CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Flexibel zum Abschluss als Betriebswirt - Dauer und Umfang einer Weiterbildung

Bereiten Sie sich mit flexibler Dauer auf die IHK-Prüfung zum Betriebswirt vor!Wer als Betriebswirt im Management von Unternehmen Karriere machen möchte, hat mit einem Abschluss der Industrie- und Handelskammer sehr gute Chancen auf entsprechende Positionen. Geprüfte Betriebswirte gelten als Generalisten mit umfangreichem Fachwissen in sämtlichen kaufmännischen Disziplinen. Sie finden sich im Aufgabenbereich des Controllings ebenso zurecht wie in der Personalwirtschaft. Weitere Kompetenzen von Betriebswirten umfassen Marketing, Qualitätsmanagement, die Finanzwirtschaft sowie steuerpolitische Kenntnisse. Durch die breiten fachlichen Fertigkeiten, die geprüfte Betriebswirte mitbringen, können Sie nach der Weiterbildung in nahezu allen Bereichen von Wirtschaftsbetrieben tätig werden. Auch im Hinblick auf die Branche bestehen kaum Grenzen, da das betriebswirtschaftliche Fachwissen des IHK-Abschlusses unabhängig von bestimmten Geschäftszweigen vermittelt wird. Als Betriebswirt arbeiten Sie üblicherweise eng mit der Unternehmensführung zusammen und sind auf der gehobenen leitenden Hierarchieebene positioniert. Experten mit diesem Abschluss sind meist mit personeller Verantwortung, der Betreuung betrieblicher Leistungsprozesse und Weisungsbefugnissen betraut. Die Entwicklungs- und Aufstiegschancen sind vielfältig.

Für die Anmeldung zur Prüfung bei der IHK sind bestimmte Voraussetzungen wie die Qualifikation als Fachwirt oder Fachkaufmann und Berufspraxis erforderlich. Auch ein Bachelor-Studium qualifiziert gemäß Berufsbildungsgesetz für die Teilnahme an der Prüfung bei der IHK. Darüber hinaus ist eine ausreichende Berufspraxis in einem fachbezogenen Arbeitsfeld nachzuweisen, um sich für die Fortbildungsprüfung anmelden zu dürfen. Für die Dauer einer Weiterbildung bzw. den Wissenserwerb per Fernstudium am DeLSt generell bestehen hingegen keine Vorgaben. Somit sind Sie zeitlich absolut flexibel im Hinblick auf die Aneignung der nötigen Fachkenntnisse, um die Prüfung bei der IHK erfolgreich bestehen zu können. Teilnehmer bestimmen selbst, in welchem Tempo sie das Fachwissen erwerben und legen auch den Einstiegstermin für den Lehrgang als Betriebswirt eigenständig fest.


Vom Fachwirt bis zum Betriebswirt bei freier Zeiteinteilung

Wer sich als geprüfter Fachwirt qualifiziert hat, ist gut damit beraten, den Betriebswirt als nächsthöhere Qualifikation anzustreben. Während der Fachwirt auf Bachelornivau liegt, entspricht Zweiteres gemäß Deutschem Qualifikationsrahmen dem Mastergrad einer Hochschule. Um sich auf die Prüfung vorzubereiten, bietet die Weiterbildung am DeLSt verschiedene Möglichkeiten, denn das Studium passt sich Ihren persönlichen Lebensumständen individuell an. Da Sie sich vollständig online weiterbilden können, profitieren Sie von maximaler Flexibilität durch eine zeitliche und räumliche Unabhängigkeit. Aus diesem Grund kann der Lehrgang in Vollzeit- oder Teilzeitform sowie berufsbegleitend durchlaufen werden - ganz nach Ihren persönlichen Anforderungen und Wünschen.

  • Für die Vollzeit-Variante ist eine Dauer von etwa vier Monaten zu kalkulieren, der wöchentliche Lernaufwand bei diesem Zeitmodell liegt bei 35 Stunden.
  • In der Teilzeitform nimmt die Dauer der Weiterbildung einen Zeitraum von neun Monaten bei 15 Wochenstunden in Anspruch.
  • Berufsbegleitend gelangen Sie bei sechs wöchentlichen Lernstunden in 17 Monaten zum Abschluss als Betriebswirt.

Unabhängig davon, ob Sie sich für das Vollzeit-, Teilzeit- oder berufsbegleitende Modell entscheiden, erfolgt das Lernen - dank Online-Organisation - in Ihrem eigenen Tempo. Selbstverständlich kann die Zeitform im Laufe der Weiterbildung jederzeit geändert werden, denn der Lehrgang passt sich Ihren Bedürfnissen an, nicht umgekehrt.


Optimale Vorbereitung auf die Prüfung bei der IHK durch eine Weiterbildung

Geprüfte Betriebswirte punkten auf dem Arbeitsmarkt mit ihrem Allround-Wissen über die finanzwirtschaftliche Steuerung eines Betriebs, die Unternehmensführung sowie mit einem generellen Know-how über die verschiedenen Disziplinen der Betriebswirtschaft. Sie sind in nahezu allen Aufgabenfeldern einsetzbar. Um sich auf den Abschluss als geprüfter Betriebswirt gezielt vorzubereiten, schafft die Weiterbildung die optimalen Voraussetzungen. Die Inhalte und der Ablauf des Fernstudiums sind genau auf die Anforderungen der Prüfung bei der IHK abgestimmt. Dadurch erwerben Sie die Kompetenzen, die für den Abschluss als geprüfter Betriebswirt bzw. Master Professional im Business Management erforderlich sind. Im flexiblen Fernstudium eignen Sie sich mithilfe moderner Lehrmethoden Fachkenntnisse über die Maßgaben des wirtschaftlichen Handelns an und bereiten sich somit fundiert und praxisnah darauf vor, betriebliche Leistungsprozesse zu steuern und zu überwachen. Zu diesem Zweck deckt der Fernlehrgang ein umfassendes Spektrum an betriebswirtschaftlichen Themengebieten und kaufmännischen Aufgabenfeldern ab, die strategische Unternehmensentscheidungen ebenso aufzeigen wie finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen, Aufgaben der Planung, Steuerung und Überwachung von betrieblichen Prozessen sowie organisatorische Aspekte. Neben dem wirtschaftlichen Handeln sind Sie im Anschluss an den Lehrgang in der Lage, die rechtlichen Rahmenbedingungen der unternehmerischen Tätigkeit abzuschätzen.

Die IHK-Fortbildungsprüfung auf Master-Niveau qualifiziert für Führungsaufgaben in sämtlichen Branchen. Durch diese weitläufige, interdisziplinäre Qualifizierung gehören geprüfte Betriebswirte zu den gefragtesten Fachkräften in Unternehmen aller Wirtschaftszweige und haben hervorragende Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Dank der enormen Anerkennung des geprüften IHK-Betriebswirts gehört der Abschluss zu den höchsten nicht-akademischen Qualifikationen, die vielfältige Karrierewege eröffnen.

Mithilfe der Weiterbildung am DeLSt bereiten Sie sich fundiert auf den Prüfungstermin vor. Der mündliche und schriftliche Prüfungsteil dient dazu, die erforderlichen Kenntnisse für den Abschluss als geprüfter Betriebswirt bzw. als Master Professional nachzuweisen. Mit dem Abschluss der Prüfung sind Sie dazu befähigt, in Unternehmen Führungsaufgaben zu übernehmen. Auch eine selbstständige Existenz mit eigenem Betrieb ist durch mit der Qualifikation als geprüfter Betriebswirt ohne weiteres möglich.


Staatliche Fördermaßnahmen für die Weiterbildung als geprüfter IHK-Betriebswirt

FördermittelWer eine höhere Qualifikation als Betriebswirt über eine berufliche Weiterbildung anstrebt, hat unter gewissen Voraussetzungen die Möglichkeit, die Teilnahme am Fernstudium über eine staatliche Förderung unterstützen zu lassen. Eine gängige Form der Finanzierung durch den Staat, die an Arbeitslose bzw. von Arbeitslosigkeit Bedrohte oder Berufsrückkehrer vergeben wird, ist der Bildungsgutschein. Diesen erhalten Sie bei Ihrer Arbeitsagentur oder beim Jobcenter vor Ort. Förderfähig sind Weiterbildungen, die gemäß AZAV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung) zertifiziert sind. Da der Lehrgang am DeLSt diese Bedingung erfüllt, können Sie mithilfe des Bildungsgutscheins sämtliche Weiterbildungskosten fördern lassen. Dazu zählen nicht nur die Lehrgangsgebühren, sondern auch die Prüfungsgebühren der IHK sowie Fahrt-, Übernachtungs- und sonstige Zusatzkosten. Unsere Studienbetreuung informiert hierüber ausführlich und stellt für Sie die erforderlichen Antragsunterlagen zusammen.

Darüber hinaus haben angehende geprüfte Betriebswirte die Option, das Aufstiegs-BAföG, auch als Meister-BAföG bekannt, zu erhalten. Die Unterstützung erfolgt unabhängig von Alter, Einkommen und Vermögen und bezuschusst bis zu 50 % der Kosten. Für die übrigen 50 % ist es möglich, ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu erhalten, von dem bei erfolgreichem Abschluss des Fernlehrgangs 50 % erlassen werden. Dadurch sind die Aufwendungen in einer Höhe von bis zu 75 % förderfähig. Auch hier unterstützen wir Sie bei der Antragsstellung.

Weiterbildungsinteressierte, die ein Jahreseinkommen von unter 20.000 Euro erzielen, haben ein Anrecht auf die Bildungsprämie. Sie kann in jedem Jahr erneut beantragt werden und umfasst einen Zuschuss von bis 50 % der Kosten, maximal 500 Euro.


Die ideale Wahl für angehende geprüfte Betriebswirte - ein Studium am DeLSt

Der Erwerb von Qualifikationen per Fernstudium schafft eine ganze Reihe an Vorteilen. Das Studium kann vollständig online durchlaufen werden, weshalb Sie die Zeit und den Ort des Wissenerwerbs selbst festlegen. Voraussetzungen für die Teilnahme am Studium bestehen keine, erforderlich sind lediglich ein internetfähiger PC sowie eine stabile DSL-Leitung. Der Start in die Weiterbildung ist täglich möglich. Somit müssen Sie nicht auf feste Einschreibetermine warten, sondern können direkt mit der Qualifizierungsmaßnahme beginnen. Die Inhalte sind optimal auf die IHK-Prüfung abgestimmt und werden über moderne E-Learning-Methoden vermittelt. Diese sind auf verschiedenste Lerntypen abgestimmt und enthalten sowohl visuelle als auch audiovisuelle, interaktive und schriftliche Elemente. Bei Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen unsere Studienbetreuung sowie Tutoren und Dozenten jederzeit gerne zur Verfügung, der Kontakt erfolgt schnell und unkompliziert über den Online-Campus. Ob Sie nun in Vollzeit, Teilzeit oder neben dem Beruf zum Abschluss gelangen: Die öffentlich-rechtlich anerkannte Qualifikation der IHK erfährt ein hohes Ansehen in sämtlichen Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft.

Entdecken Sie die vielversprechenden und interessanten Karriereperspektiven, die für geprüfte Betriebswirte auf dem Arbeitsmarkt bestehen, und erwerben Sie die für die Prüfung nötigen Kompetenzen über das flexible Fernstudium am DeLSt!


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung


Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!



Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren