CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Experte in der Industrie

Was gibt es für Voraussetzungen für einen Industriefachwirt? Industriefachwirte beherrschen betriebswirtschaftliche sowie kaufmännische Grundlagen und verfügen über Fachwissen, welches sich insbesondere an den Gegebenheiten von Industrieunternehmen orientiert. Insbesondere auf globalen Märkten wächst der Wettbewerbsdruck für Industrieunternehmen. Um seine Position auf dem Markt absichern und auch erweitern zu können, wird Innovation und Effizienz erwartet, die sich den Marktentwicklungen anpassen. Genau hierfür werden Fachkräfte benötigt, die die wichtigsten Schritte planen, umsetzen und verbessern können. Industriefachwirte werde also im mittleren Management tätig und können die Unternehmen als Führungskräfte mit Praxiserfahrungen aus der Industrie unterstützen.

Um Industriefachwirt zu werden und dabei über einen staatlich-rechtlichen Abschluss zu verfügen, ist eine Teilnahme an einem Lehrgang für angehende Industriefachwirte notwendig, in denen auch auf die Prüfungssituation bei der IHK vorbereitet wird. Die Weiterbildung zum anerkannten Industriefachwirt ist somit die optimale Ergänzung für Kaufmänner und Kauffrauen, die sich qualifizieren möchten und sich Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen aneignen möchten, die im Industrieumfeld benötigt werden.

Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung zum Fachwirt oder Betriebswirt IHK


Voraussetzungen für die IHK-Prüfung

Um sich "Industriefachwirt" nennen zu können, muss gewisses Fachwissen vor der IHK unter Beweis gestellt werden. Daher ist es nahezu unabdingbar, sich vor der Prüfung für eine Weiterbildung zum Fachwirt zu entscheiden, damit die Prüfungsvorbereitung erfolgsversprechend durchgeführt werden kann.

Die Prüfungssituation bei der Industrie- und Handelskammer zum anderkannten Fachwirt besteht aus der Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" und "Handlungsspezifische Qualifikationen". Der dritte Teil stellt die mündliche Prüfungssituation dar.

Für die Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" wird benötigt:

  • eine erfolgreich abgeschlossene anerkannte mindestens dreijährige Ausbildung im verwaltenden oder kaufmännischen Bereich

  • eine erfolgreich abgeschlossene anerkannte mindestens dreijährige Ausbildung im anderen Bereichen und anschließendem Jahr Berufspraxis

  • eine erfolgreich abgeschlossene anerkannte Ausbildung im anderen Bereichen und anschließenden zwei Jahren Berufspraxis

Für die Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikationen" wird benötigt:
der bestandene erste Prüfungsteil muss innerhalb der letzten 5 Jahre abgelegt worden sein
und ein Jahr Berufspraxis zusätzlich zu den Voraussetzungen, die in der ersten Teilprüfung vorgegeben waren.

Für die mündliche Prüfung wird benötigt:

  • schriftlich abgelegte Prüfung mit mindestens ausreichender Note

Voraussetzungen für die prüfungsvorbereitende Weiterbildung

Es gibt in Deutschland keine Verpflichtung für einen anerkannten Fachwirt dafür, dass dieser vor der Abschlussprüfung der IHK an einer Weiterbildung teilgenommen haben muss. Jedoch ist diese sehr zu empfehlen, da innerhalb des Lehrgangs auf die Prüfung vorbereitet und potentielle Industriefachwirte wichtige Informationen zu späteren Aufgaben und Kompetenzen erhalten. Somit wird schnell deutlich, dass ein Lehrgang zum Industriefachwirt auch ohne angestrebte Prüfung durchaus von großem Nutzen sein kann, denn institutsinterne Abschlüsse sind in der Arbeitswelt gern gesehen und verhelfen zu besseren Positionen - auch ohne IHK-Abschluss.

Für ein Fernstudium zum Fachwirt jeglicher Fachrichtung werden keine bestimmten Zulassungsvoraussetzungen vorgegeben, es werden lediglich ein Laptop und Internet-Zugang benötigt, damit das Studieren über eine Online Plattform ermöglicht werden kann. Wer also die Voraussetzungen für die IHK-Prüfung nicht erfüllt oder diese gar nicht anstrebt, kann sich mit wenigen Mitteln weiterbilden und sich Wissen aneignen.


Zum anerkannten Industrie-Experte am DeLSt

Unsere Weiterbildung zum Industriefachwirt als Fernstudium ermöglicht Ihnen, sich frei von Ort und Zeit weiterzubilden. Sie entscheiden, wann und wo Sie lernen möchten - wir begleiten Sie dabei!

Werden Sie zum anerkannten Spezialisten in der Industriebranche und verlassen Sie sich dabei auf professionelle Unterstützung durch erfahrene Tutoren und moderne Medien wie unseren Online Campus. Wir bereiten Sie nicht nur ideal auf die Prüfungssituation vor, sondern vermitteln Ihnen auch das notwendige Wissen, um sich als Industriefachwirt im Berufsalltag beweisen zu können - selbst ohne IHK-Abschluss. Sie können auch nur die "Handlungsspezifische Qualifikationen" als Fernstudium belegen und dadurch ebenfalls im Selbststudium die Weichen für eine vielversprechende Karriere stellen.

Am DeLSt erwarten Sie höchste Qualität und Flexibilität während Ihrer Qualifikation zum Industriefachwirt, denn bei uns bestimmen Sie das Tempo. Wir stehen Ihnen dabei jederzeit zur Seite und unsere Tutoren, die selbst aus der Praxis kommen, geben Ihnen dabei hilfreiche Tipps.


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung zum Fachwirt oder Betriebswirt IHK


Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!