AZAV-Fernstudiengänge | Fernstudium

Geprüfter Industrie­fachwirt (IHK) - AZAV

Sie befinden sich hier:
  • Dauer: 18 Monate (berufsbegleitend), 9 Monate (Teilzeit) oder 4 Monate (Vollzeit) (individuell anpassbar)
  • Start:jederzeit
  • Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
    (Zulassungsnummer: 5105016, 5108518)
  • AZAV-Maßnahmenr.: 31M0519036 (zu 100% über die Bundesagentur für Arbeit förderfähig)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK)

Qualifizieren Sie sich beruflich als Geprüfter Industriefachwirt und durchlaufen die Weiterbildung flexibel und komplett ortsunabhängig im Fernstudium!

100% Förderung über Bildungsgutschein
Keine Zusatzkosten - inkl. IHK-Prüfungsgebühren
Start täglich möglich!
Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
Absolvierung flexibel berufsbegleitend, Teilzeit oder Vollzeit möglich
staatlich anerkannter Abschluss auf Bachelor-Niveau
inkl. kostenfreier Lehrmaterialien des AdA-Scheins
staatlich geprüfte und zugelassene Weiterbildung
DEKRA-zertifizierte Akademie

Gesamtpreis:

3.120,00 € *

Ratenzahlung: 18 Monatsraten á 173,00 € *

Informationen zur Weiterbildung als Geprüfter Industriefachwirt IHK

Industriefachwirt IHK, IHK Industriefachwirt, Industriefachwirt Weiterbildung, Weiterbildung Industriefachwirt, Industriefachwirt AusbildungGeprüfte Industriefachwirte sind in vielen Unternehmen der Wirtschaft und Industrie tätig. Als geprüfter Fachwirt mit dem Schwerpunkt auf dem industriellen Bereich stellen Sie das Bindeglied dar, das zwischen der Unternehmensführung und der Produktion besteht. Sie verfügen über betriebswirtschaftliche Kenntnisse, sind aber auch mit den Abläufen und Produktionsprozessen der Herstellung von Produkten vertraut.

Möchten Sie den Abschluss als Geprüfter Industriefachwirt erwerben und die Weiterbildung über einen Bildungsgutschein zu 100% fördern lassen? Sie suchen eine optimale, flexible und komplett ortsunabhängige Vorbereitung auf die Prüfung der IHK? Am DeLSt erhalten Sie die ideale Gelegenheit, Ihre Qualifikation zu erweitern und sich auf die IHK-Prüfung vorzubereiten.

100% der Kostenübernahme durch Bildungsgutschein

Übernahme der gesamten Ausbildungsgebühren des Geprüften Industriefachwirt IHK durch die Bundesagentur für ArbeitSie sind Arbeitslos, Berufsrückkehrer oder von der Arbeitslosigkeit bedroht? Dann haben Sie die Möglichkeit, bei der Bundesagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein zu erhalten und damit die gesamten Ausbildungsgebühren erstattet zu bekommen. Auch Fahrt-, Übernachtungs- und Zusatzkosten können von der Bundesagentur übernommen werden.

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich vor Ihrem Termin bei der Bundesagentur für Arbeit bei unserer Bildungsberatung - wir stellen Ihnen alle benötigten Unterlagen zusammen.

Sie können diese zugelassene Weiterbildung flexibel nebenberuflich (8 Lernstunden pro Woche), in Teilzeit (15 Lernstunden pro Woche) oder in Vollzeit (35 Lernstunden pro Woche) absolvieren. So können Sie sich gemeinsam mit Ihrem Berater für die für Sie passende zeitliche Variante entscheiden und den Bildungsgutschein entsprechend ausstellen lassen.

Ihr Eigenanteil: 0 €.

Berufliche Perspektiven

Mit der AZAV-zugelassenen Weiterbildung zum Geprüfter Industriefachwirt erwerben Sie eine Vielzahl an Kompetenzen, die Ihnen spannende Aufgabengebiete in Unternehmen der Industrie eröffnen. Das Berufsbild variiert und hängt stark von der Branche ab, in der Sie tätig sind. So sind Fachwirte ebenso in der Verwaltung von Wirtschaftsbetrieben zu finden wie in der Überwachung von Produktionsabläufen oder der Organisation und Planung der Lagerwirtschaft. Als Industriefachwirt können Sie beruflich in Großkonzernen oder in kleinen und mittelständischen Betrieben tätig sein. Ihre Aufgabe ist es, das eigene branchenspezifische Wissen mit dem Know-how der Betriebswirtschaft zu verknüpfen und dadurch in Schlüsselstellen von Industrieunternehmen Mitarbeiter zu führen und Prozesse zu optimieren. Als Industriefachwirt IHK verfügen Sie über umfangreiches Wissen bezüglich verschiedener kaufmännischer Bereiche, zu denen unter anderem das Rechnungswesen, das Marketing oder die Finanzwirtschaft zählen.

Wer eine Qualifizierung als geprüfter IHK-Fachwirt absolviert, durchläuft erst einmal den Grundlagenbereich Wirtschaftsbezogene Qualifikationen. Darauf aufbauend folgt das Modul Handlungsspezifische Qualifikationen für das jeweilige fachliche Schwerpunktgebiet. Durch den erfolgreichen Abschluss als Geprüfter Industriefachwirt (IHK) erwerben Sie eine Qualifikation, die dem Niveau des Bachelor (DQR-Niveau 6) entspricht und in der Berufspraxis eine hohe Anerkennung genießt. 

Staatliche Zulassung

Die Ausbildung zum Geprüften Industriefachwirt IHK ist von der Staatlichen Zentralstelle (ZFU) in Köln geprüft und zugelassen!Die Weiterbildung "Geprüfter Industriefachwirt IHK" ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht mit den Zulassungsnummern 5105016 und 5108518 staatlich geprüft und zugelassen und steht damit für höchste Qualitätsstandards!

Diese staatliche Zulassung bestätigt, dass die gesamten Lehrmaterialien methodisch-didaktisch optimal aufbereitet und fachliche aktuell sind, alle Tutoren und Dozenten über eine geeignete Qualifikation verfügen und die gesamte Ausbildung auf den angestrebten Abschluss hinführt.

DEKRA-zertifiziert

Das Fernstudium zum Geprüften Industrie-Fachwirt IHK ist von der DEKRA geprüft und zugelassenDas Fernstudium zum Industriefachwirt IHK ist von der DEKRA als Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung geprüft und zugelassen.

Im Rahmen dieser Zulassung werden die gesamten Lehrmaterialien, das pädagogische Konzept, die Qualifikation des Lehr- und Betreuungspersonals und die Arbeitsmarktrelevanz geprüft.

Absolvierung mit Bildungsgutschein - was steckt dahinter?

Staatlich geprüft und zugelassen

Das staatliche ZFU-Siegel steht für geprüfte Qualität - geprüft werden die gesamten Lehrmaterialien, Prüfungen, Tutoren/Dozenten und die Verträge

Dieses Fernstudium ist durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) staatlich geprüft und zugelassen.

Staatlich BIBB geprüft

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) prüft als staatliche Behörde ergänzend bei berufsbildenden IHK-Fernstudiengängen.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) prüft bei IHK-Weiterbildungen ergänzend die Qualität des Fernstudiums und damit alle enthaltenen Lehrmaterialien.

Erst testen - dann zahlen

Sie können 14 Tage lang alle Lehrmaterialien testen und sich von der Qualität unserer Lehrmaterialien überzeugen!

Sie haben kein Risiko: Sie können die Lehrmaterialien und unseren Service 14 Tage lang kostenlos testen. Überzeugen Sie sich von unserer Qualität!

DEKRA geprüfte Qualität

Unsere Fernstudiengänge unterliegen permanenter Überprüfung und Kontrolle.

Unser gesamtes Bildungsangebot unterliegt einem Qualitätsmanagementsystems und einer permanenten externen Überprüfung durch die DEKRA.

100% Weiterempfehlung

100% Weiterempfehlung unserer Fernstudiengänge | DeLSt

Unabhängige Erfahrungsberichte und Bewertungen unserer Teilnehmer können Sie auf unabhängigen Bewertungsportalen einsehen. Überzeugen Sie sich von der hohen Qualität unserer Fernstudiengänge.

Ortsunabhängig

Lehrvideos, Lehrskripte und Zusatzmaterialien können von überall aus heruntergeladen werden - nehmen Sie flexibel und ortsunabhängig an Webinaren teil!

Lehrskripte, Videos, Tests, Webinar, fachlicher Austausch, Prüfungen: Bei uns findet alles komplett online statt. Studieren Sie von wo aus auch immer Sie möchten.

Berufsbegleitend oder Vollzeit

Für uns mit Ausbildung und Weiterbildung flexibel sein - Sie lernen, wenn Sie dies privat und beruflich vereinbaren können.

Sie sind in der Absolvierung unserer Fernstudiengänge vollkommen frei! Sie lernen dann, wenn es Ihre privaten oder beruflichen Anforderungen zulassen. Ohne Mehrkosten!

Zeitlich unbegrenzter Zugriff

Bei DeLSt wird Ihr Account nicht deaktiviert, sodass Sie auf in Zukunft nach Ihrem Abschluss unbegrenzt Zugriff auf Ihre Lehrmaterialien haben!

Auch nach Ihrem erfolgreichen Abschluss, haben Sie unbegrenzten Zugriff auf Ihre – stets aktualisierten – Lehrskripte, Lehrvideos, Aufzeichnungen von Live-Webinaren und vielem mehr!

Keine Zusatzkosten

Die Gebühr Ihres Fernstudiums enthält alles, was Sie für Ihren Abschluss benötigen!

Versteckte Prüfungsgebühren, Fahrtkosten, teure Zusatzseminare - all das gibt es bei DeLSt nicht. 

Wissenschaftlich korrekt

Unsere Lehrmaterialien unterliegen einem QM-System. Dadurch ist gewährleistet, dass diese stets aktuell sind!

Rechnungswesen, Steuerlehre oder Betriebswirtschaft – unsere Lehrmaterialien befinden sich auf dem aktuellsten wissenschaftlichen und fachlichen Stand!

Studienbetreuung

Vor-, während und nach Ihrer Ausbildung oder Weiterbildung unterstützen wie Sie bei allen Fragen!

Menschlich, fachlich, technisch – selbstverständlich stehen wir Ihnen zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite! Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem individuellen Karriereweg begleiten zu dürfen.

Lehrskripte, Webinare und Web Based Trainings

Lehrskripte, Webinare, Web Based Trainings (WBTs), Lehrvideos und vieles mehr steht Ihnen zur Verfügung!

Moderne Didaktik, unterschiedliche Lernkanäle, spannendes Fachwissen interessant aufbereitet - studieren auf zeitgemäßem Niveau.

Starke Community

Tauschen Sie sich im Online Campus mit Teilnehmern oder Tutoren aus, laden Sie Lehrmaterialien herunter oder Ihren Abschluss!

Vernetzen, Fragen, Fachsimpeln, Austausch mit Teilnehmern, Tutoren und Dozenten. Unsere geschlossene Community im Online Campus bietet vielfältige Möglichkeiten, die das Lernen noch effektiver und spannender machen.

Lehrplan

Die Inhalte des Fernstudiums zum Geprüften Industriefachwirt IHK werden Ihnen durch 21 Studienbriefe inkl. Online-Vorlesungen vermittelt und 15 Live-Webinare (Unterricht im virtuellen Klassenzimmer) vertieft. Die Prüfung besteht aus einer freiwilligen Vorbereitungsprüfung auf die IHK-Abschlussprüfung.

Inhalte im Detail

Ihre Weiterbildung startet mit der ersten Selbstlernphase und dem Modul Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, welches in Vollzeitform sechs Wochen und berufsbegleitend sieben Monate umfasst. Es beginnt mit dem Lehrskript der Volkswirtschaftslehre. Hier eignen Sie sich volkswirtschaftliche Grundlagen an und lernen die Begriffe der Mikroökonomie und Wirtschaftstheorie kennen, die die gesamtwirtschaftlichen Abläufe in einer Wirtschaftsordnung beschreiben. Die Skripte Unternehmensgründung verschaffen fundiertes Wissen, das bei der Existenzgründung und der Entstehung eines Wirtschaftsbetriebes vonnöten ist. Dazu gehören neben den verschiedenen Unternehmensformen und Inhalten rund um die Anmeldung eines Gewerbebetriebes bei der Handelskammer auch Kenntnisse über Steuern, Arten der Unternehmensführung oder die Ermittlung des eigenen Kapitalbedarfs. Das Skript der Betriebswirtschaft deckt die kaufmännischen Tätigkeiten, die in Betrieben ausgeübt werden, ab und zeigt auf, wodurch sich eine strategische Planung und Führung kennzeichnet. Im Skript zu den rechtlichen Grundlagen erfahren Sie alles über Vertragsarten, Rechts- und Geschäftsfähigkeit, lernen das BGB kennen und erfahren, wie sich privates und öffentliches Recht darstellen. In der Personalwirtschaft dreht sich alles um die Mitarbeiterführung, die Planung des Personalbedarfs und Wege der Personalentwicklung. Anschließend folgt das Skript mit Inhalten zum Rechnungswesen, indem es die Kosten- und Leistungsrechnung erläutert, Funktionen der Finanzbuchhaltung aufzeigt und verdeutlicht, wie betriebswirtschaftliche Kennzahlen auszuwerten und zu interpretieren sind. Schließlich erfolgt die Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" an der DeLSt und optional vor der IHK. 

Im Anschluss steigen Sie in das Modul Handlungsspezifische Qualifikationen ein, das eine ähnliche Organisation wie das Modul der Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen aufweist. Beide Teilbereiche der Weiterbildung setzen sich aus modernen Lehrskripten und interaktiven Webinaren zusammen. Als ZFU-zertifiziertes Fernstudium erfüllt die Weiterbildung alle Vorgaben, die an guten und effizienten Fernunterricht bestehen. Im Modul Handlungsspezifische Qualifikationen sind außerdem freiwillige Einsendeprüfungen abzulegen, die der Lernerfolgskontrolle dienen. Es beginnt jedoch erst einmal mit dem Skript zum Thema Investition und Finanzierung. Sie lernen hier die Finanzwirtschaft kennen, erfahren, auf welchen Grundlagen Investitionsentscheidungen getroffen werden und erfahren, welche unterschiedlichen Finanzierungsarten es gibt. Das Lehrskript Kosten- und Leistungsrechnung vertieft die entsprechenden Inhalte, die bereits im Rahmen des Rechnungswesens erstmalig behandelt wurden. Anschließend erhalten Sie umfangreiches Wissen über die Aufgabe des Controllings. Es dient in Industrieunternehmen unter anderem der Liquiditätskontrolle, der Rentabilitätsanalyse und ist ein unterstützendes Instrument zur Erreichung unternehmerischer Ziele. In der Berufspraxis umfasst das Controlling auch das betriebliche Risikomanagement. Die nachfolgenden beiden Skripte zeigen theoretische Inhalte auf, die sich mit den Produktionsprozessen auseinandersetzen. Ihre Aufgabe als Industriefachwirt kann es hier zum Beispiel sein, die Produktionsplanung zu beurteilen, technische Rahmenbedingungen des Herstellungsprozesses zu bewerten oder eine Bedarfsermittlung hinsichtlich benötigter Rohstoffe oder Materialien durchzuführen. Die Teilmodule Marketing sowie Vertrieb verdeutlichen, welche Relevanz die Auswahl der passenden Zielgruppe hat und wie Sie diese am besten erreichen. Darüber hinaus lernen Sie unterschiedliche Vertriebswege kennen und erfahren, welche Aspekte das erfolgreiche Verkaufen auszeichnen. Das Lehrskript Wissens- und Transfermanagement gibt Auskunft über Organisationssysteme, Personalentwicklung und Projektmanagement und stellt Instrumente und Methoden des Informations- und Wissensmanagements in Unternehmen vor. Im letzten Skript zur Führung und Zusammenarbeit erhalten Sie das notwendige Rüstzeug an die Hand, das Sie befähigt, Mitarbeiter zu führen und zu fördern und die Grundsätze der kooperativen Zusammenarbeit zu verstehen.

Am Ende der Ausbildung bereitet Sie ein freiwilliges Webinar speziell auf die Prüfung der IHK als Geprüfter Fachwirt vor. Die theoretische Prüfung am DeLSt entspricht den Anforderungen der Prüfung, die Sie ablegen müssen, um sich Geprüfter Industriefachwirt (IHK) zu qualifizieren.

Webinar-Termine

Für die kostenfreien Live-Webinare dieser Weiterbildung stehen Ihnen verschiedene Seminartermine zur Auswahl. Im Online-Campus können Sie sich bequem zu dem für Sie optimal passenden Termin anmelden.

Häufige Fragen

Was kostet der Industriefachwirt?

Das gesamte Fernstudium zum Geprüften Industriefachwirt (DeLSt) kostet mit gebundenen Lehrmaterialien 2520,00 € und als eBook-Variante mit PDF-Download über den Online Campus 2394,00 €.

Auszubildende, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Empfänger von Grundsicherung, Rentner, Teilnehmer Freiwilligendienste (BFD, FWD, FSJ, FÖJ) oder Leistungsbezieher nach Asylbewerbergesetz erhalten Sie einen Nachlass von 5%.

Hinweis: Für dieses Fernstudium stehen Ihnen eine Vielzahl an Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Für weitere Beratungen steht Ihnen unsere Studienbetreuung gerne zur Verfügung.

Ihre Vorteile durch ein Studium zum Geprüften Industriefachwirt IHK

  • Absvolvierung an unserer DEKRA-geprüften und zugelassenen Akademie über Bildungsgutschein möglich!
  • staatlich geprüfte und zugelassene Weiterbildung an einem anerkannten und innovativen Institut für Fernlehre
  • IHK-Abschluss als Industriefachwirt IHK sowohl in Industrieunternehmen, als auch branchenübergreifend anerkannt
  • Hervorragende Vorbereitung auf die öffentlich-rechtliche Abschlussprüfung zur Geprüften Industriefachwirtin bzw. zum Industriefachwirt IHK
  • Absolvierung als Vollzeit- und Teilzeitstudium, damit problemlos berufsbegleitend möglich
  • Flexible Form der Online-Lehre ohne vor-Ort-Präsenzphasen
  • Optimale Betreuung von Seiten des DeLSt, einfache Kommunikationswege über den Online-Campus
  • Moderne Form der Ausbildung durch Blended-Learning
  • Hochwertige Lehrmaterialien auf neuestem Stand
  • Erwerben Sie einen staatlich anerkannten Abschluss auf Bachelor-Niveau (DQR-Niveau 6)

Entdecken Sie die flexible Art, sich beruflich weiterzubilden und bereiten Sie sich am DeLSt fachkundig auf die Prüfung der IHK zum Industriefachwirt vor.

Online-Campus - Ihre persönliche Lernwelt

BESCHREIBUNGIhr Fernstudium am DeLSt - digital, orts- und zeitunabhängig!

Richten Sie Ihre Weiterbildung nach Ihrer individuellen beruflichen und privaten Situation aus. Holen Sie das Beste aus Ihrem persönlichen Lerntyp heraus! Mit dem digitalen DeLSt-Studienmodell berufsbegleitend, in Teil- oder Vollzeit einen anerkannten Abschluss zu erwerben, gelingt Ihnen flexibel, individuell und effizient.

Der DeLSt Campus ist Ihre persönliche Lernwelt! Jederzeit und mobil nutzen Sie dort online Ihre Studienunterlagen. Planen Sie Live-Webinare und Prüfungen ganz flexibel und tauschen Sie sich mit Ihren Kommilitonen und Tutoren aus. Sie möchten wissen, wie nah Sie Ihrem Ziel bereits gekommen sind? Ein Blick in den Online-Campus genügt! Mit dem DeLSt-Studienmodell als berufstätig Lernenden erfolgreich zum Abschluss:

  • Distance Learning: praxisorientierte, aktuelle und klar gegliederte Lehrmaterialien. Zeit- und ortsunabhängig. Für zuhause und unterwegs!
  • E-Learning: effizientes Lernen durch digitale Lernmethoden: Online-Übungen, Online-Coachings und Web Based Trainings. Damit die Inhalte sicher sitzen!
  • Interaktives E-Learning: persönlich durch Tutoren und im direkten Austausch mit Mitstudenten. Zusätzliche Kompetenzen, die Sie gleich gewinnbringend im Beruf einsetzen können!
  • Live-Webinare (optional): ergänzend zu den virtuellen Lernformen. Gelerntes in konkreten beruflichen Fragestellungen sofort anwenden!

Voraussetzungen

  • Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit liegt vor
  • Prüfungszulassungsbestätigung der örtlich zuständigen IHK
  • Für die Nutzung des Online Campus ist ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) erforderlich.
  • Webcam und Headset zur Teilnahme am Webinar

Für die Prüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis

Handungsspezifische Qualifikation:

  • die abgelegte Prüfung der IHK-Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  • mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall der Nummer 1 und 2 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu der in Nummer 3 bis 5 genannten Fällen der IHK-Prüfungsvoraussetzungen der Wirtschaftsbezogene Qualifikationen.
  • Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Industriefachwirtes haben.
  • Abweichend von kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

 

Hinweis

 

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Sie können also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zur Weiterbildung erwerben.

Bildungsvarianten

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert berufsbegleitend 18 Monate
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 6 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Zertifikatnummer: 31M0519036
Gültigkeit: 10.5.2019 - 9.5.2022

Ausführliche Studieninformationen

Die angeforderten Studieninformationen werden als PDF-Datei für Sie erstellt und stehen in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Bitte lassen Sie uns das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular zusammen mit dem Bildungsgutschein im Original zukommen.

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert in Teilzeit 9 Monate
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 15 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Zertifikatnummer: 31M0519036
Gültigkeit: 10.5.2019 - 9.5.2022

Ausführliche Studieninformationen

Die angeforderten Studieninformationen werden als PDF-Datei für Sie erstellt und stehen in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Bitte lassen Sie uns das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular zusammen mit dem Bildungsgutschein im Original zukommen.

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert in Vollzeit 4 Monate
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 35 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Zertifikatnummer: 31M0519036
Gültigkeit: 10.5.2019 - 9.5.2022

Ausführliche Studieninformationen

Die angeforderten Studieninformationen werden als PDF-Datei für Sie erstellt und stehen in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Bitte lassen Sie uns das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular zusammen mit dem Bildungsgutschein im Original zukommen.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden gemäß unserer datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert.

Bitte bestätigen Sie das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Bitte addieren Sie 5 und 6.