CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Weiterbildung als geprüfter IHK-Handelsfachwirt in Nürnberg

Die kreisfreie fränkische Großstadt Nürnberg stellt die zweitgrößte Stadt Bayerns dar. Mehr als eine halbe Million Menschen leben hier. Nürnberg ist nicht nur deutschlandweit, sondern auch international bekannt und beliebt. Jährlich zieht es zahlreiche Touristen in die süddeutsche Metropole in Bayern. Auch wirtschaftlich floriert Nürnberg seit vielen Jahren.

Wer hier seine Karriere mit einem Abschluss als geprüfter Handelsfachwirt (IHK) starten möchte, kann sich über hervorragende Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt freuen. Fachkräfte mit Handelsfachwirt-Qualifikation sind in vielen Branchen und Teilgebieten des Handels in Nürnberg gefragt, denn sie gelten als wirtschaftliche Allrounder mit einem breiten kaufmännischen Fachwissen.

Aufstiegsmöglichkeiten bestehen beispielsweise im Einzelhandel, im Groß- und Außenhandel oder im wachsenden Bereich des E-Commerce. Wer die Ausbildung als Handelsfachwirt erfolgreich abschließt, genießt unter Arbeitgebern in Bayern ein hohes Ansehen. Die Qualifikation verknüpft praktische Vorkenntnisse mit theoretischen Wissensfeldern aus der Betriebswirtschaft und Logistik.

Wenn du über einen Abschluss einer kaufmännischen Ausbildung verfügst und bereits eine zweijährige Berufspraxis vorweisen kannst, erfüllst du die Voraussetzungen, dich für die Prüfung bei der IHK in Nürnberg anzumelden. Empfehlenswert ist es, vor Ablegung der IHK-Prüfung in Bayern eine fundierte Ausbildung zu absolvieren, die dir die fachlichen Themen nahebringt.

Mit deiner erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung hast du eine Qualifikation auf Bachelor-Niveau erlangt und bringst die nötigen Kompetenzen mit, um im mittleren Management tätig zu werden, beispielsweise als Filial- oder Projektleiter im Einzelhandel. Auch die Existenzgründung oder Übernahme eines Betriebes gehört zu den möglichen Karriereaussichten für Handelsfachwirte, die in Nürnberg oder im übrigen Raum Bayern tätig werden möchten.




Starte deine beruflichen Aufstieg mit einer Ausbildung als Handelsfachwirt

Die Vorbereitung auf die Prüfung bei der IHK in Nürnberg erfolgt über eine flexible Weiterbildung, in deren Rahmen du dir die erforderlichen fachlichen Kompetenzen aneignest. Für den IHK-Abschluss sind Kenntnisse in vier Pflichtmodulen sowie einem Wahlmodul nachzuweisen, für deren Auswahl vier Themenschwerpunkte zur Verfügung stehen.

Die obligatorischen Bestandteile der schriftlichen und mündlichen Prüfung umfassen unterschiedliche betriebswirtschaftliche Disziplinen, die für die Arbeit im Management des Handels unerlässlich sind. Dazu gehören die Unternehmensführung und -steuerung, das Fachgebiet des Führungs-, und Personalmanagements sowie der Kommunikation und Kooperation, das Handelsmarketing und zu guter Letzt der Bereich Beschaffung und Logistik. Die Ausbildung deckt diese Inhalte komplett ab und vermittelt theoretische Grundlagen, die anhand praktischer Übungen vertieft werden.

Dazu ist ein Wahlmodul zu bearbeiten, für das du dich zwischen den Lehrgebieten Vertriebssteuerung, Handelslogistik Einkauf sowie Außenhandel entscheidest. Die Ausbildung für deinen Abschluss als Handelsfachwirt bei der IHK Nürnberg ist aufgrund der flexiblen E-Learning-Struktur in Vollzeit- oder Teilzeitform sowie berufsbegleitend absolvierbar.

Mitarbeiter von Unternehmen, die neben dem Job eine höhere Qualifikation anstreben, profitieren von einer sinnvollen Möglichkeit, dies angepasst auf die eigenen Lebensbedingungen zu tun. Mit der fundierten Weiterbildung Handelsfachwirt bereitest du dich nicht nur passgenau auf die Prüfung vor, sondern auch auf deine spätere berufliche Arbeit im Management des Einzelhandels oder von Unternehmen des E-Commerce.


Lege das Fundament für deine Management-Karriere

zeitlich flexible Weiterbildung zum Handelsfachwirt IHK Nürnberg

Als Handelsfachwirt/in bist du für die Planung, Steuerung und Kontrolle von Unternehmensprozessen verantwortlich und trägst damit wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Die Ausbildung nach dem IHK-Rahmenplan vermittelt dir umfassende Kenntnisse über die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen und das Know-how für die praxisbezogene Anwendung von betriebswirtschaftlichen Erkenntnissen:

  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Führungs-, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation
  • Handelsmarketing
  • Beschaffung und Logistik
  • Vertriebssteuerung
  • Handelslogistik
  • Einkauf
  • Außenhandel

Du wirst durch kompetente und erfahrene Lehrbeauftragte betreut. Als moderne und innovative Lernmedien nutzen wir Live-Webinare für den direkten Austausch zwischen Lehrbeauftragten und Studierenden, Web Based Trainings (WBTs) für das interaktive Lernen und Lehrskripte für die Selbstlernphasen. Damit bist du optimal auf die Prüfung am Wirtschaftsstandort Nürnberg vorbereitet.


Förderangebote durch den Staat für den Abschluss als Handelsfachwirt (IHK)

Wer sich mithilfe einer Weiterbildung als Handelsfachwirt bei der IHK in Nürnberg qualifizieren möchte und eine Karriere im Einzelhandel, Groß- und Außenhandel oder E-Commerce anstrebt, hat unter bestimmten Voraussetzungen ein Anrecht auf eine staatliche Förderung.

Die Übernahme sämtlicher Kosten, die im Zusammenhang mit der Ausbildung zum Handelsfachwirt anfallen, gewährleistet der Bildungsgutschein. Die Vergabe des Bildungsgutscheins erfolgt über die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter. Förderfähig sind berufliche Weiterbildungen, die eine Arbeitslosigkeit beenden, die drohende Erwerbslosigkeit abwenden oder dazu dienen, einen fehlenden Berufsabschluss nachzuholen. Zu den finanzierten Aufwendungen zählen Gebühren für eine Weiterbildung sowie Zusatzkosten für Fahrten oder Übernachtungen.

Beim Antragsverfahren erhältst du durch unser Beratungsteam fachkundige Unterstützung und Betreuung. Wir stellen die erforderlichen Dokumente zusammen und vermitteln Kontaktdaten zur zuständigen Antragsstelle.


Neue Karrierechancen bei maximaler Flexibilität

Um in Nürnberg neue berufliche Herausforderungen anzustreben und deine Aufstiegschancen durch den Abschluss der IHK zu erlangen, bietet die Ausbildung eine Möglichkeit der Prüfungsvorbereitung bei maximaler Flexibilität. Zeit und Ort des Lernens bestimmen Teilnehmer der IHK-Ausbildung selbst, sodass beispielsweise Mitarbeiter von Unternehmen auch berufsbegleitend teilnehmen können.

Die Vermittlung der Fachkenntnisse erfolgt über moderne E-Learning-Methoden, sodass du in deinem eigenen Tempo lernst. Der Einstieg in die vorbereitende Ausbildung auf die IHK-Qualifikation als Handelsfachwirt ist jederzeit möglich.

Wenn du bereits eine Ausbildung sowie eine zweijährige Berufspraxis im kaufmännischen Bereich abgeschlossen hast, ist die Weiterbildung als geprüfter Handelsfachwirt IHK der ideale nächste Schritt für deine Karriere. Mit der Qualifikation kannst du dich auf hervorragende Gehaltschancen, neue berufliche Perspektiven sowie interessante Aufgaben im Handel freuen.


Starte noch heute deine IHK-Prüfungsvorbereitung



WIR BERATEN DICH GERNE!

Brauchst du Unterstützung bei deiner Entscheidung? Deine persönliche Studienberatung ist gerne für dich da!