozess einer perfekten Bewerbung. Hier erhalten Sie ebenfalls wertvolle Impulse im Rahmen einer Schulung, die Ihnen als Unterstützung Ihrer Bewerbung dienen. Recherche im Vorfeld, Körpersprache, die Vorbereitung von eigenen Fragen zum Unternehmen, zur Stellenanzeige und zum Job - all dies sind wichtige Elemente des Vorstellungsgesprächs, mit denen Sie Ihre Chancen auf den Traumjob steigern. Auch für die Demonstration Ihrer Soft Skills, zum Beispiel eine gute Kommunikationsfähigkeit, erhalten Sie hier eine Gelegenheit. Im Seminar erwerben Sie ein fundiertes Know-how über die Vorbereitung auf das persönliche Vorstellungsgespräch. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie Sie sich im Rahmen eines Assessment-Centers von anderen Bewerbern abheben und Personalentscheidern positiv auffallen. Weitere Inhalte eines Seminars betreffen die generelle berufliche Orientierung, die Erarbeitung Ihrer persönlichen beruflichen Perspektiven und die Stellenrecherche, zu der nicht nur Stellenanzeigen, sondern auch Ausschreibungen über die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit zählen.


Förderangebote für eine Schulung zum Bewerbungsmanagement

Bewerbungstraining Fördermittel | DeLStBewerber, die sich bei der Erstellung ihrer erfolgreichen Bewerbung und eines guten Bewerbungsschreibens über eine professionelle Schulung Unterstützung holen, profitieren unter Umständen von der Möglichkeit, das Seminar zum Thema des richtigen Bewerbens über eine staatliche Förderung finanzieren zu lassen. Gemäß Anerkennungs- und Zulassungsverordnung (AZAV) besteht die Option, einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu erhalten. Dieser fördert die gesamten Kosten und wird an Erwerbslose, von Arbeitslosigkeit Bedrohte sowie Berufsrückkehrer vergeben.

Bewerber, die einen Jobwechsel anstreben, für die Erstellung ihrer Bewerbung ein Schulungsangebot wahrnehmen und zu den Geringverdienenden zählen, können einen Teil der Seminargebühren durch die Bildungsprämie finanzieren. Die Fördermaßnahme dient der Unterstützung individueller und berufsbezogener Bildungsangebote und wird an Bewerber vergeben, die über ein Jahreseinkommen von maximal 20.000 Euro verfügen. Mit der Bildungsprämie ist es möglich, 50 % der Kosten bzw. höchstens 500 Euro der Gebühren für ein Seminar abzudecken.




Informationen rund um das richtige Bewerben per flexibler Schulung

Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse oder Deckblatt - eine aussagekräftige Bewerbung umfasst verschiedene Elemente und dient dazu, Personalentscheider dazu zu bewegen, Bewerber zum Vorstellungsgespräch einzuladen. Wer seine Kenntnisse über eine perfekte Bewerbung erweitern und hierbei von einer praxisnahen sowie flexiblen Bildungsmaßnahme profitieren möchte, erhält am DeLSt mit der Schulung zum Thema Bewerbungsmanagement die Gelegenheit hierzu. Mithilfe des Seminars erwerben Sie nützliches und aktuelles Wissen rund um das Verfassen eines guten Bewerbungsanschreibens, erfahren, wie Sie eine aussagekräftige Bewerbung verfassen und sich erfolgreich auf den gesamten Bewerbungsprozess vorbereiten. Auf diese Weise erhöhen Sie die Chancen, Ihren Traumjob zu erhalten, maßgeblich und erhalten die Fähigkeiten, die erforderlich sind, um sich potenziellen Arbeitgebern möglichst positiv zu präsentieren. Mit praktischem Know-how über die aussagekräftige Bewerbung verbessern Sie außerdem Ihre generellen Jobaussichten auf dem Arbeitsmarkt - unabhängig davon, für welche Position Sie sich bewerben.

Durch die Teilnahme an der Schulung zum Thema Bewerbungsmanagement erwerben Sie wichtige Informationen und bewahren sich dabei eine vollständige Unabhängigkeit. Die Vermittlung der Fachkenntnisse über Bewerbungsschreiben und andere hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung erfolgt zeitlich und örtlich flexibel. Die Inhalte lernen Sie über Selbstlernphasen und interaktive Lehrveranstaltungen kennen. Dadurch können Sie auch berufsbegleitend am Seminar teilnehmen. Der Einstieg ist täglich möglich, formale sowie fachliche Fragen klären Sie zeitnah und unkompliziert mit unserer Studienbetreuung über den Online-Campus des DeLSt. Auch im Hinblick auf die verschiedenen Fördermöglichkeiten und die jeweiligen Antragsverfahren unterstützen wir Sie gerne und vermitteln Kontakte zu den Anlaufstellen.


Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!



FAQ

Wie bewirbt man sich intern?

  • Eine interne Bewerbung erfordert ebenso viel Vorbereitung und Aufwand wie ein Bewerbungsschreiben, das extern versendet wird. Der Aufbau eines Anschreibens, mit dem Sie sich auf eine interne Stellenausschreibung bewerben, ist dem eines externen Bewerbungsschreibens ähnlich. Auch ein Lebenslauf gehört hier dazu. Nicht erforderlich ist es hingegen, Anlagen und Zeugnisse beizufügen, da diese Dokumente ohnehin bereits im Unternehmen vorliegen. Stattdessen können Sie Ihre interne Bewerbung mit Zwischenzeugnissen, Referenzen oder Empfehlungsschreiben ergänzen.

Wie bewerbe ich mich richtig per Email?

  • Bei einer Bewerbung per E-Mail haben Sie im Hinblick auf das Bewerbungsschreiben zwei Möglichkeiten. Dieses können Sie entweder direkt in der Mail als Text einfügen oder als Dokument anhängen. In diesem Fall sollte der Text der E-Mail höchstens zwei bis drei Sätze umfassen. In jedem Fall angehängt werden Lebenslauf sowie die Anlagen, die Sie idealerweise als PDF-Dokument versenden. Die E-Mail-Bewerbung bietet viele Vorteile, erfordert aber auch eine gute Recherche im Vorfeld, damit Sie vermeiden, dass sie untergeht. Bringen Sie also in Erfahrung, an welche Person bzw. welchen Verantwortlichen die E-Mail versendet werden sollte. Informationen hierzu erhalten Sie über die Karriereseite des Unternehmens, einen Unternehmensblog oder über einen direkten Anruf beim zukünftigen Arbeitgeber.

Bewerbungsschreiben richtig formuliert?

  • Das Bewerbungsschreiben ist meist der erste Berührungspunkt, das ein Personalentscheider mit einem Bewerber hat. Daher ist es wichtig, sich im Anschreiben gut darzustellen. Hier kommt es auf eine klare Struktur sowie auf individuelle Formulierungen an. Bewerbungsschreiben, die an viele Unternehmen in der gleichen Form gesendet werden, sind für Profis meist schnell erkennbar. Im Anschreiben Ihrer aussagekräftigen Bewerbung machen Sie neugierig auf sich, indem Sie Ihre Soft Skills darlegen, erläutern, was Sie an der ausgeschriebenen Stelle begeistert und warum Sie sich als idealer Bewerber betrachten. Ein formal korrektes Bewerbungsschreiben, das einwandfrei formuliert und frei von Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehlern ist, gehört ohnehin zu den Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung.

Was gehört in eine perfekte Bewerbung?

  • Die perfekte Bewerbung umfasst ein Bewerbungsanschreiben, einen lückenlosen Lebenslauf und die wichtigsten Anlagen. Dazu zählen Arbeitszeugnisse, Ausbildungsnachweise, Zertifikate und ggf. Empfehlungsschreiben oder Arbeitsproben. Ein Motivationsschreiben kann hilfreich sein, sollte allerdings lediglich dann beigefügt werden, wenn dies in der Stellenanzeige ausdrücklich gewünscht ist. Als "Aushängeschild" kann außerdem ein Deckblatt fungieren.

Wie sieht eine aussagekräftige Bewerbung aus?

  • Die aussagekräftige Bewerbung verschafft dem potenziellen Arbeitgeber einen guten und realistischen Eindruck Ihrer Eignung für den ausgeschriebenen Job. Es zeigt Ihre individuellen Stärken und Fähigkeiten auf, ist mit Sorgfalt zu verfassen und stellt die wichtigsten Informationen zu Ihrer Person kurz und übersichtlich dar. Auch Ihre beruflichen Wünsche und Ziele sollten aus dem Bewerbungsschreiben hervorgehen.