CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Vorbereitung für die Prüfung als Betriebswirt

Der Abschluss als Betriebswirt bei der IHK zählt zu den höchsten nicht-akademischen Qualifikationen unter den Aufstiegsfortbildungen und liegt auf dem Niveau des Masters einer Hochschule. Absolventen einer geprüften Weiterbildung als Betriebswirt sind im gehobenen Management tätig und besetzten Positionen im Marketing-Management, der Projekt- oder Personalleitung oder im Bereich der Investitionen und Finanzwirtschaft. Das für die Prüfung erforderliche Wissen ist in sämtlichen Branchen gefragt, sodass die Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt exzellent sind. Die besten Erfolgschancen für den staatlich anerkannten IHK-Abschluss haben Sie, sofern Sie sich im Rahmen einer Fortbildung auf die Prüfung vorbereiten.


Gezielte und fundierte Prüfungsvorbereitung für den Abschluss als Betriebswirt

Die fachlichen Anforderungen im Hinblick auf das für die Arbeit als Betriebswirt und die Prüfung bei der IHK notwendige Wissen sind vielfältig. Hierfür gibt es Weiterbildungen, die die erforderlichen Kenntnisse für den IHK-Abschluss als geprüfter Betriebswirt mithilfe von umfassendem Lernmaterial und einer entsprechenden Auswahl an Fächern vermitteln.

Die Vorbereitung kann in Eigenregie oder über eine Bildungsmaßnahme erfolgen. Optimale Erfolgsaussichten haben Sie mit dem Studium am DeLSt, da Sie nicht nur die für die Prüfung notwendigen Themenfelder kennenlernen, sondern auch theoretisches Know-how und praktische Kompetenzen miteinander verknüpfen. Angehende geprüfte Betriebswirte lernen die wesentlichen Disziplinen der Arbeit als Betriebswirt kennen und bereiten sich mithilfe von Prüfungssimulationen auf die schriftliche und mündliche Prüfung, die Projektarbeit und das Fachgespräch vor. 


Ablauf der Prüfung bei der IHK

Bereiten Sie sich optimal auf die IHK-Prüfung zum Betriebswirt vor!Um bei der IHK zu bestehen, müssen Sie mehrere Prüfungsteile ablegen. Dazu gehört ein schriftlicher Prüfungsteil, der durch einen mündlichen Prüfungsteil ergänzt wird. Dazu ist eine Projektarbeit zu einem eigens ausgewählten fachbezogenen Thema abzulegen, an die ein projektarbeitsbezogenes Fachgespräch angegliedert ist. Wer den Abschluss als geprüfter IHK-Betriebswirt erwerben möchte, hat je nach Prüfungstermin unterschiedliche Rahmenbedingungen zu beachten, da im Jahr 2019 eine neue Prüfungsverordnung verabschiedet wurde. Mit dieser erhält der IHK-Abschluss als geprüfter Betriebswirt die neue Bezeichnung Master Professional. Dies dient dazu, die internationale Mobilität der Absolventen zu erhöhen und den Titel auf internationaler Ebene vergleichbar zu machen.

Wer die Prüfung nach der alten VO 2006 ablegt, erwirbt somit den Titel des geprüften Betriebswirtes (IHK), während laut der neuen VO 2019 die Abschlussbezeichnung Master Professional in Business Management erworben wird. Auch bei den Prüfungsfragen bestehen Unterschiede zwischen den beiden Prüfungsverordnungen. Gemäß VO 2006 legen Prüflinge eine schriftliche Prüfung zu den Themen wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse sowie Führung und Management im Unternehmen ab. Die Prüfungsleistungen umfassen unter anderem das Marketing, die Bilanz- und Steuerpolitik, Rechnungswesen sowie das Projekt- oder Personalmanagement. Die IHK-Prüfung laut VO 2019 hingegen ist in fünf folgende Handlungsbereiche unterteilt:

  • Unternehmensspezifische Strategiefelder erkennen und ausgestalten
  • Normen bestimmte und finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen im Hinblick auf die Unternehmensstrategie bewerten
  • Nationale und internationale Leistungsprozesse organisieren
  • Unternehmensorganisation zur Sicherstellung der Leistungs- und Unternehmensprozesse unter Berücksichtigung der strategischen Vorgaben gestalten
  • Planung, Steuerung und Überwachung von Unternehmensprozessen wahrnehmen

Zu beiden IHK-Prüfungen gehört die Projektarbeit mit dem dazugehörigen Fachgespräch. Prüfungstermine für beide Prüfungsverordnungen vergibt die IHK, auf beide Termine können Sie sich über ein Fernstudium am DeLSt vorbereiten.


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung


Flexibel und unabhängig zur anerkannten Qualifikation als Betriebswirt

Die Weiterbildung als geprüfter Betriebswirt eignet sich ideal als Prüfungsvorbereitung, da sie genau auf die Anforderungen der IHK und der Abschlussprüfung als geprüfter Betriebswirt IHK ausgerichtet ist. Sie durchlaufen das vorbereitende Fernstudium mit einem Höchstmaß an Flexibilität, denn Zeit und Ort des Lernens bestimmen Sie selbst. Dadurch ist es möglich, sich berufsbegleitend als Betriebswirt IHK zu qualifizieren. Durch die Verknüpfung von theoretischen und praktischen Kenntnissen, die Sie mithilfe von modernen E-Learning-Methoden erwerben, sowie die Prüfungssimulation, die auf die schriftliche und mündliche Prüfung sowie die Projektarbeit vorbereiten, steigern Sie Ihre Chancen auf Ihren erfolgreichen Prüfungsabschluss.

Darüber hinaus ist der Einstieg in die Weiterbildung jederzeit möglich. Angehende Betriebswirte lernen in ihrem eigenen Tempo und profitieren von einer Prüfungsvorbereitung die sich ihren individuellen Lebensbedingungen anpasst.


Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Abschlussprüfung

Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an der Fortbildung teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Möchten Sie ergänzend die externe Prüfung der Industrie- und Handelskammer ablegen und das IHK-Zertifikat erwerben? In diesem Fall sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine mit Erfolg abgelegte

  • IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt oder
  • Fachkaufmann oder
  • eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz nachweist oder
  • eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweist.

Hinweis

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Sie können also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zur Fortbildung erwerben.


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung


Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!