CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Abschluss als Wirtschaftsfachwirt?

Wir zeigen Ihnen was nach dem Wirtschaftsfachwirt kommt!Die Weiterbildung zum IHK Wirtschaftsfachwirt gehört zu den beliebtesten Qualifizierungsmöglichkeiten in Deutschland, denn durch die staatliche Anerkennung erhöht der Absolvent seine Berufschancen. Wirtschaftsfachwirte sind echte "Alleskönner" - sie haben unter anderem Wissen aus den Bereichen Marketing, betrieblichem Management, Logistik, Rechnungswesen, Recht und Personalführung. Diese Tatsache macht Wirtschaftsfachwirte für Unternehmen sehr interessant, da diese branchenübergreifend für verschiedene Abteilungen und in diversen Verantwortungsbereichen tätig werden sowie komplexe Aufgaben übernehmen können.

Wer vor der Entscheidung steht, sich zum Wirtschaftsfachwirt qualifizieren zu wollen, dem können nur Vorteile in Aussicht gestellt werden, denn demjenigen werden viele Wege freigelegt: Wirtschaftsfachwirte können durch den Abschluss auch ohne Abitur direkt in ein Studium einsteigen, sich zum Betriebswirt weiterentwickeln oder von neuen Berufsperspektiven profitieren, die durch die IHK-Zertifizierung geöffnet werden. Wirtschaftsfachwirte werden gern für Führungspositionen eingestellt und als Unterstützung in allen Bereichen angesehen, da sie fundiertes Wissen und vielfältige Kompetenzen vorweisen können, die Ihnen bei anspruchsvollen Aufgaben zugutekommen werden.



Jobperspektiven für Wirtschaftsfachwirte

Der staatliche IHK-Abschluss ist bei Unternehmen gern gesehen, da viele Arbeitgeber anhand der abgeschlossenen Weiterbildung annehmen können, dass der potentielle Arbeitnehmer über breit gefächertes Wissen aus unterschiedlichen kaufmännischen Bereichen verfügt. Ein Wirtschaftsfachwirt ist unter anderem in der Lage Kostenpläne zu erstellen, Vertriebsstrategien zu entwickeln, Mitarbeiter zu entwickeln, Kosten- und Leistungsrechnungen durchzuführen und sich im rechtlichen Rahmen zu bewegen. Genau durch diese vielfältigen Fähigkeiten entscheiden sich immer mehr Betriebe für geprüfte Wirtschaftsfachwirte, statt für Spezialisten eines Themengebiets.

Sollten Sie also nach Erhalt der Qualifikation direkt in das Berufsleben einsteigen wollen, erwarten Sie anspruchsvolle Aufgaben mit komplexen Anforderungen in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld. Zudem können Sie sich als geprüfter Wirtschaftsfachwirt branchenübergreifend für vielfältige Aufgaben bewerben, denn insbesondere in mittelständischen Unternehmen werden vornehmlich Wirtschaftsfachwirte für das mittlere Management benötigt.

Folgende Branchen und Bereiche sind für Wirtschaftsfachwirte vielversprechend:

  • Dienstleistungsgewerbe
  • Automobilindustrie
  • Personalabteilung
  • Marketingabteilung
  • Handelsgewerbe
  • Gastronomie und Tourismusbranche
  • Industrie
  • uvm.

Bestandene IHK-Prüfung - doch was ist danach?

Ein geprüfter Fachwirt hat sich durch die abgeschlossene Aufstiegsfortbildung den Grundstein für seine weitere berufliche Entwicklung gelegt, denn er erhält dadurch verschiedene Optionen zur beruflichen Weiterentwicklung, wie den direkten Einstieg in das Studium oder den Beginn der Weiterbildung zum Betriebswirt. Wirtschaftsfachwirte erfüllen demnach die Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium an einer Hochschule oder Fachhochschule. Ein weiterer großer Vorteil: Fachwirte können sich bereits erbrachte Leistungen vor dem Studium anrechnen lassen, müssen diese Leistungen dann nicht erneut erbringen und können dadurch ihre Studienzeit verkürzen. Je nach Studiengang kann der Wirtschaftsfachwirt rund 40 ECTS-Punkte einbringen.

"Geprüfter Betriebswirt IHK" - der logische Schritt nach der Wirtschaftsfachwirtweiterbildung und eine weitere Möglichkeit neben dem Studium. Betriebswirte gehören zu den gefragtesten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt. Zudem entspricht ein geprüfter Betriebswirt gemäß dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) dem Master-Niveau. Betriebswirte mit IHK-Abschluss können als Akademiker attraktive Positionen bekleiden, weshalb diese Qualifikation für Wirtschaftsfachwirte sehr zu empfehlen ist. Beide Titel gewährleisten zudem eine hohe Anrechnung an Vorleistungen, sollte danach ein Studium begonnen werden.


Per Fernlehrgang zur Traumkarriere

Denken Sie darüber nach, sich nach einer kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildung weiter zu qualifizieren ohne dabei Ihre jetzige Anstellung aufgeben zu müssen? Mit unserem berufsbegleitenden Fernstudium zum Wirtschaftsfachwirt entscheiden Sie sich für ein qualitativ hochwertiges Weiterbildungskonzept, welches Ihnen durch professionelle Wissensvermittlung und ideale Prüfungsvorbereitung zum IHK-Abschluss verhilft.

Sie sind bereits Wirtschaftsfachwirt oder werden Ihre Weiterbildung bald abschließen? Sie möchten im Anschluss den Titel "Geprüfter Betriebswirt" erlangen? Unsere Erfahrung im Fernlehren begleitet Sie Schritt für Schritt zu Ihrem Ziel, während Sie ortsunabhängig und in Ihrem gewünschten Tempo lernen können. Ihnen stehen dabei jederzeit Tutoren zur Seite, die mittels moderner Medien individuell auf Sie eingehen werden. Live-Webinare, Videos und unser Online Campus stützen Ihr Selbststudium und helfen Ihnen beispielsweise bei komplexen Aufgabenstellungen und Themenfeldern durch Visualisierung und Expertenerklärungen.

Nehmen Sie Ihre Zukunft in die Hand und verbessern Sie Ihre Berufschancen durch staatlich anerkannte Abschlüsse - wir von DeLSt beraten Sie gern jederzeit!


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung



Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!



Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren