CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Technischer Fachwirt: Bereiten Sie sich flexibel auf die IHK-Prüfung in Stuttgart vor!

Bereiten Sie sich optimal auf die IHK-Prüfung vor!Mit dem Abschluss als geprüfter Technischer Fachwirt bei der IHK in Stuttgart erweitern Sie Ihre beruflichen Entwicklungschancen um ein Vielfaches. Die Qualifikation kombiniert ein fundiertes kaufmännisches Wissensspektrum mit grundlegenden technischen Kompetenzen und schafft damit die idealen Voraussetzungen für eine Karriere in Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft. Mit dem öffentlich-rechtlich anerkannten, branchenunabhängigen IHK-Abschluss als Technischer Fachwirt erwerben Sie ein Zertifikat, das ein hohes Ansehen auf dem Arbeitsmarkt genießt und zudem dem Niveau des Bachelorgrades entspricht. Über die vorbereitende Weiterbildung erwerben Sie genau die Kenntnisse, die Sie benötigen, um die Prüfung bei der IHK in Stuttgart erfolgreich abzulegen.


Abwechslungsreiche Berufsperspektiven für Technische IHK-Fachwirte

Im Anschluss an die Prüfung in Stuttgart haben Sie die Möglichkeit, sich als Generalist mit kaufmännischem sowie gewerblich-technischem Know-how auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren. Fachwirte sind in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen einsetzbar und gelten daher als Experten für eine Vielzahl an Themengebieten. Ihre Aufgaben umfassen organisatorische, sachbezogene sowie leitende Positionen, die vom klassischen Rechnungswesen über die Personalwirtschaft und den Einkauf bis hin zur Steuerung von Fertigungsprozessen reichen. Auch in der Kundenberatung sind sie häufig zu finden, da sie technische Gegebenheiten auch fachfremden Personen verständlich erläutern können. Als Technischer Fachwirt üben Sie Schnittstellenfunktionen im Spannungsfeld zwischen betriebswirtschaftlichen und technischen Sachgebieten aus.


Für jede Anforderung das passende Zeitmodell in der Weiterbildung

Dank einer flexiblen Struktur der Weiterbildung verfügen Teilnehmer über die Option, sich bei freier zeitlicher Einteilung und Ortswahl auf den Prüfungstermin in Stuttgart vorzubereiten und den Abschluss als geprüfter Technischer Fachwirt zu erwerben. So können Sie sich die erforderlichen Kenntnisse beispielsweise klassisch in Vollzeit aneignen. Hierbei erbringen Sie einen wöchentlichen Lernaufwand von 35 Stunden und durchlaufen die Weiterbildung in vier Monaten. Darüber hinaus besteht die Option der Teilnahme in Teilzeitform, bei der Sie sich mit 15 Wochenstunden in neun Monaten auf die Prüfung in Stuttgart vorbereiten. Berufsbegleitend erfordert der Lehrgang einen Aufwand von sechs Stunden pro Woche und eine Dauer von 18 Monaten. Unabhängig davon, ob Sie sich in Vollzeit-, Teilzeit- oder berufsbegleitender Form auf den Termin in Stuttgart vorbereiten, erfolgt der Wissenserwerb in Ihrem eigenen, individuellen Lerntempo.


Voraussetzungen für die Teilnahme an der Prüfung bei der IHK Stuttgart

IHK-Vorbereitungskurs zum technischen Fachwirt IHK in Stuttgart und Umgebung

Für die Teilnahme an der Ausbildung des DeLSt bestehen keine formale Voraussetzungen. Vorhanden sein sollte ein PC, Laptop oder Tablet mit einem Internetzugang. Um sich zur Prüfung bei der IHK in Stuttgart anzumelden und den Abschluss als technischen Fachwirt IHK zu erlangen, müssen jedoch einige Bedingungen erfüllt werden.

Zur Prüfung in den Prüfungsteilen „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen” oder „Technische Qualifikationen” ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten mindestens 3-jährigen kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-techni­schen Ausbildungsberuf, oder
  • eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich, oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweist.
Zur Prüfung im Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen” ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:
  • den erfolgreichen Abschluss der Prüfungsteile „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen” und „Technische Qualifikationen”, der nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  • in den in Absatz 1 Nummer 1 bis 3 genannten Fällen ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Die geforderte Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Technischen Fachwirtes/einer Geprüften Technischen Fachwirtin haben.

Hinweis: Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Sie können also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zu Ihrer Ausbildung am DeLSt erwerben.


Lerninhalte der Weiterbildung als geprüfter Technischer IHK-Fachwirt

Die im Lehrgang behandelten Inhalte sind konkret auf die fachlichen Anforderungen der Prüfung in Stuttgart ausgerichtet. Eingeteilt sind sie in verschiedene Bereiche, die die folgenden Schwerpunkte umfassen:

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung
  • Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen
  • Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie
  • Fertigung- und Betriebstechnik
  • Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik
  • Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle
  • Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz
  • Führung und Zusammenarbeit

Förderung und Finanzierung der Vorbereitung auf die Prüfung in Stuttgart

Aufstiegs-BAföG, Meister-BAföG, Bildungsprämie und AZAV-BildungsgutscheinWer an der Fortbildung als geprüfter Technischer Fachwirt teilnehmen möchte, hat unter bestimmten Voraussetzungen das Anrecht, die für die Bildungsmaßnahme anfallenden Kosten über eine staatliche Förderung zu finanzieren.

Für Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung besteht die Möglichkeit, das Aufstiegs-BAföG zu beantragen. Hiermit lassen sich bis zu 64 % der Gebühren finanzieren. 

Der Bildungsgutschein der Bundesagentur für, welcher für Arbeitslose bzw. von Arbeitslosigkeit Bedrohte und Berufsrückkehrer angeboten wird, trägt die vollständigen Kosten.

Arbeitnehmer sowie Selbstständige mit einem Jahreseinkommen unter 20.000 Euro (für gemeinsam veranschlagte Personen gelten 40.000 Euro) verfügen über die Option, die Bildungsprämie zu beantragen. Hiermit kann die Hälfte der finanziellen Aufwendungen (höchstens 500 Euro) übernommen werden. 

All diese Fördermaßnahmen kommen sowohl für berufsbegleitende als auch Vollzeit- oder Teilzeitweiterbildungen in Frage. Gerne informieren wir Sie ausführlich zu den Voraussetzungen und Bedingungen. 


Profitieren Sie von einer flexiblen fachlichen Vorbereitung auf die Prüfung in Stuttgart

  • inhaltlich auf die Prüfungsanforderungen abgestimmte Fortbildung
  • öffentlich-rechtlich anerkannter Abschluss der IHK in Stuttgart
  • Lehrgang ist in Vollzeit- sowie Teilzeit- oder berufsbegleitender Form absolvierbar
  • Abschluss laut dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) auf Bachelorniveau
  • gefragte Kombination aus Kenntnissen des betriebswirtschaftlichen sowie gewerblich-technischen Bereichs
  • Beschäftigungsmöglichkeiten in Unternehmen verschiedenster Branchen

Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung


Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!


FAQ

Technischer Fachwirt IHK in Stuttgart?

  • Die Qualifikation als Technischer Fachwirt erweitert die beruflichen Perspektiven um ein Vielfaches, denn der Abschluss entspricht dem Niveau des Bachelors einer Hochschule und schafft damit exzellente Karrieremöglichkeiten. Um das Zertifikat als Technischer Fachwirt bei der IHK in Stuttgart zu erwerben, müssen Sie zunächst die entsprechende Prüfung erfolgreich ablegen. Ideal als Vorbereitung darauf eignet sich die Weiterbildung am DeLSt, die Sie dank der flexiblen, zeit- sowie ortsunabhängigen Struktur von überall aus absolvieren können. Während des Lehrgangs erwerben Sie die gewerblich-technischen und kaufmännischen Kompetenzen, die Sie für den erfolgreichen Abschluss als Technischer Fachwirt in Stuttgart benötigen. Im Anschluss an die Weiterbildung sind Sie in der Lage, Unternehmen mit einer gefragten Kombination aus technischen Grundkenntnissen und kaufmännischem sowie gewerblichem Verständnis zu unterstützen und Aufgaben im mittleren Management zu übernehmen.