AZAV-Maßnahmen mit Bildungsgutschein

Wirtschaftsfachwirt IHK | Fernstudium

Du befindest dich hier:
  • Dauer: 4 - 18 Monate (individuell anpassbar)
  • Start:jederzeit
  • Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
    (Zulassungsnummer: 5105016, 5108618)
  • AZAV-Maßnahmenr.: 671/40/2022 (zu 100% über die Bundesagentur für Arbeit förderfähig)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Mit dem Abschluss als Geprüfter Wirtschaftsfachwirt bzw. Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin bist du in Unternehmen ein Allrounder mit vielen Kompetenzen!

100 % - Förderung über Agentur für Arbeit / Jobcenter (Bildungsgutschein)
staatlich geprüfte und zugelassene Weiterbildung
staatlich anerkannter Abschluss auf Bachelor-Niveau
Absolvierung flexibel berufsbegleitend, Teilzeit oder Vollzeit möglich
Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
Start täglich möglich!
Keine Zusatzkosten - inkl. IHK-Prüfungsgebühren
Kostenloses Unterlagenpaket für Ihren Berater anfordern

Das angeforderte Unterlagenpaket wird als PDF-Datei für dich erstellt und steht in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Informationen zur Weiterbildungsmaßnahme als Wirtschaftsfachwirt

Qualifizieren Sie sich in nur vier Monaten per Bildungsgutschein als Wirtschaftsfachwirt (IHK) und überzeugen Sie mit kaufmännischem Know-how.

Geprüfte Wirtschaftsfachwirte punkten mit einer Vielzahl von Kenntnissen. Sie sind in nahezu allen Branchen zu finden und übernehmen Aufgaben des mittleren Managements. Ihre Verantwortungsbereiche umfassen sowohl organisatorische als auch verwaltende Tätigkeiten. Da ein breites Fachwissen heutzutage auf dem Arbeitsmarkt mehr denn je gefragt ist, eröffnet der Abschluss unterschiedlichste Aufstiegsmöglichkeiten.

Möchten Sie den anerkannten IHK-Abschluss als Wirtschaftsfachwirt erwerben? Die Bildungsmaßnahme am DeLSt bereitet auf die Prüfung vor und ist gemäß AZAV über den Bildungsgutschein der Arbeitsagentur förderbar.

Berufliche Perspektiven

Welche Vorteile bietet die AZAV-Bildungsmaßnahme als Wirtschaftsfachwirt?

Ein Abschluss der IHK genießt in Unternehmen ein hohes Ansehen. Mit ihm weisen Sie sowohl praktische Erfahrung als auch fundierte Fachkenntnisse nach. Der Geprüfte Fachwirt entspricht dem Niveau des Bachelors einer Hochschule, jedoch ist für die Anmeldung zur IHK-Prüfung kein Abitur oder Fachabitur erforderlich. Wer ein Anrecht auf den Bildungsgutschein hat, profitiert von der Förderung der Aufstiegsfortbildung durch die Arbeitsagentur oder das Jobcenter. Hierbei übernimmt die Arbeitsagentur sämtliche Kosten der Bildungsmaßnahme. Für diese Förderung in Frage kommen Erwerbslose, Berufsrückkehrer und Menschen, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Die Bildungsmaßnahme erfolgt zeitlich und örtlich unabhängig, sodass Sie selbst entscheiden, wann und wo Sie lernen. Als Unterstützung stellen wir zudem auf Wunsch einen kostenfreien Laptop zur Verfügung.

Wo gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten als Geprüfter Wirtschaftsfachwirt?

Geprüfte Wirtschaftsfachwirte sind vor allem in mittelständischen Betrieben zu finden, können aber auch in Großkonzernen eine Beschäftigung finden. Durch ihre Fähigkeit, kaufmännische Zusammenhänge zu erfassen und eigenständig zu arbeiten, erfahren sie eine hohe Nachfrage. Potenzielle Arbeitgeber finden sich in beinahe allen Bereichen, beispielsweise in der Logistik, in Handelsunternehmen, der Automobilbranche, dem Gastronomie- und Hotelgewerbe oder in der Lebensmittelindustrie, um nur einige zu nennen.

Welche Aufgaben übernimmt ein Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)?

Der Wirtschaftsfachwirt IHK ist ein wahrer "Alleskönner". Eine Festlegung auf ein konkretes Aufgabenfeld erfolgt daher oftmals erst während der Berufspraxis. Einsetzbar sind Wirtschaftsfachwirte mit der IHK-Qualifikation beispielsweise im Rechnungswesen und Controlling, um Kostenplanungen vorzunehmen oder Gewinn- und Verlustrechnungen sowie Bilanzen aufzustellen. Im Vertrieb kalkulieren sie Preise und überwachen Warenein- und -ausgänge. Das Marketing mit der Planung von Werbemaßnahmen gehört ebenso zu den möglichen Arbeitsgebieten wie der Einkauf, in dem Sie sich als Wirtschaftsfachwirt etwa um die Lieferantenauswahl oder die Qualitätsüberprüfung kümmern.

100 % der Kostenübernahme durch Bildungsgutschein

Förderung deiner Maßnahme über AZAV-Bildungsgutschein möglich

Du bist arbeitslos, Berufsrückkehrer oder von der Arbeitslosigkeit bedroht? Dann hast du die Möglichkeit, dich von der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter die gesamten Ausbildungsgebühren fördern zu lassen! Auch Fahrt-, Übernachtungs- und Zusatzkosten werden von der Bundesagentur übernommen.

Ablauf der Beantragung im Detail

  • Melde dich vor dem Beratungsgespräch bei der Behörde bei unserer Bildungsberatung, um zu besprechen, welche Unterlagen Du für das Gespräch bei der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter benötigst. Wir erstellen dir gerne ein Paket mit allen erforderlichen Dokumenten zusammen.
  • Du vereinbarst einen Termin bei deinem Ansprechpartner der Arbeitsagentur / dem Jobcenter. Du kannst über folgende Kontaktmöglichkeit direkt einen Termin vereinbaren: Telefon: 0800 4 555500 (gebührenfrei), Montag - Freitag, 8 - 18 Uhr
  • In einem persönlichen Gespräch mit deinem Ansprechpartner der Arbeitsagentur wird geklärt, ob du zusätzliche Qualifikationen benötigst, um wieder Arbeit zu finden. Deine Beraterin oder dein Berater prüft dann, ob du die Voraussetzungen für die Förderung erfüllst und stellt dir den Bildungsgutschein meist direkt während des Beratungsgespräches aus.
  • Nachdem du einen Bildungsgutschein erhalten hast, kann es endlich losgehen! Du kannst dich über diese Seite direkt anmelden und auf Wunsch sofort starten!

Lehrskripte, Videos, Tests, Webinar, fachlicher Austausch, Prüfungen: Bei uns findet alles komplett online statt!

Menschlich, fachlich, technisch – selbstverständlich stehen wir dir zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite!

Moderne Didaktik, unterschiedliche Lernkanäle, Fachwissen interessant aufbereitet - studieren auf zeitgemäßem Niveau!


WIR BERATEN DICH GERNE!

Brauchst du Unterstützung bei deiner Entscheidung? Deine persönliche Studienberatung ist gerne für dich da!

Staatliche Zulassungen und Zertifizierungen

ZFU Zertifizierung - Weiterbildung ist staatlich geprüft und zugelassen

Das Fernstudium ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht staatlich geprüft und zugelassen. Dies garantiert dir, dass die Lehrmaterialien methodisch-didaktisch und fachlich aufbereitet sind, Tutoren und Dozenten über eine entsprechende Qualifikation verfügen und du dadurch dein angestrebtes Bildungsziel erreichen kannst.

Von der Qualität unserer Aus- und Weiterbildungen sind auch unsere Absolventen überzeugt, was unabhängige Bewertungsportale, wie Fernstudiumcheck, zeigen. Hier haben wir zum wiederholten Mal die Auszeichnung zur TOP Fernschule erhalten.


DEKRA geprüfte und zugelassene AZAV-Maßnahme

Das Fernstudium ist von der DEKRA als Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung geprüft und zugelassen.

Im Rahmen dieser Zulassung werden folgende Punkte regelmäßig überprüft:

  • die gesamten Lehrmaterialien
  • das pädagogische Konzept
  • die Qualifikation des Lehr- und Betreuungspersonals und
  • die Arbeitsmarktrelevanz

Lehrplan

Die Inhalte des Geprüften Wirtschaftsfachwirt IHK werden Ihnen durch 15 Studienbriefe inkl. Online-Vorlesungen vermittelt und 11 Live-Webinare (Unterricht im virtuellen Klassenzimmer) vertieft. Die Prüfung besteht aus einer freiwilligen Vorbereitungsprüfung auf die IHK-Abschlussprüfung.

Lehrskript | Volkswirtschaftslehre

Volkswirtschaftliche Grundlagen | Mikroökonomie | Wirtschaftstheorie | Wirtschaftspolitik

Lehrskript | Unternehmensgründung 1

Unternehmensgründer | Anmeldung eines Gewerbebetriebs | Unternehmensformen | Steuern

Lehrskript | Unternehmensgründung 2

Kapitalbedarf und Finanzierung | Standort- und Marktanalyse | Risiko- und Vorsorgemanagement | Erlaubnisse für einzelne Wirtschaftsbereiche | Businessplan | Unternehmerpraxis | Selbst- und Zeitmanagement

Lehrskript | Betriebswirtschaftslehre

Betriebswirtschaftliche Grundlagen | Betriebswirtschaftliche Funktionen | Strategische Planung und Führung

Webinar - Volks- und Betriebswirtschaftslehre (3 Stunden)

Volkswirtschaftliche Grundlagen | Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen | Unternehmenszusammenschlüsse

Lehrskript | Recht

Privatrecht und öffentliches Recht | Gliederung und Inhalt des Bürgerlichen Gesetzbuches | Rechtssubjekte und Rechtsobjekte | Grundsatz der Vertragsfreiheit | Vertragsarten | Rechts- und Geschäftsfähigkeit | Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Rechtsgeschäften | Sachrecht | Inhalte des Kaufvertrags

Webinar - Recht und Steuern (3 Stunden)

Rechtliche Zusammenhänge verstehen | Steuerrechtliche Bestimmungen überblicken | Wichtige Vertragsarten kennen und unterscheiden können

Lehrskript | Personalwirtschaft

Personalführung | Personalplanung und -anpassung | Personalentwicklung

Lehrskript | Grundlagen des Rechnungswesens

Einf?hrung in die Kosten- und Leistungsrechnung | Finanzbuchhaltung | Kosten- und Leistungsrechnung | Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen | Planungsrechnung

Webinar - Unternehmensführung (3 Stunden)

Grundlagen der Betriebsorganisation verstehen | Instrumente der Personalführung kennenlernen | Aufgaben und Ziele der Personalentwicklung überblicken

Webinar - Grundlagen des Rechnungswesens (3 Stunden)

Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens | Finanzbuchhaltung | Kosten- und Leistungsrechnung | Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen | Planungsrechnung

Lehrskript | Betriebliches Management

Betriebliche Planungsprozesse unter Einbeziehung der Betriebsstatistik | Organisations- und Personalentwicklung | Informationstechnologie und Wissensmanagement | Managementtechniken

Webinar - Betriebliches Management (3 Stunden)

Betriebliche Planungsprozesse | Organisations- und Personalentwicklung | Informationen finden und Wissensmanagement | Zeit- und Selbstmanagement | Kreativitäts- und Entscheidungstechniken

 

Lehrskript | Investition und Finanzierung

Investitionsentscheidung | Investitionsrechnung | Finanzmanagement | Finanzierungsformen - Wertpapiere | Finanzierungsformen - Kreditfinanzierung | Kreditsicherheiten | Kreditarten

Lehrskript | Kosten- und Leistungsrechnung

Die Begriffspaare des Rechnungswesens | Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) | Grundlagen der Vollkostenrechnung | Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung | Teilkostenrechnung und kurzfristige Erfolgsrechnung

Lehrskript | Controlling

Grundlagen des Controlling | Gestaltung des Controlling | Begriff und Aufgaben des Controlling | Aufbauorganisation des Controlling | Planung | Risikomanagement

Webinar - Rechnungswesen (2 x 3 Stunden)

Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens anwenden | Finanzbuchhaltung erläutern | Kosten- und Leistungsrechnung durchführen | Betriebswirtschaftliche Zahlen auswerten | Planungsrechnung durchführen | Dynamischen Liquiditätsplan erstellen | Methoden des strategischen Controllings auswählen

Lehrskript | Logistik

Einkauf und Beschaffung | Materialwirtschaft und Lagerhaltung | Wertschöpfungskette | Aspekte der Rationalisierung | Spezielle Rechtsaspekte

Webinar - Logistik (3 Stunden)

Aufbau der Produkt-Portfolio-Analyse | Produkte den Feldern der Matrix zuordnen | Relative und absolute Deckungsbeiträge der Produkte bestimmen | Normstrategien zur Optimierung nutzen | Durch die Positionierung der Produkte mögliche Strategien ableiten | Normstrategien in Handlungsalternativen überleiten

Web Based Training (WBT) - Grundlagen der Marketingplanung

Begriffsdefinition Marketing | Der Markt | Die Entstehung von Nachfrage | Der Marketingprozess

Web Based Training (WBT) - Marktanalyse und Marktforschung

Web Based Training (WBT) - Marketingziele und Leitbild

Marketingziele | Leitbild | Corporate Identity

Web Based Training (WBT) - Marketingstrategien und Marketingplan

Zielgruppenbeschreibung | Marktsegmentierung | Wettbewerbsstrategien | Wachstumsstrategien | Positionierung | Marketingplan

Web Based Training (WBT) - Marketingmix und Marketingcontrolling

Produktpolitik | Kontrahierungspolitik | Distributions-/Vertriebspolitik | Kommunikationspolitik | Marketingcontrolling

Webinar - Marketing (3 Stunden)

Bedeutung des Marketings im Unternehmenskontext wahrnehmen | Stärken-Schwächen-Analyse eines Unternehmens beurteilen | Marketingstrategie entwickeln | Preispolitik für das Unternehmen festlegen | Distributionspolitik für das Unternehmen definieren | Unternehmen in Bezug auf den Außenhandel unterstützen

Lehrskript | Vertrieb

Grundlagen des Vertriebserfolgs | Entwicklung eines Vertriebskonzeptes | Grundlagen des Verkaufs | Erfolgreiches Verkaufen

Webinar - Vertrieb (3 Stunden)

Analyse der Markt-, Kunden,- Wettbewerbs- und Vertriebsstruktur | Vertriebsziele definieren | Vertriebsstrategien und deren zielgerichteten Einsatz kennen| Vertriebssteuerung mit Controlling-Instrumenten verstehen| Aufbau und Struktur des eigenen Vertriebs anwenden

Lehrskript | Führung und Zusammenarbeit

Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation | Mitarbeitergespräche | Konfliktmanagement | Mitarbeiterförderung

Webinar - Personalführung (3 Stunden)

Ziele der Personalwirtschaft kennen | Gesprächssituationen vorbereiten und im Aufbau und Ablauf planen | Durchführen und Auswerten von Gesprächssituationen | Reflexion durch Andere und Selbstreflexion | Erwerb von Fach-, Methoden- und kommunikativer Kompetenzen durch praxisnahe Situationssimulationen | Üben von lösungsorientierter Konzepte bzw. Inhalten

Webinar - IHK-Prüfungsvorbereitung für Fachwirte (freiwillig)

Simulation der mündlichen Prüfung | Vortrag und Fachgespräch prüfungsrelevant üben | Informationen recherchieren, auswählen und aufbereiten | Vortragstechniken anwenden | Konstruktives Feedback üben

Ablauf und Inhalte im Detail

Ihre Weiterbildung beginnt mit einer freiwilligen Kick-Off-Veranstaltung, die als Live-Webinar durchgeführt wird. In diesem Rahmen werden Ihnen die Besonderheiten Ihrer Weiterbildung, aber auch Ihr persönlicher Studienbetreuer und der Online-Campus vorgestellt.

Der IHK-Abschluss als Wirtschaftsfachwirt umfasst zwei Bereiche, die jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Als Teilnehmer der Weiterbildungsmaßnahme erwerben Sie zunächst die wirtschaftsbezogenen Qualifikationen, bevor Sie sich die handlungsspezifischen Qualifikationen aneignen. Teilnehmer, die beide Prüfungen bei der IHK erfolgreich ablegen, qualifizieren sich als Geprüfter Fachwirt (IHK).

Beim ersten Teil der wirtschaftsbezogenen Qualifikationen lernen Sie zunächst den Grundlagenbereich der Volkswirtschaftslehre kennen. Die Inhalte umfassen das Zusammenspiel aus Angebot und Nachfrage sowie die Bedeutung der freien Marktwirtschaft. Die Unternehmensgründung stellt die bestehenden Unternehmensformen vor und zeigt auf, was bei der Risikoanalyse oder beim Erstellen eines Businessplans zu beachten ist. In der Betriebswirtschaftslehre erhalten Sie Kenntnisse der BWL-Grundlagen sowie der strategischen Planung und Führung. Eine praktische Vertiefung dieser Fachthemen bietet ein anwendungsorientiertes Live-Webinar, das über den Online-Campus abgehalten wird. Anschließend beleuchtet das Fachgebiet Recht juristische Grundlagen wie das BGB oder die Vertragsarten sowie weitere spezielle Rechtsaspekte, die ebenfalls über moderne Lehrmethoden veranschaulicht werden. Im Modul Personalwirtschaft lernen Sie die Kriterien einer guten Personalführung und -entwicklung kennen, während die Grundlagen des Rechnungswesens eine Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung enthalten. Dazu lernen Sie wichtige Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens wie die Kosten- und Leistungsrechnung, die Finanzbuchhaltung und die Planungsrechnung kennen. Mit diesem Lehrgebiet und dem dazugehörigen Live-Webinar schließen Sie den Teil der wirtschaftsbezogenen Qualifikationen ab.

Im Anschluss folgen die Fachgebiete der handlungsspezifischen Qualifikationen. Angehende Fachwirte steigen zunächst mit dem Thema betriebliches Management ein. Dazu zählen Planungsprozesse, Entscheidungstechniken und ein gutes Wissens-, Zeit- und Selbstmanagement. Die Investition und Finanzierung beinhaltet die unterschiedlichen Finanzierungsformen und zeigt auf, welche Kreditarten bestehen und auf welcher Grundlage Entscheidungen über eine konkrete Investition zu treffen sind. Als Vertiefung erwerben Sie danach Fachkenntnisse über die Kosten- und Leistungsrechnung. Sie erfahren, was es mit der Unterscheidung zwischen Kostenstellen und Kostenträgern auf sich hat und welche Aspekte die Voll- und Teilkostenrechnung kennzeichnen. Auch der für jedes Unternehmen wichtige Bereich des Controllings sowie dessen Funktionen und organisatorische Besonderheiten gehören zu den Bestandteilen der handlungsspezifischen Qualifikationen. Weitere Informationen, die Sie in der Bildungsmaßnahme für den IHK-Abschluss als Geprüfter Wirtschaftsfachwirt erwerben, betreffen die Grundlagen des Marketings wie den Marketing-Mix oder die Entwicklung von Marketingziele. Daran anknüpfend folgen Ausführungen zum Thema Vertrieb. Behandelt werden hier gängige Vertriebsstrategien und deren Umsetzung sowie Methoden einer Markt- oder Kundenanalyse. Dadurch sind Sie als Geprüfter Fachwirt in der Lage, Maßnahmen für einen höheren Umsatz in Unternehmen zielgerichtet zu planen und so den Unternehmenserfolg zu verbessern. Das letzte Modul thematisiert die Führung und Zusammenarbeit. Sie spielt im betrieblichen Management eine wesentliche Rolle, Bestandteile sind Informationen zur Mitarbeiterförderung und Führungsmethoden, die eine erfolgreiche Zusammenarbeit und Kommunikation unterstützen.

Mit diesem Modul schließen Sie den Teil der handlungsspezifischen Qualifikationen ab. Durch die vielfältigen Lehrmethoden, den modernen Medienmix und eine hervorragende Betreuung vonseiten des DeLSt haben Sie damit eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung bei der IHK erhalten. Mit dem erfolgreichen Abschluss als Wirtschaftsfachwirt können Sie verantwortungsvolle und interessante Management-Aufgaben in Betrieben verschiedener Branchen übernehmen.

Vorteile der Teilnahme am AZAV-geförderten Weiterbildungskurs

  • Branchenübergreifend anerkannter Abschluss der IHK als Wirtschaftsfachwirt, der dem Niveau eines Hochschulbachelors entspricht
  • gezielte Vorbereitung auf die Prüfung bei der IHK mit Inhalten der beiden Teilbereiche der handlungsspezifischen und wirtschaftsbezogenen Qualifikationen
  • der Abschluss bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten, da eine Nachfrage nach qualifizierten Wirtschaftsfachwirten IHK in fast jeder Branche besteht
  • Förderung laut AZAV per Bildungsgutschein für Erwerbslose, Berufsrückkehrer und von Arbeitslosigkeit bedrohte, bei der sämtliche Kosten über die Arbeitsagentur getragen werden
  • einfache Inanspruchnahme der Förderung, indem du uns den Bildungsgutschein nach erfolgreichem Antrag bei der Arbeitsagentur einfach zusendest- alles Weitere übernehmen wir
  • flexible Struktur der Bildungsmaßnahme über moderne Methoden des E-Learnings, bei der Teilnehmer Zeit und Ort des Lernens selbst festlegen

Steige noch heute ein in die AZAV-geförderte Bildungsmaßnahme, die dich bei einer maximalen Flexibilität auf den Abschluss als Wirtschaftsfachwirt IHK und interessante Management-Aufgaben vorbereitet.

Staatlich anerkannter Abschluss "Wirtschaftsfachwirt IHK"

Staatlich anerkannter Abschluss als Wirtschaftsfachwirt

Du erwirbst eine hochwertige Qualifikation, die dir alle Türen öffnen kann: Geprüfte*r Wirtschaftsfachwirt*in ist ein staatlich zugelassener Abschluss.

  • internationale Gültigkeit
  • auf Wunsch in Englisch
  • anerkannt bei Arbeitgebern
  • DQR-Niveau 6 (Abschluss auf Bachelor-Niveau)

Voraussetzungen

  • Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit liegt vor. Falls nicht, unterstützen wir dich gerne bei der Antragsstellung
  • Für die Nutzung des Online Campus ist ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) erforderlich.
  • Webcam und Headset zur Teilnahme am Webinar

Für die Prüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis

Handungsspezifische Qualifikation:

  • die abgelegte Prüfung der IHK-Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  • mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall der Nummer 1 und 2 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu der in Nummer 3 bis 5 genannten Fällen der IHK-Prüfungsvoraussetzungen der Wirtschaftsbezogene Qualifikationen.
  • Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Industriefachwirtes haben.
  • Abweichend von kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

 

Hinweis

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Du kannst also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zur Weiterbildung erwerben.

Bildungsvarianten

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert berufsbegleitend 18 Monate
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 8 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Maßnahmennummer: 671/40/2022
Unterrichtsstunden (gesamt): 1084

Gesamtpreis:

0,00 €

Wir rechnen die Gebühren für Sie direkt mit der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter ab.

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert in Teilzeit 9 Monate
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 15 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Maßnahmennummer: 671/40/2022
Unterrichtsstunden (gesamt): 1084

Gesamtpreis:

0,00 €

Wir rechnen die Gebühren für Sie direkt mit der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter ab.

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert in Vollzeit 4 Monate
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 35 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Maßnahmennummer: 671/40/2022
Unterrichtsstunden (gesamt): 1084

Gesamtpreis:

0,00 €

Wir rechnen die Gebühren für Sie direkt mit der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter ab.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden gemäß unserer datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert.

Bitte bestätigen Sie das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Was ist die Summe aus 3 und 1?