CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Digital Transformation Manager - Architekten für eine digitale Zukunft

Die Digitalisierung hat längst Einzug in unser Arbeitsleben gehalten. E-Commerce, soziale Medien und digitale Abläufe sind für Unternehmen wichtige Anlaufpunkte, über die sie Kunden erreichen, ihren Wirkungskreis erweitern und die Wettbewerbsfähigkeit auf einem globalisierten Markt bewahren. Damit Unternehmen erfolgreich in das digitale Zeitalter geführt werden, sind sie auf fachkundige Unterstützung angewiesen. Digital Transformation Manager fungieren hier als gefragte Experten, wenn es um die Entwicklung, Umsetzung und Optimierung von Strategien für die Digitalisierung geht.

Die Aufgaben des Digital Business Managements sind komplex und abwechslungsreich. Der Job umfasst die strategische Planung der Digitalisierung unternehmerischer Prozesse und Abläufe, die Vorbereitung und Implementierung der digitalen Transformation im Unternehmen und die kommunikative Begleitung der Einführung neuer digitaler Abläufe.

Im Vordergrund stehen einerseits die Schaffung technischer Voraussetzungen sowie andererseits ein effektives Change Management. Es dient dazu, Management und Mitarbeiter im Unternehmen bei allen Schritten genauestens zu informieren, um für eine möglichst große Akzeptanz und Bereitschaft zur Mitarbeit zu sorgen, wenn es um die Verankerung von Innovationen und veränderten Prozessen geht.

Im Grunde fungiert ein Manager für die digitale Transformation als Schnittstelle im gesamten Unternehmen. Deine Verantwortung liegt darin, den Ist-Zustand im Betrieb genau zu untersuchen, um dessen Position im Hinblick auf den digitalen Reifegrad richtig einzuschätzen. Auf dieser Grundlage erstellst du Konzepte für die Digitalisierung der Unternehmensstrukturen und entwickelst in Abstimmung mit dem Management eine Digitalisierungsstrategie. Für die konkrete Umsetzung im Betrieb bestimmst du Teams aus verschiedenen Abteilungen, die für die operative Umsetzung der Digitalisierung und die Transformation in ihrem jeweiligen Bereich verantwortlich sind.

All dies erfolgt in der Regel auf Projektbasis, weshalb du als Fachkraft für das Digital Business Management viel Know-how im Hinblick auf ein gezieltes Projektmanagement benötigst. Ist die Implementierung der digitalen Strukturen erfolgreich abgeschlossen, folgen eine kontinuierliche Evaluation und Optimierung der Maßnahmen.

Das digitale Business ist ein Bereich, der sich schnell entwickelt. Daher ist die fortwährende Beobachtung und Erkennung von Trends auf dem Markt ein erfolgskritischer Faktor für eine effiziente Arbeit im Digital Business Management.




Gehalts- und Verdienstperspektiven im Digital Business Management

Das Berufsbild des Digital Business Managers ist noch relativ jung. Dennoch sind die Karriereaussichten und die Perspektiven im Hinblick auf das Gehalt sehr gut, denn der Bedarf an versierten Fachleuten für das Digital Business Management ist hoch. Dazu sind die Beschäftigungschancen vielfältig, denn mit dem Abschluss im Bereich Digital Business Management kannst du in nahezu jeder Branche und in Betrieben verschiedener Unternehmensgrößen eine Anstellung finden oder dich als freiberuflicher Consultant auf dem Arbeitsmarkt positionieren.

Das Gehalt, dass du als Manager für digitale Geschäftsmodelle und Transformationen verdienen kannst, variiert und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einfluss haben die Größe des Unternehmens, die Region, die Berufserfahrung und die Branche, in der du arbeitest. Start-ups und neue Business-Akteure zahlen zum Beispiel in der Regel niedrigere Gehälter als international tätige Großkonzerne.

Das Gehalt reicht im Digital Business Management von 3.000 bis 8.000 Euro brutto im Monat. Berufseinsteiger verdienen meistens erst einmal weniger, während sich die Vergütung im Job nach einigen Jahren und mit wachsender Praxis erhöht. Ein wichtiger Faktor in Bezug auf das Gehalt, dass du als Digital Business Manager verdienen kannst, ist die Verantwortung. Als Führungskraft mit Weisungsbefugnissen sind deine Gehalts- und Karrierechancen besonders gut, dazu sind hier nicht selten Zusatzleistungen und Boni zu erwarten.

Ein besonderer Pluspunkt der Qualifikation als Experte für digitale Management-Strategien und Business-Modelle ist die vielseitige Einsetzbarkeit. Der Job weist Schnittstellen zu fast jedem Unternehmensbereich auf, vom Marketing über das Personalmanagement bis zum Controlling und Rechnungswesen. So kannst du dich auf ganz unterschiedliche Schwerpunkte festlegen und beispielsweise auch als Digital Marketing Manager, digitaler Prozessmanager oder im agilen Projektmanagement tätig werden. Auch der Aufbau einer selbstständigen Existenz mit einer eigenen Business-Idee ist ein möglicher Karriereweg.

Die Prognosen für die Gehalts- und Beschäftigungschancen, die ein Job im Digital Business Management mit sich bringt, sind generell sehr positiv. Durch den immer weiter steigenden Digitalisierungsgrad in Unternehmen wächst auch die Nachfrage in Bezug auf versierte Fachleute, die Business-Konzepte strategisch umstellen können und hierbei als Bindeglied zwischen Management, Mitarbeitern und Kunden digitale Lösungen entwickeln.


So erlangst du die Qualifikation als Digital Business Manager

Die Qualifikation als Digital Transformation bzw. Digital Business Manager ist aufgrund des eher neuen Berufsbildes noch nicht durch einen eigenständigen Ausbildungsweg geregelt. Die meisten Positionen werden von Quereinsteigern bekleidet. Wer jedoch eine Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Digital Business Management absolviert hat, ist immer im Vorteil und wird von Arbeitgebern bevorzugt. Immer mehr Bildungsanbieter erkennen dies und nehmen das Thema der Digitalisierung daher in das eigene Bildungsportfolio auf.

Durch eine Weiterbildung lernst du, welche Aufgaben dich im Beruf erwarten, welche aktuellen Trends und Entwicklungen im Digital Business von Bedeutung sind und wie du diese gezielt auf verschiedene Unternehmensstrukturen und -kulturen überträgst. Auch Kenntnisse über aktuelle technologische Entwicklungen sowie zu Methoden des Projektmanagements und die Implementierung von Veränderungen im Unternehmen sind wertvolle Kompetenzen, die du über eine Qualifikation erlangst.

Ein Abschluss im Digital Business Management verschafft dir das nötige Know-how für eine Karriere in einem wichtigen Berufsfeld. Immer mehr Unternehmen erkennen die Bedeutung und die Vorteile, die eine digitale Umstrukturierung bietet. Das hierfür nötige Fachwissen ist jedoch bei vielen Arbeitgebern oftmals nicht oder nur unzureichend vorhanden, denn für eine erfolgreiche Implementierung und Begleitung der digitalen Transformation ist es wichtig, die technologischen Entwicklungen und Innovationen genau im Blick zu behalten. Dazu sind neue Management-Ansätze wie die agile Arbeitsmethode und eine gezielte Kommunikation von entscheidender Bedeutung. Für all diese Aufgabengebiete des digitalen Wandels benötigen die meisten Betriebe fachkundige Unterstützung durch Spezialisten für das digitale Business.


Flexibel und unabhängig zum Abschluss mit der Weiterbildung am DeLSt

Um die Qualifikation als Digital Business Manager zu erlangen, ist die Weiterbildung bei uns die ideale Option für dich, wenn du dir eine maximale Flexibilität wünschst und eine gezielte, praxisnahe Vorbereitung auf ein spannendes Berufsfeld im Digital Business durchlaufen möchtest.

Die Inhalte decken das gesamte Spektrum ab, das dir im späteren Beruf begegnet, und umfassen sowohl Business-Grundlagen als auch Ausführungen über innovative Ansätze der Projektsteuerung, die Arbeitswelt 4.0 und die technische Seite der Digitalisierung von Prozessen. In der Weiterbildung lernst du, wie du Führungskräfte und Mitarbeiter von den Vorteilen digitalisierter Prozesse und Abläufe überzeugst, Innovationen auf dem Markt frühzeitig identifizierst und Unternehmen dabei unterstützt, in einem internationalen Wettbewerb zu bestehen.

Während der Weiterbildung zum Thema des Digital Business bist du zeitlich und örtlich vollständig unabhängig. Sämtliche Inhalte werden dir über moderne E-Learning-Methoden vermittelt. Den Zugriff auf die Lehrinhalte und Web-Based-Trainings erhältst du über den Online-Campus des DeLSt. Hier kannst du dich außerdem mit anderen Teilnehmenden der Weiterbildung austauschen und Lerngruppen bilden.

Wir beraten und informieren dich vor und während der Weiterbildung ausführlich und beantworten all deine Fragen zu Organisation und Ablauf der Weiterbildung, zur Leistungsabrechnung oder zu eventuellen Förderungsmöglichkeiten für eine finanzielle Unterstützung von staatlicher Seite.

Für die Teilnahme an der Weiterbildung sind keine formalen oder persönlichen Voraussetzungen zu erfüllen. Du benötigst lediglich einen internetfähigen Rechner sowie eine zuverlässige DSL-Leitung. So kannst du jederzeit und von überall aus den Zugriff auf den Online-Campus und deine Lernmaterialien erhalten - egal ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder unterwegs.

Durch die flexible Struktur ist eine berufsbegleitende Teilnahme problemlos machbar, sodass du dich auch neben einer beruflichen Tätigkeit als Digitalisierungsmanager qualifizieren kannst. Zudem ist der Einstieg jederzeit möglich, sodass du keine Wartezeiten auf konkrete Einschreibetermine einkalkulieren musst. Die Weiterbildung verschafft dir ein interessantes und vielseitiges Spektrum an Kenntnissen und erweitert so deine Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt um ein gefragtes Aufgabenfeld, das branchenübergreifend einsetzbar ist.


Starte noch heute deine Digitalisierungsmanagement Ausbildung




WIR BERATEN DICH GERNE!

Brauchst du Unterstützung bei deiner Entscheidung? Deine persönliche Studienberatung ist gerne für dich da!




FAQ

Digital Business Management Gehalt?

  • In Bezug auf die Höhe des Gehalts im Digital Business Management gibt es zahlreiche Einflussfaktoren. Dazu zählen die Berufserfahrung, die Branche sowie die Größe des Unternehmens und die Region, in der es seinen Sitz hat. Besonders hoch ist die Vergütung beispielsweise in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hamburg und Hessen, während die Gehaltsaussichten in einigen ostdeutschen Regionen geringer sind. Das Entgelt für Berufseinsteiger mit anerkanntem Abschluss beginnt bei etwa 32.000 bis 35.000 €.