CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement - ein Beruf mit vielen Perspektiven

Der Beruf Kaufmann / -frau für Büromanagement zeichnet sich durch seine hohe Vielfalt und eine enorme Praxisrelevanz aus. Fachleute, die sich um die kaufmännische Steuerung und Verwaltung der bürowirtschaftlichen Abläufe kümmern, sind überall gefragt. Aus diesem Grund umfasst die Ausbildung ein breites fachliches Spektrum. Das Berufsbild ist eine Zusammenführung der Ausbildungen als Bürokaufmann sowie Kaufmann für Bürokommunikation. Eine Besonderheit dieses neuen Berufs sind die verschiedenen Wahlqualifikationen, zwischen denen du dich entscheiden kannst und die als Schwerpunkt die Weichen für deinen späteren Berufsalltag stellen.

Von den angebotenen Wahlqualifikationen müssen Prüflinge mindestens zwei auswählen. Wer eine möglichst hohe fachliche Vielfalt erzielen möchte, kann sich für drei Wahlqualifikationen entscheiden. Die Abschlussprüfung legst du für diese Wahlqualifikationen ab. Sie stellen die Spezialisierung deiner Ausbildung als Kaufmann / -frau für Büromanagement dar.

Die Ausbildung gliedert sich in verschiedene Schwerpunkte. Dazu gehören die berufsprofilgebende Fertigkeiten und Kompetenzen in den Pflichtqualifikationen sowie weitere berufsprofilgebende Fertigkeiten in den gewählten Wahlqualifikationen. Darüber hinaus erwirbst du integrative Fertigkeiten und Kenntnisse, die für deine Arbeit der Steuerung kaufmännischer Abläufe von Bedeutung sind. Diese Struktur trägt der steigenden Komplexität in Unternehmen Rechnung, die auch die Anforderungen an Kaufleute für Büromanagement erhöht hat und die kaufmännische Steuerung abwechslungsreicher gestaltet.

Die Wahlqualifikation Auftragssteuerung und -koordination zeigt auf, wie die Auftragsgewinnung erfolgt und was im Hinblick auf die Abwicklung und Nachbearbeitung zu beachten ist. Im Bereich kaufmännische Steuerung und Kontrolle geht es um den Umgang mit Geldflüssen im Unternehmen, vor allem im Rahmen der Buchhaltung. Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen vermitteln ein generalistisches Know-how, dass in Kleinbetrieben und im Mittelstand ideale Karrierechancen eröffnet.

Das Themenfeld Marketing und Vertrieb beleuchtet die Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit der Vermarktung von Waren und Dienstleistungen und dem Umgang mit Kunden anfallen. Die Personalwirtschaft umfasst Ausführungen über Personalbeschaffung und -verwaltung, und der Bereich Assistenz und Sekretariat vermittelt Kompetenzen rund um Sekretariatsaufgaben und die Büroorganisation in Unternehmen. Das Themenfeld Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement behandelt die vielfältigen Arbeitsbereiche der PR und Pressearbeit sowie der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen.




Welche Wahlqualifikationen sind am DeLSt absolvierbar?

Am DeLSt hast du die Möglichkeit, verschiedene Wahlqualifikationen zu durchlaufen und dich so gezielt auf die Prüfungsanforderungen vorzubereiten. Sie decken ein umfangreiches kaufmännisches Themenfeld ab und sind genau auf die beruflichen Herausforderungen im Job und auf die Struktur der Prüfung bei der IHK ausgerichtet:

  • Auftragssteuerung und -koordination
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen
  • Marketing und Vertrieb
  • Personalwirtschaft
  • Assistenz und Sekretariat
  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

Wie sieht die Abschlussprüfung bei der IHK aus?

Kaufleute für Büromanagement absolvieren eine zeitlich gestreckte Abschlussprüfung, die zwei Teile beinhaltet. Der erste Teil der IHK-Prüfung dauert 120 Minuten und thematisiert die Inhalte der ersten Ausbildungshälfte. Die hier erbrachten Leistungen fließen zu 25 % in das Gesamtergebnis ein. Zum Ende der Ausbildung legst du den zweiten Teil der Prüfung ab, der die übrigen 75 % des Ergebnisses darstellt.

Zum Ende der Abschlussprüfung nimmst du an einer mündlichen Prüfung in Form eines fallbezogenen Fachgesprächs teil. Dieses nimmt einen Zeitraum von 20 Minuten in Anspruch. Dabei kannst du dich entscheiden zwischen der Bearbeitung praxisbezogener Aufgaben aus einer der Wahlqualifikationen oder einem Report, in dem du die Durchführung einer betrieblichen Fachaufgabe beschreibst.


Bereite dich am DeLSt gezielt auf die IHK-Prüfung vor

Der Vorbereitungskurs am DeLSt verschafft dir die nötigen fachlichen Kompetenzen, um die Prüfung als Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement abzulegen und im Beruf erfolgreich zu sein. Sämtliche für das Büromanagement relevanten Fachgebiete, von den kaufmännischen Grundlagen über nachhaltiges Denken und qualitätsorientiertes Handeln bis zu praktischen Aufgaben, etwa der Beschaffung von Waren und externen Dienstleistungen im Rahmen der Wahlqualifikation Auftragssteuerung und -koordination, werden hier abgedeckt.

Je nach Wahlqualifikation lernst du, was im Hinblick auf die Büroorganisation zu beachten ist, wie Kundenkontakte ausgestaltet sind und welche Bedeutung die öffentliche Finanzwirtschaft für Unternehmen aufweist.

Alle Kompetenzen eignest du dir bei freier Zeit- und Ortswahl an und bist somit während der Ausbildung maximal flexibel. Dies schafft die Option, den Vorbereitungskurs berufsbegleitend zu durchlaufen. Der Einstieg in den Kurs ist täglich möglich, zudem lernst du mithilfe moderner Methoden des E-Learnings und erhältst jederzeit eine hervorragende Unterstützung am DeLSt.





WIR BERATEN DICH GERNE!

Brauchst du Unterstützung bei deiner Entscheidung? Deine persönliche Studienberatung ist gerne für dich da!



FAQ

Kauffrau für Büromanagement welche Wahlqualifikationen gibt es?

  • Die Wahlqualifikationen der Berufsausbildung und der Prüfung, die Kaufleute für Büromanagement ablegen, umfassen das gesamte kaufmännische und organisatorische Themenspektrum, das im Beruf von Bedeutung ist. Entsprechend vielfältig ist die Ausprägung der jeweiligen Wahlqualifikationen. Die am DeLSt angebotenen Schwerpunkte umfassen die Wahlqualifikationen Auftragssteuerung und -koordination, kaufmännische Steuerung und Kontrolle, kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Betrieben, Marketing und Vertrieb, Personalwirtschaft, Assistenz und Sekretariat sowie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement. Aus diesem Themenbereichen wählst du mindestens zwei aus, die für die fachliche Ausrichtung deiner späteren beruflichen Tätigkeit im Büromanagement von zentraler Bedeutung sind. Je nachdem, welche Vorlieben und Talente du mitbringst, hast du durch die Wahlqualifikationen die Möglichkeit, sie in die Berufsausbildung verstärkt einzubringen und einen Teil der fachlichen Inhalte mitzubestimmen. Leistungsstarke Auszubildende können neben den zwei verpflichtenden Wahlqualifikationen auch einen dritten Themenschwerpunkt als Zusatzqualifikation wählen. Auf diese Weise erweiterst du deine Kompetenzen und zeigst gegenüber potenziellen Arbeitgebern, dass du in unterschiedlichen Unternehmensbereichen einsetzbar bist.