CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Einstiegsberufe und Berufsperspektiven

Für die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt mit staatlicher Prüfung durch die IHK werden gewisse Zulassungsvoraussetzungen vorgegeben. Für den ersten Teil der Prüfung wird benötigt:

  • eine abgeschlossene mindestens dreijährige kaufmännische oder verwaltende Ausbildung
  • oder eine dreijährige Ausbildung aus einem anderen Bereich mit mindestens einem Jahr Berufspraxis
  • oder eine Ausbildung aus einem anderen Bereich mit mindestens 2 Jahren Berufspraxis
  • oder mindestens 3 Jahre Berufspraxis.

Für den zweiten Prüfungsteil wird benötigt:

  • das Ablegen der ersten Teilprüfung innerhalb der letzten 5 Jahre
  • eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltende Ausbildung mit mindestens einem Jahr Berufspraxis
  • oder eine Ausbildung aus einem anderen Bereich mit mindestens 2 Jahren Berufspraxis
  • oder mindestens 4 Jahre Berufspraxis

Wer diese Voraussetzungen erfüllt und vor der Entscheidung steht, die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt zu beginnen, möchte meist wissen, welche Jobs ihn im Anschluss erwarten. Ein geprüfter Fachwirt verfügt über alle nötigen betriebswirtschaftlichen, aber auch kaufmännischen Fähigkeiten, die insbesondere in mittelständischen Betrieben gefordert werden. Durch die vielfältigen Themenfelder, die in der Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt behandelt abgefragt werden, können Wirtschaftsfachwirte branchenübergreifende Jobs antreten und dadurch mehr Gehalt verdienen.

Hier sehen Sie einige Branchen, in denen Absolventen eingestellt werden:

  • Hotellerie und Gastronomie
  • Bauwesen
  • IT-Unternehmen
  • Elektrounternehmen
  • Dienstleistungsbetriebe

Zielsetzung und Vorteile

In welchen Branchen arbeitet ein Wirtschaftsfachwirt?Die Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt ist die ideale Möglichkeit, auf eine kaufmännische oder verwaltende Ausbildung aufzubauen, sich vielfältige Kompetenzen für einen tollen Job in einem Unternehmen anzueignen und seine Chance als Fachwirt auf mehr Gehalt und bessere Berufsaussichten zu steigern, denn viele Firmen vergeben heutzutage Jobs an Führungskräfte, die Zahlen und Entwicklungen analysieren, betriebswirtschaftliche Vorgänge verstehen und geeignete Managementmethoden beherrschen können. Schon lange setzen Geschäftsführer und Recruiter nicht mehr auf Fachspezialisten, die sich nur in ihrem Tätigkeitsfeld bewegen können. Viele Unternehmen stellen lieber einen Fachwirt oder Betriebswirt ein, der verschiedene Aufgaben aus diversen Abteilungen übernehmen könnte, und sind dann auch bereit, dafür mehr Gehalt zu bezahlen.

Als Geprüfter Wirtschaftsfachwirt oder auch Geprüfter Betriebswirt bedienen Sie also den Bedarf vieler Unternehmen, können sich als hochqualifizierter Branchenexperte anstellen lassen und in jeglicher Branche Fuß fassen, was sich auf Ihr Gehalt auswirken wird. Zudem erwerben Teilnehmer der Aufstiegsfortbildung einen anerkannten Abschluss auf Bachelor-Niveau. Dies ermöglicht dem Fachwirt, im Anschluss den Abschluss zum Betriebswirt anzugehen oder ein Studium zu beginnen, bevor er nach Jobs sucht.


Mit dem berufsbegleitenden Fernstudium von DeLSt zum IHK-Abschluss

Durch unser qualitativ hochwertiges Fernstudium können Sie ortsunabhängig und zu jeder Zeit für Ihren Abschluss lernen und werden dabei von unseren Experten begleitet. Unser Online Campus steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und bietet Ihnen die Möglichkeit, jederzeit auf Ihre Lehrmaterialien zugreifen, Tutoren fragen und sich auch mit Kommilitonen austauschen zu können. Durch unsere tiefgehende Erfahrung in der Fernlehre wissen wir genau, was angehende Wirtschaftsfachwirte für das Bestehen der Abschlussprüfung benötigen und worauf sie beim Lernen Wert legen. Genau deshalb geben unsere Dozenten und Tutoren, die oftmals selbst als IHK-Prüfer tätig sind, immer wieder hilfreiche Tipps zu Erwartungen der Prüfer sowie den Prüfungsinhalten.

Alle Inhalte werden nicht nur durch hochwertige Lehrskripte vermittelt, sondern auch durch Online-Vorlesungen, und Live-Webinare verdeutlicht, damit Sie auch bei komplexen Themen immer am Ball bleiben. Doch Sie entscheiden, wann Sie wo und in welchem Tempo lernen möchten. Sie entscheiden sich mit der Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt bei uns für einen staatlich geprüften Lehrgang, bei dem Sie komplett flexibel bleiben, und können sich auf eine optimale Prüfungsvorbereitung verlassen, damit Sie auch nach der Fortbildung als geprüfter Fachwirt Ihren IHK-Abschluss in der Hand halten können und sich auf die Suche nach Jobs begeben oder sich für ein Studium anmelden können. Alternativ können Sie mit dieser Zertifizierung dann die Fortbildung zum Betriebswirt beginnen.


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung



Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!



Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren