CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Mit welchem Gehalt können Sie als Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen rechnen?

Welches Gehalt verdient man als Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen?Das zukünftige Gehalt ist insbesondere bei der Überlegung, ob eine Weiterbildung infrage kommt ein wichtiges Thema. Zunächst ist der Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen im Jahr 2020 zwar bereits verbreitet, hat allerdings noch keine Masse an Absolventen und ist deshalb bei Arbeitgebern sehr gefragt. Jobs als Fachwirt oder Fachwirtin sind in den Online-Jobportalen vielfach ausgeschrieben! Eine Weiterbildung legt also bereits den Grundstein für Ihre zukünftige Tätigkeit im mittleren Management und damit insbesondere für Ihr Gehalt.

Abhängig von Ihrem zukünftigen Verdienst sind jedoch auch Ihre absolvierte Ausbildung, die bisherigen Tätigkeitsfelder und wie viele Jahre Berufserfahrung Sie zu bieten haben. Des Weiteren fließt das Alter, das Bundesland, die Branche und das Einsatzfeld sowie die Größe des Unternehmens in die Berechnung des Gehalts eines Fachwirts im Gesundheits- und Sozialwesen mit ein.

Mit erfolgreichem Absolvieren der IHK geprüften Weiterbildung sind Sie einem Bachelor (DQR-Niveau 6) gleichgestellt und verdienen somit um Einiges mehr, als ein normaler Angestellter. Sie können je nachdem wie viele Jahre Berufserfahrung Sie als Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen gesammelt haben, mit einem Einkommen zwischen 2.500 Euro brutto und 3.500 Euro brutto pro Monat rechnen. Erhalten Sie Führungsverantwortung, so liegt Ihr jährliches Gehalt zwischen 35.000 Euro brutto und 45.000 Euro brutto.


Welche Stellen können als Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen angetreten werden?

Die Weiterbildung enthält bereits die Fachbezeichnungen "Sozial" und "Gesundheitswesen" und somit kommen vor allem Jobs in diesen Branchen in Frage. Von einer Stelle als Pflegedienstleitung über Teamleiterstellen bei Krankenkassen, im Medizincontrolling in Krankenhäusern oder einem Job als Leitung eines Kindergartens stehen Ihnen mit erfolgreichem Abschluss sehr viele Möglichkeiten offen. Je nachdem was Sie einmal verdienen möchten und was Sie sich für Ihre berufliche Zukunft vorstellen können, finden Sie auf jeden Fall einen Job mit einer sehr guten Perspektive.

Das Gesundheitswesen ist die Wurzel der Entwicklung eines Landes! Nie waren Fachkräfte mit einer guten Ausbildung gefragter als heute. Deshalb fördert auch der Staat in Form des Aufstiegs-BAföG die berufliche Weiterbildung und stellt neben dem Fach- auch den Betriebswirt im Gesundheits- und Sozialwesen in Aussicht. Dies ermöglicht Ihnen nicht nur in Zukunft sehr gut zu verdienen, es ermöglicht Ihnen in erster Linie eine abgesicherte Zukunft und berufliche Beständigkeit.


Den IHK geprüften Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen über das DeLSt absolvieren

Als modernes und innovatives Bildungsinstitut ist das Deutsche eLearning Studieninstitut spezialisiert auf Fernstudiengänge. Hochwertige und aktuelle Lernskripte, innovative Lernmethoden und eine umfassende Betreuung können Ihnen durch die Einschreibung garantiert werden. Da das DeLSt nicht an die sonst geltenden Semesterzeiten gebunden ist, kann die Weiterbildung als Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen jederzeit begonnen werden.

Die Besonderheit eines Fernstudiums beim DeLSt ist das hohe Maß an Flexibilität. Die Ausbildung kann berufsbegleitend, in Teilzeit oder Vollzeit absolviert werden. Spannende Themen wie betriebliches Management, Personalführung und Marketing werden Ihnen über das DeLSt zeitlich und räumlich unabhängig vermittelt. Und da die verschiedenen Lebenssituationen nicht absehbar sind, können Sie die Ausbildungsdauer kostenfrei unter- oder auch unbegrenzt überschreiten. Ob Sie nun Monate oder Jahre für Ihren Abschluss benötigen, ist ganz Ihnen überlassen. Das Pausieren der Ausbildung ist somit ebenfalls jederzeit möglich.

Der Fernstudiengang des Fachwirts im Gesundheits- und Sozialwesen ist beim DeLSt DEKRA geprüft und zugelassen. Mit einem erfolgreichen IHK-Abschluss haben Sie die Möglichkeit, die nächsten Jahre um Einiges mehr zu verdienen und Ihr Einkommen durch die gesammelte Berufserfahrung kontinuierlich zu steigern.


Starten Sie noch heute Ihre Weiterbildung


Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!