CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Geprüfter Betriebswirt IHK - wie sinnvoll ist er für den beruflichen Werdegang?

Lohnt sich der Abschluss als Geprüfter Betriebswirt IHK?Die Betriebswirtschaft zählt nach wie vor zu den beliebtesten Fachgebieten unter Weiterbildungsinteressierten. Kaufmännisches Know-how ist in jedem Unternehmen gefragt, und ein Abschluss als Geprüfter Betriebswirt IHK bietet zahlreiche Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung. Er gilt als höchste Qualifikation, die jenseits einer staatlichen akademischen Laufbahn erworben werden kann. Laut dem Deutschen Qualifikationsrahmen erwerben Sie mit dem geprüften Betriebswirt einen Abschluss auf Master-Niveau. Betriebswirte mit IHK-Zertifikat agieren auf der mittleren und gehobenen Management-Ebene. Zur Vorbereitung auf die Prüfung entscheiden sich Kandidaten meistens dafür, eine entsprechende Weiterbildung zu besuchen. Sie vermittelt die fachübergreifenden Kompetenzen, die den geprüften Betriebswirt auszeichnen. Die Teilnahme an der Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt IHK lohnt sich allemal und kann in Form eines Präsenzlehrgangs erfolgen, eine deutlich höhere Flexibilität schafft ein Betriebswirt Fernstudium. Hierbei studieren Sie, wann und wo Sie möchten und lernen in einem Tempo, das Sie selbst vorgeben. Der Studiengang Master Professional in Business Management ist eine weiterer IHK Abschluss, durch den man in Unternehmen Führungsaufgaben übernehmen kann.


Voraussetzungen für die Qualifikation als geprüfter Betriebswirt

Wer sich für die Prüfung bei der IHK anmelden möchte, muss nachweisen, dass er berufspraktische Erfahrungen im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich erworben hat. Dies erfolgt über eine abgeschlossene Berufsausbildung und anschließende drei Jahre Berufserfahrung. Weitere Voraussetzungen umfassen den Nachweis der Qualifikation als Fachkaufmann oder als geprüfter Fachwirt. Mit einer Weiterbildung zum geprüften Fachwirt IHK verfügen Sie bereits einen Abschluss, der mit dem Bachelor gleichwertig ist. Die Kombination aus Betriebs- und Fachwirt entspricht somit im Aufstiegsfortbildungssystem der IHK dem Werdegang an staatlichen Hochschulen, der mit Bachelor und Master beendet wird. Gerade Bewerber, die diese Qualifikationen nach der Ausbildung in einem Fernstudium erworben haben, werden in größeren Unternehmen häufig bevorzugt. Die Verknüpfung aus theoretisch-fundierter Ausbildung, praktischer Berufserfahrung und den Fähigkeiten der Zeit- und Selbstorganisation, die ein Fernstudium mit sich bringt, macht sie zu hoch qualifizierten Generalisten, von denen jeder Wirtschaftsbetrieb profitiert.


Inhaltliche Schwerpunkte der betriebswirtschaftlichen Ausbildung

Im Rahmen der Weiterbildung zum Betriebswirt erwerben Teilnehmer weitreichende betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die nicht nur in der IHK-Prüfung, sondern auch im Berufsleben angewendet werden. Während der geprüfte Fachwirt, dem Bachelor entspricht und ein Bezug zu konkreten Wirtschaftszweigen auszeichnet, vermittelt das betriebswirtschaftliche Fernstudium funktionsübergreifende Fertigkeiten. Dazu gehört kaufmännisches Know-how in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling, Personal- sowie Marketing-Management oder Bilanz- und Steuerpolitik. Darüber hinaus erwerben Sie Fachwissen über europäische und internationale wirtschaftliche Beziehungen und die finanzwirtschaftliche Unternehmenssteuerung.

Ein Abschluss als geprüfter Betriebswirt lohnt sich allemal, da dieser Ihnen unterschiedliche Aufstiegsmöglichkeiten in Unternehmen eröffnet. Nach Ihrer Weiterbildung zum Betriebswirt üben Sie in Unternehmen leitende Funktionen aus und sind häufig mit Personalverantwortung betraut. Betriebswirte erstellen Jahresabschlüsse, entwickeln und steuern Marketingstrategien, nehmen die Personalbedarfsplanung vor oder kümmern sich um die Finanz- und Investitionsplanung. Da Betriebswirte Positionen mit hoher Verantwortung innehaben, sind die Gehaltschancen entsprechend gut. Bereits als Berufseinsteiger ist ein Betriebswirt Gehalt von 3.500 Euro und mehr durchaus keine Seltenheit. Es lohnt sich!


Per Fortbildung am DeLSt anerkannte Abschlüsse auf Bachelor- und Masterniveau erwerben

Für die Vorbereitung auf die Prüfung bietet die Fortbildung am DeLSt verschiedene Vorteile, denn es ist vollständig online absolvierbar. Die Zeit und den Ort des Lernens bestimmen Sie selbst und können den Lehrgang dadurch problemlos an Ihre individuellen Lebensbedingungen anpassen. Durch moderne E-Learning-Methoden, die unterschiedliche Lerntypen ansprechen, eignen Sie sich die Studieninhalte selbstbestimmt und praxisorientiert an.

Im Verlauf des gesamten Studiums werden Sie von unseren Mitarbeitern kompetent betreut. Bei fachlichen Fragen stehen unsere Tutoren jederzeit zur Verfügung, während wir Ihnen für organisatorische Anliegen von Anfang an einen persönlichen Studienbetreuer zur Seite stellen. Durch die flexible Struktur des Fernstudiums können Sie in Vollzeit-, Teilzeit- oder berufsbegleitender Form an der Weiterbildung teilnehmen. Da die Lehrmaterialien online zur Verfügung gestellt werden können, ist es außerdem möglich, von jedem Ort auf der Welt aus am Studium teilzunehmen. So erwerben Sie einen anerkannten Abschluss als geprüfter Betriebswirt, der sich lohnt und der Ihrer Karriere entscheidende Impulse gibt, und das bei einem Höchstmaß an Unabhängigkeit!


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung


Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!



FAQ

Was bringt mir der Betriebswirt?

  • Der Erwerb der Qualifikation als Betriebswirt IHK ist sinnvoll, wenn Sie Ihre beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten erweitern möchten und verantwortungsvolle Positionen im mittleren oder gehobenen Management anstreben. Die Nachfrage nach kompetenten Experten für betriebswirtschaftliche Themenfelder ist ungebrochen hoch, und das in sämtlichen Branchen. Zudem gilt der Abschluss als höchstmögliche Qualifikation, die Sie über eine nicht-akademische Laufbahn erwerben können, denn er entspricht im Deutschen Qualifikationsrahmen der höchsten Niveaustufe 7. Somit ist er gleichwertig mit dem Master-Abschluss einer Hochschule. Darüber hinaus eröffnet das IHK-Zertifikat für geprüfte Betriebswirte vielfältige Möglichkeiten im Hinblick auf das Betätigungsfeld, denn Fachkräfte auf diesem Gebiet werden nahezu überall benötigt. Durch die breite Ausrichtung der Weiterbildung, die Kenntnisse zu verschiedensten betriebswirtschaftlichen Themen wie Controlling, Marketing, Bilanz- und Steuerpolitik oder die finanzwirtschaftliche Unternehmenssteuerung vermittelt, können sich Absolventen auf unterschiedliche Fachgebiete festlegen. Dies wird auch mit einer entsprechenden Vergütung belohnt: Einstiegsgehälter von 3.500 Euro und mehr sind für geprüfte Betriebswirte keine Seltenheit.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren