IHK-Weiterbildungen

AdA-Schein | Online

Sie befinden sich hier:
  • Dauer: 3 Wochen - 3 Monate (individuell anpassbar)
  • Start:jederzeit – 14 Tage kostenfrei testen
  • Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
    (Zulassungsnummer: 591216)
  • Abschluss: Zertifikat
  • Abschlusstitel: Ausbildung der Ausbilder

Erwerben Sie den Ausbildereignungsschein IHK flexibel und nebenberuflich ohne Vor-Ort-Präsenzphasen als staatlich zugelassenen Online-Kurs!

Start täglich möglich
Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
Absolvierung flexibel berufsbegleitend, Teilzeit oder Vollzeit möglich
Staatlich geprüfter und zugelassener Online-Vorbereitungskurs
Keine Zusatzkosten
Optimale Vorbereitung auf die AEVO-Prüfung
Kontakt zu Ihren Tutoren – rund um die Uhr

Informationen zu AdA-Schein Vorbereitung online

Erwerben Sie Ihren AdA-Schein komplett online!Mit dem Online-Kurs AdA-Schein gemäß Ausbilder-Eignungsverordnung erwerben Sie wertvolle berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie als kompetenter Ausbilder in Unternehmen und für die AdA-Prüfung benötigen - und das ganz einfach komplett und zeitlich unabhängig von zu Hause aus!

Für die Betreuung von Auszubildenden in Unternehmen ist laut Berufsbildungsgesetz der Nachweis der arbeitspädagogischen Eignung zu erbringen. Diese wird durch die Ausbildereignungsprüfung vor der IHK erbracht. Der den hierfür erforderlichen Kurs zum Ausbilderschein können Sie flexibel neben dem Beruf absolvieren!

Sie möchten sich auf die IHK-Ausbildereignungsprüfung nebenberuflich vorbereiten und an Ausbildungen mitwirken? Sie sind im Unternehmen für die Betreuung von Auszubildenden mitverantwortlich bzw. Azubis arbeiten in Ihrer Abteilung? Absolvieren Sie diese staatlich zugelassene Vorbereitung auf die AdA-Prüfung der IHK!

Berufliche Perspektiven

Der AdA-Schein verschafft Ihnen das Handwerkszeug für eine Tätigkeit als Ausbilder IHK in Unternehmen. Sie lernen in der AdA Online-Ausbildung, wie Sie Auszubildenden sowohl theoretisches Wissen als auch praktisches Know-how vermitteln, wie der Ablauf einer betrieblichen Ausbildung geregelt ist und erhalten zudem fundierte Kenntnisse darüber, wie Auszubildende zum erfolgreichen Abschluss geführt werden. Die Organisation einer betrieblichen Ausbildung gehört dabei ebenso zu den Grundlagen wie pädagogische und didaktische Kenntnisse als methodisches Basiswissen und arbeitspädagogischen Fertigkeiten.

Als Ausbilder haben Sie eine wichtige Position im Unternehmen inne, denn Sie sind zuständig für die Nachwuchsförderung. Sie überblicken die Planung des Ausbildungsablaufes, prüfen die notwendigen Ausbildungsvoraussetzungen, bereiten die Ausbildung organisatorisch vor und sind als begleitende und beratende Instanz eng in den Einstellungsprozess der Auszubildenden involviert. Sie betreuen die Auszubildenden während Ihrer gesamten Ausbildungszeit fachlich und didaktisch und sorgen dafür, dass sie ihren Abschluss erfolgreich absolvieren. Im Rahmen der Vorbereitung auf die Ausbildungseignungsprüfung (IHK) erwerben Sie sämtliche für einen Ausbilder notwendigen Kompetenzen, etwa zur Personalauswahl, zur Erstellung eines Ausbildungsplanes, für die Motivation und Unterstützung der Auszubildenden während des Lernprozesses bis hin zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Die Online-Vorbereitung zum Ausbilderschein der Industrie- und Handelskammer ist grundsätzlich für Mitarbeiter aus sämtlichen Unternehmensbereichen interessant und sinnvoll, die sich stärker in die Ausbildungsabläufe einbringen oder selbst ausbilden möchten. Auch für Team- und Abteilungsleiter, die eine berufliche Weiterentwicklung anstreben, stellt der AdA Online-Kurs eine empfehlenswerte berufliche Weiterbildung dar.

Von der Anmeldung über die Lernphase bis hin zum Zertifikat:

Bei uns findet alles komplett online statt!

Vollzeit oder berufsbegleitend in Ihrem eigenen Lerntempo:

Definieren Sie Lernen neu!

Crossmedial verknüpfen, praxisnah anwenden und zeitgemäß lernen:

Studieren am Puls der Zeit!

Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!

Staatliche Zulassung

Die Ausbildung der Ausbilder ONLINE ist von der Staatlichen Zentralstelle (ZFU) in Köln geprüft und zugelassen! Optimale Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung gemäß AEVO!Die Online-Vorbereitung zur "Ausbildung der Ausbilder (AdA) IHK" ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht mit der Zulassungsnummer 591216 staatlich geprüft und zugelassen und steht damit für höchste Qualitätsstandards!

Diese staatliche Zulassung bestätigt, dass die gesamten Lehrmaterialien methodischdidaktisch optimal aufbereitet und fachliche aktuell sind, alle Tutoren und Dozenten über eine geeignete Qualifikation verfügen und damit optimal auf den angestrebten Abschluss hinführt.

Förderung

500 € Kostenerstattung durch die Bildungsprämie

Sie verdienen Brutto unter 20.000 € (gemeinsam veranlagt 40.000 €)? Dann können Sie jedes Jahr für eine beliebige Weiterbildung des DeLSt einen Zuschuss von 50% (maximal 500 €) erhalten. Mehr erfahren Sie auf unserer Informationsseite.

Lehrplan

Die Inhalte zu AdA-Online werden Ihnen durch 4 Studienbriefe inkl. Online-Vorlesungen vermittelt und 1 Live-Webinar (Unterricht im virtuellen Klassenzimmer) vertieft.

Webinar - Kick-off-Veranstaltung (freiwillig)

Allgemeine Informationen zum Ablauf unserer Fernstudiengänge | Online Campus erkunden, wichtige Funktionen testen | Ablauf, Technik und Möglichkeiten eines Live-Webinars | Möglichkeiten der Kommunikation mit anderen Studenten und unserem Team überblicken und diese aktiv nutzen | Offene Fragen

Lehrskript | Ausbildungsplanung

Nutzen der Ausbildung und Kosten der Berufsausbildung | Mitwirkung bei der Planung und Entscheidung über den Ausbildungsbedarf | Strukturen des Berufsbildungssystems | Ausbildungsberufe auswählen | Eignung des Betriebes | Einsatzmöglichkeiten von vorbereitenden Maßnahmen auf die Berufsausbildung | Betriebliche Aufgabenabstimmung aller Ausbildungsmitwirkenden

Lehrskript | Ausbildungsvorbereitung

Betrieblicher Ausbildungsplan | Mitwirkung und Mitbestimmung der betrieblichen Interessensvertretungen | Kooperationen und Kooperationsabstimmung | Auswahl von Auszubildenden | Berufsausbildungsvertrag | Berufsausbildung im Ausland

Lehrskript | Ausbildungsdurchführung

Rahmenbedingungen des Lernens | Probezeit organisieren und gestalten | Betriebliche Lern- und Arbeitsaufgaben entwickeln und gestalten | Ausbildungsmethoden und Ausbildungsmedien | Umgang mit Lernschwierigkeiten | Zusätzliche Ausbildungsangebote | Soziale und persönliche Entwicklung | Leistungsbeurteilungen und Lernerfolgskontrollen | Interkulturelle Kompetenz

Lehrskript | Ausbildungsabschluss

Abschlussprüfung vorbereiten | Prüfungsvoraussetzungen und Anmeldung zur Abschlussprüfung | Zeugnis erstellen | Weiterbildung und Entwicklung

Live-Webinar | IHK-Prüfungsvorbereitung (3 Stunden)

Vorbereitung von Präsentationen bzw. Unterweisungen unter Berücksichtigung der Vorgaben | Didaktische und methodische Grundsätze in der Lernstoffvermittlung | Einsatz von geeigneten Medien und rhetorischen Werkzeugen | Heterogeniät des Publikums

Abschlussprüfung (online)

Ablauf und Inhalte im Detail

Werde IHK-Ausbilder mit diesem staatlich zugelassenen Online-Kus am DeLSt

Die Vorbereitung zum AdA-Schein kann vollständig zeitlich flexibel absolviert werden. Sie eignen sich die Inhalte der einzelnen Lernbereiche in Selbstlernphasen an. Ein abschließendes Live-Webinar bereitet Sie optimal auf die Ausbildungseignungsprüfung vor der IHK vor.

Das erste Lehrmaterial enthält die Inhalte zur Ausbildungsplanung. Hier werden Kosten und Nutzen der Berufsausbildung gegenübergestellt. Sie erlernen die Grundlagen des deutschen Ausbildungssystems und erhalten eine Übersicht aller aktuell bestehenden Ausbildungsberufe. Weitere Inhalte zeigen auf, welche Voraussetzungen Unternehmen vorweisen müssen, um überhaupt ausbilden zu dürfen, und welche vorbereitenden Maßnahmen für die Berufsausbildung sinnvoll sind. Abgeschlossen wird das Lehrskript mit Informationen darüber, in welchem Ausmaß eine Mitwirkung bei der Planung und Entscheidung bezüglich des Ausbildungsbedarfs möglich ist und wie die Aufgaben im Betrieb auf sämtliche an der Ausbildung beteiligten Instanzen verteilt werden. Sie werden im Rahmen dieser Lehreinheit umfassend auf Ihre spätere Tätigkeit im Rahmen der gesamten Ausbildungsplanung im Betrieb vorbereitet. 

Das zweite Lernmodul befasst sich mit der Ausbildungsvorbereitung. Es zeigt auf, wie ein betrieblicher Ausbildungsplan erstellt wird, welche Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte Auszubildende bei der betrieblichen Interessensvertretung haben und wie ein Unternehmen mit externen Ausbildungsstellen kooperiert. Sie lernen das duale Ausbildungssystem kennen und erfahren, wie die Zusammenarbeit mit den Berufsschulen im praktischen Ablauf der Ausbildung verläuft. Weiterhin werden in dieser Unterrichtseinheit die Auswahl von geeigneten Auszubildenden sowie die Grundlagen eines Berufsausbildungsvertrages und Berufsausbildungsmöglichkeiten im Ausland behandelt. Dies ist beispielsweise für international agierende Unternehmen mit Niederlassungen außerhalb Deutschlands von Bedeutung.

Es folgen ausführliche Lerninhalte rund um die Durchführung der betrieblichen Ausbildung. Rechtliche Grundlagen zur Probezeit, zur Entwicklung von Lehraufgaben, Leistungsbeurteilungen und Lernerfolgskontrollen sowie Wissenswertes zu Ausbildungsmethodik und den eingesetzten Medien bilden die Kernthemen dieses Lehrskripts. Sie bereiten zusammen mit Inhalten zu Rahmenbedingungen erfolgreichen Lernens, dem Umgang mit Lernschwierigkeiten und den Möglichkeiten zusätzlicher Ausbildungsangebote wie der Verkürzung der Ausbildungszeit oder einer vorzeitigen Zulassung zur Abschlussprüfung optimal auf Ihre Tätigkeit als Ausbilder vor. Auch die Rolle des Unternehmens als soziale Instanz zur Unterstützung der persönlichen Entwicklung sowie Grundlagen interkultureller Kompetenzen werden abgehandelt. 

Sie lernen im abschließenden Lernbereich, wie Sie Auszubildende gut auf ihre Abschlussprüfung vorbereiten, erhalten Informationen zu Prüfungsvoraussetzungen, -anmeldung und zur Zeugniserstellung und welche beruflichen Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Auszubildenden nach ihrem Abschluss offenstehen. 

Das Online-Fernstudium zur Ausbilder-Eignungsprüfung schließt mit einem Live-Webinar ab, das Sie optimal auf die Ausbildereignungsprüfung gemäß AEVO  vorbereitet. Der theoretische Teil umfasst einen schriftlichen Prüfungsteil, der heutzutage an den meisten IHKs an PCs abgelegt werden. Sie werden durch unseren online AdA-Kurs speziell auf diese Prüfungsmethode vorbereitet. Die praktische Prüfung der IHK umfasst die Präsentation einer Tätigkeitsunterweisung. Selbstverständlich werden Sie auch auf diese mündliche Prüfung optimal im Rahmen der Webinare, ergänzenden Medien wie Lehrvideos und Dokumenten vorbereitet.

Webinar-Termine

Für das kostenfreie Live-Webinar stehen Ihnen regelmäßige Seminartermine zur Auswahl. Im Online-Campus können Sie sich bequem für den für Sie optimal passenden Termin anmelden.

IHK-Prüfungsvorbereitung (Ausbildung der Ausbilder)

16.12.2020
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

05.01.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

27.01.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

23.02.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

23.03.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

27.04.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

26.05.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

28.06.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

26.07.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

30.08.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

28.09.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

25.10.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

29.11.2021
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Carsten Kulka
Mitglied in DIHK und IHK Prüfungsausschüssen, selbst. Logistikberater

Häufige Fragen

Ich bin bereits IHK-Fachwirt. Bekomme ich etwas angerechnet?

Gemäß §9 der AEVO-Prüfungsverordnung sind kaufmännische und technische IHK-Fachwirte von der schriftlichen Prüfung befreit. Damit müssen Sie sich lediglich auf die praktische Prüfung vor der IHK vorbereiten, was Sie flexibel und komplett örtlich unabhängig mit diesem Vorbereitungskurs machen können.

Wer braucht einen AdA-Schein?

Wer in einem Betrieb oder Unternehmen ausbilden möchte, benötigt einen AdA-Schein (Ausbildereignungsschein). Zudem gilt für Unternehmen, die dual ausbilden, dass ein Ausbilder bzw. Ausbilderin mit entsprechender Berechtigung angestellt sein muss. Diese Ausbildungsberechtigung erlangt man, indem man seine fachliche Qualifikation und Eignung als Ausbilder im Rahmen einer Ausbildung für Ausbilder nachweist.

Was kostet der AdA-Schein?

Der gesamte Vorbereitungslehrgang kostet mit allen erforderlichen Lehrmaterialien, enthaltenen Vorbereitungsprüfungen und Live-Webinaren in der reinen online-Version (mit PDF-Lehrskripten) 370,50 € (zahlbar in 3 Raten à 123,50 €) und mit gebundenen Lehrskripten 390,00 € (zahlbar in 3 Raten à 130,00 €).

Tipp: Es existiert eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten für dieses Fernstudium, mit denen Sie bis zu 50% der Ausbildungsgebühren sparen können. Melden Sie sich bei uns - es lohnt sich! 

Wie lange dauert der AdA-Schein?

Der Vorbereitungslehrgang passt sich komplett Ihren beruflichen und privaten Möglichkeiten an. Bei einer wöchentlichen Lernzeit von durchschnittlich 6 Stunden werden Sie circa 3 Monate benötigen. Entsprechend können Sie Ihr Zeitpensum auch erhöhen und nach nur 3 Wochen das Fernstudium erfolgreich abschließen. 

Der Ablauf passt sich flexibel Ihrem Lerntempo an! So können Sie bei unvorhergesehenen Ereignissen auch eine Pause einlegen und später ohne Nachteile Ihr Fernstudium beenden. Und selbstverständlich werden Sie auch bis zu Ihrem Abschluss von uns begleitet - ohne das die Betreuungszeit endet.

Ist AdA (Ausbildung der Ausbilder) das gleiche wie AE (Ausbilder-Eignungsvorbereitung)?

Ja. Die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) regelt, wer in Deutschland als Ausbilder in einem anerkannten Ausbildungsberuf tätig werden darf. Hierfür ist der sogenannte "AdA-Schein" erforderlich, den Sie im Rahmen dieses Vorbereitungslehrgangs erwerben können.

Welche Rechte und Pflichten hat ein Ausbilder?

Der Ausbilder ist in Unternehmen für die Nachwuchsförderung verantwortlich. Dazu gehört es, Auszubildende zu betreuen und ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Die Rechte und Pflichten sichern den Schutz der Auszubildenden sowie des Betriebs und der Materialien, zudem regeln diese die Kombination der schulischen und praktischen Ausbildungselemente. Ein Ausbilder hat die Pflicht, die Fähigkeiten und Fertigkeiten des Ausbildungsberufs zu vermitteln. So ist sichergestellt, dass der Auszubildende das Ausbildungsziel erreicht. Zudem sind persönliche und fachliche Qualifikationen notwendig. Diese sind im Berufsbildungsgesetz (BBiG) sowie in der Handwerksordnung geregelt und beinhalten auch den AdA-Schein. Ausbilder sind außerdem dazu verpflichtet, über geltende Sicherheits- und Ordnungsvorschriften aufzuklären und das Berichtsheft des Auszubildenden einzusehen. Zu den Rechten von Ausbildern gehört es, Ordnung, Pünktlichkeit, Sauberkeit sowie Verschwiegenheit im Hinblick auf Betriebsgeheimnisse einzufordern. Verstößt ein Auszubildender dagegen, kann der Ausbilder eine schriftliche Abmahnung erteilen.

Ausbildung der Ausbilder - was darf ich ausbilden bzw. welche Eignung muss ich mitbringen?
  • In der abgeschlossenen Berufsausbildung, die Sie selbst durchlaufen haben oder
  • ein vergleichbares Studium an einer Uni oder (Fach-)Hochschule oder
  • durch Fortbildungen oder Seminare entsprechende Qualifikationen oder
  • langjährige Berufserfahrung in dem Beruf, in dem Sie ausbilden möchten.

Allerdings existieren für das Absolvieren des Ada-Scheins keine Zulassungsvoraussetzungen

AdA-Schein als Industriekauffrau möglich?

Prinzipiell bestehen für die Prüfung bei der IHK keine Zulassungsvoraussetzungen. Das bedeutet, dass Sie diese mit jeder Form der Vorbildung und Vorkenntnis ablegen und den Abschluss Ausbildung der Ausbilder erlangen können. Um nach dem Erwerb des AdA-Scheins als Ausbilder tätig werden zu dürfen, sind gemäß BBiG persönliche und fachliche Voraussetzungen zu erfüllen. Zu den fachlichen Voraussetzungen gehört es, die Ausbildung, in der ausgebildet wird, selbst durchlaufen zu haben. Dies bedeutet: Wenn Sie als Industriekauffrau den Ausbilderschein erlangen, dürfen Sie anschließend auch nur in diesem Beruf ausbildend tätig werden.

Was bringt mir ein ADA-Schein (Ausbildung der Ausbilder)?

Die Qualifizierung als Ausbilder birgt mehrere Vorteile für Sie. Personen mit diesem Abschluss sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt, da viele Unternehmen ausbilden und einen Bedarf an entsprechenden Fachkräften aufweisen. Unternehmensintern fungieren Sie als Schnittstelle zwischen dem Nachwuchs und der Geschäftsleitung. Dies bringt ein hohes Maß an Verantwortung mit sich, das sich auch auf Ihre Karriere positiv auswirkt. Darüber hinaus zeigen Sie mit der Qualifizierung potenziellen Arbeitgebern, dass Sie über Hard sowie Soft Skills verfügen. Gerade Letztere, die etwa soziale Kompetenzen und ein Geschick im Umgang mit Menschen umfassen, werden von Arbeitgebern gewünscht und können ausschlaggebend bei der Bewerberauswahl sein. Zudem erwerben Sie durch die Weiterbildung Führungskompetenzen, erhöhen Ihre Teamfähigkeit und demonstrieren Engagement.

Was kostet die Prüfung des Ada-Scheins bei der IHK?

Die Prüfung im Rahmen des Vorbereitungskurs zum Ausbildereignungsschein ist in den Lehrgangsgebühren inbegriffen.

Zu der AEVO IHK-Prüfung werden separate Prüfungsgebühren fällig, die direkt von der IHK erhoben werden. Auf der Website des IHK-Portals "WIS - Weiterbildungs-Informations-System" können Sie danach suchen, welche IHK in Ihrer Region die Prüfung anbietet.

In Deutschland gibt es keine verbindlich geltenden Tarife für die IHK-Prüfungsgebühren. Wie hoch die Kosten sind, die Ihre zuständige IHK erhebt, können Sie direkt auf der jeweiligen Webseite in Erfahrung bringen. Ebenfalls finden Sie weitere Informationen über die AdA-Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer, bei der Sie die Prüfung ablegen möchten.

Industrie- und Handelskammer (IHK)   Kosten   Link zur IHK-Anmeldeseite
Industrie- und Handelskammer Aachen     170,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Arnsberg, Hellweg-Sauerland     170,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg   100,00 € 150,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Schwaben   100,00 € 150,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth     150,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer zu Berlin 30,00 € 60,00 € 90,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld 85,00 € 85,00 € 170,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Mittleres Ruhrgebiet     230,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg     190,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Braunschweig     210,00 € Zusendung des Anmeldeformulars auf Anfrage
Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven       Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Chemnitz     200,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer zu Coburg       keine Prüfungsabnahme
Industrie- und Handelskammer Cottbus     102,00 € Zur Anmeldung
Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar 95,00 € 145,00 € 240,00 € Zur Anmeldung
Wie melde ich mich zur IHK-Prüfung des ADA-Scheins (Ausbildung der Ausbilder) an?

Das Anmeldeformular zur Ausbildung der Ausbilder-Abschlussprüfung erhalten Sie, bei der für Sie zuständigen Industrie- und Handelskammer und wird meist über die jeweilige Website der IHK zum Download zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung bis spätestens 6 Wochen vor der Prüfung bei der IHK eingereicht werden muss.

Die Prüfung findet einmal monatlich bei der IHK vor Ort statt. Der Schriftliche Teil ist immer am ersten Dienstag im Monat und der praktische Teil ist nach dem schriftlichen und wird dann von der IHK festgelegt.

Wie sind die Noten geregelt beim AdA-Schein?

Mit dem Bestehen der Prüfung erhalten Sie von der IHK eine Bescheinigung, die darlegt, dass Sie die Qualifizierung als Ausbilder erworben haben. Für das erfolgreiche Ablegen des schriftlichen Prüfungsteils ist es nötig, mindestens 50 % der Antworten korrekt zu geben, Sie können hier maximal 100 Punkte erzielen. Im praktischen Teil entscheiden die Prüfer über die Eignung, vergeben werden 50 Punkte. In der Regel werden durch die IHK zwei Zeugnisse ausgestellt. Eines gibt lediglich an, dass die Prüfung erfolgreich abgelegt wurde, das zweite Zeugnis enthält eine Übersicht über die erzielten Ergebnisse in Form von Prozentpunkten und Noten. Es gibt auch Kammern, die ein einzelnes Gesamtzeugnis ausstellen, in dem die Bewertung des schriftlichen und praktischen Prüfungsteils einzusehen ist.

Wie läuft die Ausbildereignungsprüfung ab?

Die Prüfung, die mit dem AdA-Schein abgeschlossen wird, ist in 3 Teile gegliedert. Sie setzt sich aus einem schriftlichen und zwei praktischen Teilen zusammen.

Die schriftliche Prüfung besteht aus einer Klausur, die im Multiple-Choice-Verfahren bearbeitet wird. Sie dauert maximal 180 Minuten und besteht aus 70-80 Fallaufgaben. Hier bearbeiten Sie verschiedene Fragestellungen, die im Berufsalltag eines Ausbilders regelmäßig vorkommen.

Insgesamt werden vier Handlungsfelder behandelt:

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen

 

Die beiden praktischen Teile dauern jeweils 15 Minuten. Im ersten Teil geht es um die Durchführung bzw. Präsentation einer Ausbildungseinheit oder Ausbildungssituation, die Sie als Prüfungsteilnehmer selbst wählen.

Der zweite praktische Teil besteht aus dem Fachgespräch, in dem Sie Ihre Auswahl und Gestaltung der Ausbildungseinheit oder Ausbildungssituation begründen bzw. erläutern müssen und sich daraus ergebende Fragen beantworten sollen. Hierfür wählen Sie selbst die benötigten Hilfsmittel und bringen diese auch mit. Bis zur praktischen Prüfung müssen Sie als Prüfungsteilnehmer ein Konzept ausarbeiten, das stichwortartig den Inhalt der Ausbildungssituation und die Zielangabe umreißt.

Die Prüfung haben Sie bestanden, wenn Sie im schriftlichen und im praktischen Teil mindestens 50 Punkte erreicht haben. Wenn Sie die Prüfung nicht bestehen, kann diese, wie bei jeder IHK-Prüfung, zweimal wiederholt werden. Haben Sie einen Teil der Prüfung (schriftlich oder praktisch) bestanden können Sie sich diesen bei der Wiederholungsprüfung anrechnen lassen, sofern diese nach der nicht bestandenen Prüfung innerhalb von zwei Jahren erfolgt.

Was geschieht, wenn ich die Prüfung des Ausbilderschein nicht bestehe?

Eine nicht bestandene Prüfung kann am DeLSt zweimal wiederholt werden.

Ihre Vorteile im Überblick

  • ZFU-zugelassener und somit staatlich geprüfter AdA Online-Kurs
  • Die mit der bestandenen AdA-Prüfung erworbene Ausbildungsbefähigung ist bundesweit anerkannt
  • Flexible Zeiteinteilung im AdA Online-Kurs
  • Durch den Abschluss des IHK-Ausbildungseignungsschein erlangen Sie einen deutlichen Vorteil auf dem Bewerbermarkt
  • Gebühren können als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden
  • Prüfungssimulationen zur IHK-Prüfung - freiwillige Einsendeprüfungen, die handlungsfeldübergreifende Abschlussarbeit und das Live-Webinar bereiten Sie optimal auf die Ausbildereignungsprüfung der IHK vor
  • Praxisnahe Übungen für die Ausbildung der Ausbilder - nur mit einem permanenten Übertrag auf die spätere Berufspraxis bringt Sie diese Online-Weiterbildung voran

Entscheiden Sie sich noch heute für die IHK-Ausbildereignungsprüfung im Fernstudium und entdecken Sie vielfältigen Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten, die Sie durch die erworbenen Kompetenzen erhalten!

Staatlich geprüfter Abschluss "AdA-Schein IHK"

Staatlich zugelassene Weiterbildung AdA-Schein gemäß AEVO

Sie erwerben eine hochwertige Qualifikation, die Ihnen alle Türen öffnen kann: Ausbildung der Ausbilder IHK gemäß AEVO ist ein staatlich zugelassener Abschluss.

  • Erforderlich für eine Tätigkeit als IHK-Ausbilder
  • international Anerkannt
  • auf Wunsch in Englisch
  • anerkannt bei Arbeitgebern

Voraussetzungen

  • keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablett zur Teilnahme an den Webinaren
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)

Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an dem Online-Kurs teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. 

Ausführliche Studieninformationen

Die angeforderten Studieninformationen werden als PDF-Datei für Sie erstellt und stehen in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Gesamtpreis:

370,50 € *

Ratenzahlung: 3 Monatsraten à 123,50 € *

* umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden gemäß unserer datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert.

Bitte bestätigen Sie das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Was ist die Summe aus 2 und 9?