CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Wirtschaftsfachwirt Jobchancen

Wir zeigen Ihnen die Jobchancen von einem WirtschaftsfachwirtWirtschaftsfachwirten mit IHK-Abschluss stehen beruflich alle Türen offen, weshalb die staatlich anerkannte Aufstiegsfortbildung zum Wirtschaftsfachwirt zu den beliebtesten Weiterbildungen gehört. Die Entscheidung, sich weiterzuqualifizieren, ist eine gute Wahl, denn Wirtschaftsfachwirte sind Allround-Talente, die branchenübergreifend interessante Jobs finden können. Sie werden in verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens eingesetzt, können vielfältige und komplexe Aufgaben übernehmen und erleben dadurch einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag.

Somit kann ein staatlich geprüfter Wirtschaftsfachwirt nahezu frei wählen, in welchem Unternehmensbereich er tätig werden möchte, da Wirtschaftsfachwirte sehr gefragt sind und durch ihr breitgefächertes Wissen im Gegensatz zu Fachexperten in nahezu jedem Bereich eines Betriebes eingesetzt werden können. Die Jobperspektiven sind also vielversprechend: In Rechts- und Personalabteilungen, im Controlling, im Einkauf oder auch im Marketing kann der Wirtschaftsfachwirt meist direkt im mittleren Management angestellt werden. Neben den ansprechenden Jobaussichten legt dieser Abschluss auch die Grundlage für ein weiteres Studium oder die Weiterbildung zum Betriebswirt, die den logischen Folgeschritt darstellt.



Wirtschaftsfachwirt IHK - Gehalt und Jobperspektiven

Ein besseres Gehalt ist für viele Menschen der Hauptgrund, sich weiterzubilden. Bei den Wirtschaftsfachwirten ist dieser Aspekt durchaus realistisch: mehr als 60 % der Geprüften Wirtschaftsfachwirte haben nach dem IHK-Abschluss eine positive Veränderung in Sachen Gehalt verzeichnen können.

Doch wie viel verdienen Wirtschaftsfachwirte?

Wirtschaftsfachwirte die schon einige Jahre Berufserfahrung gesammelt haben, können ein durchschnittliches Gehalt von ca. 3.500 bis 4.000 Euro brutto erzielen. Wenn man auf erfahrene Fachwirte schaut, können diese schon 4.500 Euro brutto verdienen. Wirtschaftsfachwirte, im mittleren Alter und älter, können sogar bis zu 5.000 Euro brutto verdienen. Da es verschiedene Einflussfaktoren gibt, lässt sich so pauschal kein definiertes Grundgehalt festmachen.

Die Gehaltsperspektiven sind jedoch vielversprechend, besonders dann, wenn die Kosten für die Weiterbildung mit späteren Gehaltsmöglichkeiten gegengerechnet werden.

Das Gehalt hängt also von folgenden Faktoren ab:

  • dem Unternehmen
  • dem Alter
  • dem Verantwortungsbereich
  • und der Branche

Wenn Sie sich nun fragen, in welchen Branchen Sie als geprüfter Wirtschaftsfachwirt gutbezahlte Jobs finden werden, erhalten Sie hier die Antwort:

  • Dienstleistungsbranche
  • Handel
  • Industrie
  • Automobilindustrie
  • Finanz- und Immobilienbranche
  • IT-Branche
  • uvm.

Weitere Aufstiegsmöglichkeit: der IHK Betriebswirt

Optimales Lernen zum Wirtschaftsfachwirt IHK - mit einem staatlich zugelassenen Kurs Der nächste logische Schritt für staatlich anerkannte Wirtschaftsfachwirte ist die Weiterbildung zum IHK Betriebswirt. Dieser Abschluss eröffnet Ihnen viele Chancen auf Management-Positionen, denn Betriebswirte verfügen über umfangreiches und fundiertes kaufmännisches Wissen, weshalb sie bei vielen Unternehmen sehr gefragt sind.

Die Weiterbildung zum Betriebswirt ist die optimale Ergänzung zur Wirtschaftsfachwirtweiterbildung. Vorher erworbene Kenntnisse werden nun vertieft und der Aufstieg in die Geschäftsleitung rückt damit in greifbare Nähe. Betriebswirte können branchenübergreifendes Wissen vorweisen, denn innerhalb dieses Lehrgangs werden viele Lernfelder abgedeckt: Investitionsmanagement, Personalwirtschaft, Marketing, Projektmanagement, Unternehmensführung und auch Rechtsaspekte.

Der Betriebswirt ist nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen dem Master-Niveau gleichgestellt, weshalb Betriebswirte von Unternehmen große Beachtung geschenkt bekommen. Wenn Sie sich nach dem Wirtschaftsfachwirt zum Betriebswirt weiterbilden möchten, steigern Sie Ihre Berufschancen also enorm und qualifizieren sich durch beide Abschlüsse zu einem Experten mit komplexem Wissen.


Freie Zeit- und Ortswahl mit dem Fernstudium von DeLSt

Sie haben möglicherweise eine kaufmännische oder verwaltende Ausbildung abgeschlossen und möchten sich nun weiterqualifizieren? Dann ist unsere Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt die ideale Wahl für Sie, denn unsere tiefgehende Erfahrung im Fernlehren unterstützt Sie optimal während der gesamten Weiterbildung. Wir bereiten Sie bestmöglich auf die Prüfung vor, vermitteln Ihnen alle Inhalte mithilfe von qualitativ hochwertigen Lehrmitteln und unsere Dozenten stehen Ihnen dabei jederzeit zur Seite.

Sie befinden sich schon in der Wirtschaftsfachwirtweiterbildung und möchten im Anschluss den Betriebswirtsabschluss erlangen oder möchten sich weiterbilden, um eine gut bezahlte Stelle in einem tollen Unternehmen zu bekommen? DeLSt bietet Ihnen ein auf Sie abgestimmtes Fernstudium, in dem Sie durch modernste Medien und rundum Betreuung Ihren akademischen Abschluss erlangen werden. Sie können dabei zeitlich flexibel bleiben und sogar neben Ihrem aktuellen Beruf neue Qualifikationen erlangen - ganz nach Ihrem Tempo!

Nehmen Sie noch heute Ihre Zukunft in die Hand und setzen Sie bei Ihrer beruflichen Karriere auf höchste Qualität. DeLSt begleitet Sie Schritt für Schritt zu Ihrem Ziel!


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung



Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!



Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren