IHK-Weiterbildungen | Weiterbildung

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Sie befinden sich hier:
  • Qualifikationsstufe: Fachwirtqualifikation
  • Dauer: 18 Monate (berufsbegleitend) oder 4 Monate (Vollzeit)
    (individuell gestaltbar)
  • Start:jederzeit – 14 Tage kostenlos testen
  • Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
    (Zulassungsnummer: 5105016, 5108618)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (DeLSt)

Als Wirtschaftsfachwirt übernehmen Sie verantwortungsvolle Aufgaben in Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen!

  • Start täglich möglich!
  • Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
  • Absolvierung flexibel berufsbegleitend oder Vollzeit möglich
  • Keine Zusatzkosten
  • anerkannter IHK-Abschluss auf Bachelor-Niveau
  • Förderbar durch Aufstiegs-BAföG
  • inkl. kostenfreier Lehrmaterialien des AdA-Scheins

Gesamtpreis:

2.565,00 € *

Ratenzahlung: 18 Monatsraten á 142,50 € *

Informationen zum Lehrgang Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Wirtschaftsfachwirt IHK, IHK Wirtschaftsfachwirt, Weiterbildung Wirtschaftsfachwirt, Wirtschaftsfachwirt Weiterbildung, Wirtschaftsfachwirt AusbildungDurch den Abschluss als Geprüfter Wirtschaftsfachwirt mit IHK-Zertifikat zählen Sie zu den Generalisten auf dem kaufmännischen Fachgebiet und können Ihr Know-how in unterschiedlichsten Unternehmensbereichen anwenden. Wirtschaftsfachwirte sind in Buchhaltung, Personalwesen sowie in Einkauf, Vertrieb, Logistik oder im Marketing tätig. Sie übernehmen Sachaufgaben unterschiedlicher Art sowie Organisations- und Führungstätigkeiten.

Wollen Sie sich nach Ihrer kaufmännischen Ausbildung nebenberuflich als Ggeprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) qualifizieren? Sie möchten sich flexibel auf die Prüfung der Industrie- und Handelskammer vorbereiten? Die Weiterbildung am DeLSt ist Ihr Weg in eine interessante berufliche Zukunft mit interessanten Karrieremöglichkeiten. 

Ziele und Perspektiven der Weiterbildung

Die Weiterbildung als Wirtschaftsfachwirt setzt sich aus den Bestandteilen Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und Handlungsspezifische Qualifikationen zusammen. Beide werden nach Ende der Weiterbildung durch die IHK-Prüfung mit dem Titel "Geprüfter Fachwirt" abgeschlossen. Die Ausbildung deckt ein umfassendes Wissensspektrum im Bereich betriebliches Management ab. Der Lehrgang schafft Voraussetzungen, um als Wirtschaftsfachwirt unternehmerische Prozesse selbstständig zu planen und durchzuführen. Hierfür vermittelt die Weiterbildung Wissensgrundlagen in Controlling, Vertrieb und Marketing sowie Einkauf und Personalwesen. Als Wirtschaftsfachwirt führen Sie Rentabilitätsrechnungen durch, erstellen Organisationspläne für Ihren Betrieb oder entwickeln in Zusammenarbeit mit Unternehmensleitung und Mitarbeitern Lösungskonzepte, die betriebswirtschaftlichen Zielsetzungen dienen. Da die Aufgabenfelder sehr abwechslungsreich sein können und Sie als Wirtschaftsfachwirt eng mit anderen Unternehmensangehörigen zusammenarbeiten, sind organisatorisches Talent, Zeitmanagement sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit Eigenschaften, die für den Erfolg im Beruf entscheidend sind.

Eine Weiterbildung als Geprüfter Fachwirt legt die theoretischen Grundlagen in den betriebswirtschaftlichen Fachbereichen und vertieft diese durch praxisorientierte Anwendungen. Das Teilgebiet Wirtschaftsbezogene Qualifikationen bildet den Einstieg in die Weiterbildung. Es deckt die Fächer Unternehmensführung und betriebliches Rechnungswesen ab, vermittelt Kenntnisse in VWL und BWL und verschafft einen Überblick über rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen. Handlungsspezifische Qualifikationen bauen im Laufe der Ausbildung hierauf auf. Sie erweitern Ihre Kenntnisse um die Bereiche Investition und Finanzierung sowie Logistik, Marketing/Vertrieb, betriebliches Management und Controlling.

Interessante Perspektiven bietet die Weiterbildung als Wirtschaftsfachwirt (IHK) all jenen, die sich beruflich weiterentwickeln und ihre Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchten. Wenn Sie bereits über Vorkenntnisse durch eine kaufmännische Ausbildung verfügen, sind Sie der ideale Kandidat für eine Qualifizierung als geprüfter Wirtschaftsfachwirt. 

Staatliche Zulassung

Die Weiterbildung zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt IHK ist von der Staatlichen Zentralstelle (ZFU) in Köln geprüft und zugelassen! Machen Sie sich fit in Rechnungswesen, Unternehmensführung und BetriebswirtschaftDie Weiterbildung "Geprüfter Industriefachwirt IHK" ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht mit den Zulassungsnummern 5105016 und 5108618 staatlich geprüft und zugelassen und steht damit für höchste Qualitätsstandards!

Diese staatliche Zulassung bestätigt, dass die gesamten Lehrmaterialien methodisch-didaktisch optimal aufbereitet und fachliche aktuell sind, alle Tutoren und Dozenten über eine geeignete Qualifikation verfügen und die gesamte Ausbildung auf den angestrebten Abschluss hinführt.

Ablauf der Weiterbildung als geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Der Lehrgang erfolgt per Fernunterricht und setzt sich aus den Bereichen Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und Handlungsspezifische Qualifikationen zusammen. Die Inhalte eignen Sie sich in Selbstlernphasen über Lehrskripte an. Vertiefende Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung Ihres Wissens erhalten Sie durch den modernen Medienmix, der aus Webinaren, Web Based Trainings sowie Übungen besteht. Am Ende der Weiterbildung ist die Prüfung angesetzt, die Sie mit der Qualifizierung als geprüfter Fachwirt mit IHK-Zertifikat abschließen. Die Kommunikation mit Lehrenden und Mitstudierenden während der Weiterbildung findet über den Online-Campus statt. 

Den Start in die Weiterbildung als Wirtschaftsfachwirt und den Bereich Wirtschaftsbezogene Qualifikationen bildet das Skript zur Volkswirtschaftslehre, das Ihnen zunächst die Formen der Wirtschaftsordnungen, Mikroökonomie sowie die Wirtschaftstheorie und -politik nahebringt. Die Skripte Unternehmensgründung 1 und 2 decken sämtliche Wissensfelder ab, die für die Entstehung eines Betriebes von Bedeutung sind und bei der Gründung einer selbstständigen Existenz berücksichtigt werden müssen. Dazu gehören finanzielle Aspekte, Marktanalyse und unternehmerische Praxis ebenso wie die betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Funktionen sowie Führungsansätze. Im Modul Recht erhalten Sie Informationen zum öffentlichen und Privatrecht sowie zu Vertragsarten, Rechtsgeschäften und der Unterscheidung von Rechtssubjekten und -objekten. Dies stellt wichtiges Wissen dar, das Sie bei Ihren unternehmerischen Tätigkeiten im späteren Beruf anwenden müssen, zum Beispiel beim Aushandeln von Kauf- oder Dienstleistungsverträgen. Das Skript Personalwirtschaft informiert über die Führung von Mitarbeitern, Personalplanung und Personalentwicklung, während das Fach betriebliches Rechnungswesen in die Kosten- und Leistungsrechnung, die Finanzbuchhaltung und die Auswertung und Nutzung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen einführt. All diese Bereiche werden mit der Prüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" abgeschlossen. Die abgelegte Abschlussprüfung bildet die Grundlage für das nachfolgende Thema Handlungsspezifische Qualifikationen.

Fortgeführt wird die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt mit dem Lehrskript betriebliches Management, welches das Gebiet Handlungsspezifische Qualifikationen einleitet. Es zeigt auf, wie Planungsprozesse in Unternehmen ablaufen, welche Rolle die Betriebsstatistik dabei spielt und wie das Zusammenspiel mit Organisations- und Personalentwicklung sowie Informationstechnologie und Wissensmanagement vonstattengeht. Inhalte zu Managementtechniken verdeutlichen, wie Zeit- und Selbstmanagement, Entscheidungs- und Kreativitätstechniken und Projektmanagement zu den gewünschten Zielen führen. Mit dem Modul Investition und Finanzierung vertieft der Lehrgang die Finanzwirtschaft, zu der die Finanzierungsformen von Unternehmen und die Arten von Krediten und Investitionsrechnungen zählen. Die Kosten- und Leistungsrechnung erklärt die Begriffe der Kostenarten, -stellen und -träger, die für die Erfolgsrechnung von Unternehmen eine wesentliche Rolle spielen. Aufgaben, Gestaltung und Planungsprozesse im Controlling führen die Studieninhalte weiter, und das Lehrskript Logistik umfasst Wissenswertes zu Material- und Warenwirtschaft, Transportwegen und zur Wertschöpfungskette. Anhand der Skripte Vertrieb und Marketing erfahren Sie im ZFU-zugelassenen Lehrgang, welche Strategien Sie wählen, um die richtige Zielgruppe zu erreichen und sich im Wettbewerb zu positionieren und wie ein erfolgreiches Vertriebskonzept ausgestaltet wird. Abschließend lernen Sie in der Weiterbildung durch das Lehrskript Führung und Zusammenarbeit, wie ein erfolgreiches Konfliktmanagement aufgebaut wird, welche Funktionen und Potenziale Mitarbeitergespräche aufweisen und welche Methoden zur Mitarbeiterförderung existieren. 

Alle theoretischen Inhalte der Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt werden mithilfe Live-Webinare durch praktische Anwendung vertieft. Ein freiwilliges Webinar simuliert die mündliche Prüfung der IHK-Prüfung, ermöglicht die Übung von Vortrag und Fachgespräch und gibt Hilfestellungen zu Vortragstechniken sowie ein konstruktives Feedback. Der schriftliche Teil der Prüfungen "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" und "Handlungsspezifische Qualifikationen" nimmt je einen halben Tag in Anspruch und deckt alle vorher behandelten Themenbereiche ab. Sie ist an die Anforderungen der IHK-Ausbildung als Geprüfter Fachwirt angelehnt und bereitet Sie somit optimal auf die Prüfung vor. Durch die abgelegte Abschlussprüfung bei der IHK erwerben Sie die Qualifizierung "Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)". 

Ihre Vorteile durch eine Weiterbildung am DeLSt

  • keine Zulassungsvoraussetzungen für den institutsinternen Abschluss
  • anerkannter Fernlehrgang als geprüfter Fachwirt mit IHK-Qualifizierung
  • Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und Handlungsbezogene Qualifikationen werden ergänzend vermittelt
  • durch E-Learning ideale Möglichkeit der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt
  • flexible Zeiteinteilung, freie Wahl des Lernortes
  • kompetente Betreuung seitens des DeLST über den Online-Campus
  • Lehrgang als Wirtschaftsfachwirt ist durch die ZFU staatlich geprüft und zugelassen

Bilden Sie sich beruflich weiter und erwerben Sie den Abschluss als Wirtschaftsfachwirt IHK von zu Hause aus!

Förderung

Bis zu 64 % Kostenübernahme bei Förderung durch Aufstiegs-BAföG

Finanzieren Sie Ihre Weiterbildung zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK) mit Meister/Aufstiegs-BAföG - bei DeLStIhre Fernstudiengebühren zzgl. der Prüfungsgebühren können durch das Aufstiegs-BAFöG nach AFBG mit 40% bezuschusst werden. Diese Förderung ist alters-, vermögens- und einkommensunabhängig. Über den Restbetrag von 60% wird ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angeboten. Bei erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung ist ein Darlehenserlass in Höhe von 40% möglich. Insgesamt könnte die Bezuschussung rund 64% betragen.

Beispielrechnung

Sie zahlen nur 915,12 €* inkl. Aufstiegs-BAföG (Gesamtpreis ohne Aufstiegs-BAföG 2.542,00 €) zzgl. IHK-Prüfungsgebühren, derzeit 216,00 €* inkl. Aufstiegs-BAföG (600,00 € ohne Aufstiegs-BAföG).

*inkl. Förderung durch Aufstiegs-BAföG (40%) und Teil-Darlehenserlass (40%) bei erfolgreichem Abschluss, vorbehaltlich einer Gewährung des Darlehens durch die KfW.

Unsere Studienbetreuung unterstützt Sie gerne bei der Antragsstellung.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den institutsinternen Abschluss:

  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablett zur Teilnahme an den Webinaren
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)

Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an der Weiterbildung teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. 


Möchten Sie ergänzend die externe Teilprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) ablegen? in diesem Fall sind folgende Voraussetzungen erforderlich: 

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis

Handungsspezifische Qualifikation:

  1. die abgelegte Prüfung der IHK-Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  2. mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall der Nummer 1 und 2 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu der in Nummer 3 bis 5 genannten Fällen der IHK-Prüfungsvoraussetzungen der Wirtschaftsbezogene Qualifikationen.
  3. Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Industriefachwirtes haben.
  4. Abweichend von kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Hinweis

 

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Sie können also ggf. fehlende Berufspraxis auch parallel zur Weiterbildung erwerben.

Inhalte und Termine

Lehrskript 1 | Volkswirtschaftslehre
Volkswirtschaftliche Grundlagen
Grundbegriffe - Wirtschaftsordnungen

Mikroökonomie
Unternehmenstheorie

Wirtschaftstheorie
Grundlagen - Staatliche Eingriffe in den Markt - Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Wirtschaftspolitik
Grundlagen - Ordnungspolitik - Prozesspolitik - Wirtschaftswachstum und Konjunktur - Prozesspolitik - hoher Beschäftigungsstand - Prozesspolitik - Stabilität des Preisniveaus - Prozesspolitik - Außenwirtschaftliches Gleichgewicht
Lehrskript 2 | Unternehmensgründung 1
Unternehmensgründer
Voraussetzungen und Fähigkeiten - Der ideale Gründer - Aus- / Vorbildung - Rechtliche Lage - Aufgaben eines Unternehmers - Vertrieb - Einkauf - Standort und Mietvertrag - Produktion und Dienstleistungen

Anmeldung eines Gewerbebetriebs
Ablauf - Unternehmensformen - Rechtliche Aspekte - Nutzungsrechte - Haftungsfälle und Haftungsfreizeichnung - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Wettbewerbsrecht - Reisegewerbe

Unternehmensformen
Unternehmensgründungen - Business Plan - Einzelunternehmung - Personengesellschaften und Gesellschaftsunternehmen - Kapitalgesellschaften - Betriebstypologie - Unternehmenskrisen

Steuern
Steuerpflicht - Steuervermeidung - Lohnsteuer - Unternehmenssteuern - Besteuerung der Einzelunternehmen und Personengesellschaften - Besteuerung der Kapitalgesellschaften - Gewinnermittlungsformen - Bilanzierung
Lehrskript 3 | Unternehmensgründung 2
Kapitalbedarf und Finanzierung
Kalkulation - Eigenkapital - Liquiditätsplan - Hausbank - Kleine Gründung - Große Gründung - Bundesagentur für Arbeit - Bürgschaftsbanken

Standort- und Marktanalyse
Ablauf und Informationsquellen - Phasen einer Standort- und Marktanalyse - Standortanalyse - Definition Makro- und Mikrostandort - Marktanalyse - Inhalte der Marktanalyse

Risiko- und Vorsorgemanagement
Berufsunfähigkeit / Erwerbsunfähigkeit - Krankheit - Unfall - Haftpflicht - Schädigung des Betriebsinhalts - Rentenversicherung

Erlaubnisse für einzelne Wirtschaftsbereiche
Industrie - Handel - Heilberufe - Detektei, Bewachung - Handwerk

Businessplan
Nutzen eines Businessplans - Merkmale erfolgreicher Businesspläne - Betrachtungsweise der Investoren - Tipps zur Erstellung eines professionellen Businessplans - Die Struktur und Hauptelemente eines Businessplans - Executive Summary (Zusammenfassung eines Business- / Geschäftsplanes)

Unternehmerpraxis
Betriebsnummer - Anmeldung eines Arbeitnehmers - Verfahrensablauf - Lohn- und Gehaltsabrechnungen

Selbst- und Zeitmanagement
Umgang mit der Zeit - Schriftliches Planen der Zeit - Prioritäten - Selbstorganisation - Methoden
Lehrskript 4 | Betriebswirtschaftslehre
Betriebswirtschaftliche Grundlagen
Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre- Betriebe im Rahmen der Marktwirtschaft - Wirtschaften in Betrieben - Ausgewählte Trends in der Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaftliche Funktionen
Der betriebliche Leistungsprozess - Teilbereiche der Wertschöpfungskette - Marketing - Investition und Finanzierung - Betriebswirtschaftliche Entscheidungsmodelle - Entscheidungsheuristiken - Grundlagen des Qualitätsmanagements

Strategische Planung und Führung
Der systemische Ansatz - Strategieorientiertes Management - ein integrierter Ansatz - Unternehmensführung - Strategieentwicklung - Implementierung von Strategien
Webinar - Volks- und Betriebswirtschaftslehre (3 Stunden)
Volks- und Betriebswirtschaftslehre

Folgende Themen werden behandelt: 

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse
Lehrskript 5 | Recht
Privatrecht und Öffentliches Recht
Gesetzgebung - Gewohnheitsrecht - Objektives Recht
- Privatrecht und Öffentliches Recht

Gliederung und Inhalt des Bürgerlichen Gesetzbuches
Bürgerliches Gesetzbuch - Grundprinzipien des Bürgerlichen Rechts

Rechtssubjekte und Rechtsobjekte
Rechtssubjekte - Rechtsobjekte - Sachen und Rechte
- Rechtsfähigkeit

Grundsatz der Vertragsfreiheit
Willenserklärungen - Arten der Rechtsgeschäfte

Vertragsarten
Vertragsarten - Dienstvertrag - Vertragsarten - Werkvertrag - Vertragsarten - Werklieferungsvertrag - Vertragsarten - Mietvertrag - Vertragsarten - Darlehensvertrag - Vertragsarten - Versicherungsvertrag - Zustandekommen von Verträgen

Rechts- und Geschäftsfähigkeit
Einschränkungen der Geschäftsfähigkeit - Rechtswirksame Handlungen Minderjähriger

Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Rechtsgeschäften
Nichtige Rechtsgeschäfte - Anfechtbare Rechtsgeschäfte - Folgen der Anfechtung

Sachrecht
Abstraktionsprinzip - Eigentum und Besitz

Inhalte des Kaufvertrags
Leistungsstörungen beim Kaufvertrag
Webinar - Recht und Steuern (3 Stunden)
Recht und Steuer

Folgende Themen werden behandelt: 

  • Rechtliche Zusammenhänge verstehen
  • Steuerrechtliche Bestimmungen überblicken
  • Wichtige Vertragsarten kennen und unterscheiden können
Lehrskript 6 | Personalwirtschaft
Personalführung
Zusammenhang zwischen Unternehmenszielen, Führungsleitbild und Personalpolitik, Arten von Führung, Führungsstile, Führung von Gruppen

Personalplanung- und anpassung
Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalanpassungsmaßnahmen, Entgeltformen

Personalentwicklung
Arten der Personalentwicklung, Potenzialanalyse, Kosten- und Nutzenanalyse der Personalentwicklung
Webinar - Unternehmensführung (3 Stunden)
Unternehmensführung (WQ)

Folgende Themen werden behandelt:

  • Grundlagen der Betriebsorganisation verstehen
  • Instrumente der Personalführung kennenlernen
  • Aufgaben und Ziele der Personalentwicklung überblicken
Lehrskript 7 | Grundlagen des Rechnungswesens
Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung
Abgrenzung von Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Auswertungen und Planungsrechnung - Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung - Buchführungspflichten nach Handels- und Steuerrecht - Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Finanzbuchhaltung
Adressaten, Bereiche und Aufgaben der Finanzbuchführung - Jahresabschluss

Kosten- und Leistungsrechnung
Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung -
Kostenarten - Kostenträgerzeit und Kostenträgerstückrechnung - Vergleich von Vollkosten und Teilkostenrechnung

Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
Aufbereitung und Auswertung der Zahlen -
Rentabilitätsrechnungen

Planungsrechnung
Inhalte der Planungsrechnung - Zeitliche Ausgestaltung
Webinar - Grundlagen des Rechnungswesens (3 Stunden)
Grundlagen des Rechnungswesens

Folgende Themen werden behandelt:

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
  • Planungsrechnung
Theoretische Abschlussprüfung - Wirtschaftsbezogene Qualifikationen (1/2 Tag)
Abschlussprüfung - Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

Die Abschlussprüfung umfasst die Handlungsbereiche:

  • Volks- und Betriebswirtschaft (60 min)
  • Rechnungswesen (90 min)
  • Recht und Steuern (60 min)
  • Unternehmensführung (90 min)
Lehrskript 8 | Betriebliches Management
Betriebliche Planungsprozesse unter Einbeziehung der Betriebsstatistik
Betriebliches Zielsystem - Bedeutung des betrieblichen Zielsystems für den Planungsprozess - Zusammenhang zwischen strategischer und operativer Planung - Betriebsstatistik, Vergleichsrechnung, Planungsrechnung als Grundlage
betrieblicher Planungsprozesse - Entscheidungsprozesse im Betrieb

Organisations- und Personalentwicklung
Auswirkungen betrieblicher Planungsprozesse auf die Organisations- und
Personalentwicklung - Organisationsentwicklung - Personalentwicklung

Informationstechnologie und Wissensmanagement
Wissensmanagement - Informationsmanagement

Managementtechniken
Zeit- und Selbstmanagement - Kreativitäts- und Entscheidungstechniken - Projektmanagement
Webinar - Betriebliches Management (2 x 3 Stunden)
Betriebliches Management

Folgende Themen werden behandelt:

  • Betriebliche Planungsprozesse einleiten und dabei die Betriebsstatistik einbeziehen können
  • Organisations- und Personalentwicklung verstehen
  • Informationen finden und Wissensmanagement fördern
  • Zeit- und Selbstmanagement anwenden
  • Kreativitäts- und Entscheidungstechniken berücksichtigen

 

Einsendeprüfung (online) - Betriebliches Management
Lehrskript 9 | Investition und Finanzierung
Investitionsentscheidung
Investitionen - Merkmale von Investitionen - Ziele von Investitionen- Investitionsentscheidungsprozess - Investitionscontrolling

Investitionsrechnung
Methoden der Investitionsrechnung - Statische Investitionsrechnung - Kosten- und Gewinnvergleichsverfahren - Dynamische Investitionsrechnung

Finanzmanagement
Ziele und Grundlagen der betrieblichen Finanzwirtschaft - Elemente des Finanzmanagements - Kapitalbedarf- Kumulativ-pagatorische Kapitalbedarfsermittlung - Prozess der Finanzplanung - Dynamische Finanzplanung und -kontrolle - Liquiditätsplanung

Finanzierungsformen - Wertpapiere
Instrumente des Finanzmanagements - Gläubigerpapiere - Aktienfinanzierung - Arten der Aktien - Vergleich von Gläubiger- und Teilhaberpapieren - Finanzinnovationen

Finanzierungsformen - Kreditfinanzierung
Fremdfinanzierung durch Kredit - Prüfung von Krediten - Rating - Elemente des Ratings

Kreditsicherheiten
Kreditsicherung- Bürgschaft - Garantie und Schuldbeitritt- Sicherungsabtretung (Zession)- Vertragliches Pfandrecht - Sicherungsübereignung - Grundschuld - Wahl der Kreditsicherheiten

Kreditarten
Geldleihgeschäft versus Kreditleihgeschäft - Kontokorrentkredit - Diskontkredit - Lombardkredit - Akzeptkredit - Avalkredit - Realkredit - Leasing als Finanzierungsalternative - Factoring
Einsendeprüfung (online) - Investition und Finanzierung
Lehrskript 10 | Kosten- und Leistungsrechnung
Die Begriffspaare des Rechnungswesens
Auszahlung und Ausgabe - Aufwand und Kosten - Einzahlung und Einnahme - Ertrag und Leistung - Die Begriffspaare im Überblick

Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)
Aufgaben der Kosten- und Leistungsrechnung - Einteilung der Kosten

Grundlagen der Vollkostenrechnung
Kostenartenrechnung

Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung
Grundsätze der Kostenstellenrechnung - Hauptprobleme der Kostenstellenrechnung - Der Betriebsabrechnungsbogen (BAB) - Kostenträgerrechnung

Teilkostenrechnung und kurzfristige Erfolgsrechnung
Grundlagen der Teilkostenrechnung - Deckungsbeitrag - Kurzfristige Erfolgsrechnung
Einsendeprüfung (online) - Kosten- und Leistungsrechnung
Lehrskript 11 | Controlling
Grundlagen des Controlling
Idee, begriffliche und konzeptionelle Grundlagen - Ziele und Aufgaben des operativen und strategischen Controlling - Kennzahlensysteme - Cash-Flow-Management - Liquiditätskontrolle - ROI-Rentabilitätsanalyse - Weitere ausgewählte Controllinginstrumente

Gestaltung des Controlling
Begriff und Aufgaben des Controlling - Controlling für einzelne Funktionsbereiche - Systematik des Controlling - Einflussgrößen bei der Ausgestaltung des Controlling - Selbstverständnis und Akzeptanz des Controllers- Abgrenzungen des Controlling - Abgrenzung zur Revision - Treasurerfunktion

Aufbauorganisation des Controlling
Aufbauorganisatorische Formen des Controlling - Stabslösung - Linienstelle - Mischformen aus Linien- und Zentralcontroller - Vergleich der organisatorischen Lösungen - Objektorientierte Organisation - Controllingunterstützende Organisationsformen

Planung
Zielbildungsprozess unter Berücksichtigung der Unternehmensgrundsätze - Strategische Planung - Operative Planung - Ausführungsplanung - Organisation der Planungsprozesse

Risikomanagement
Grundlagen des Risikomanagements - Elemente des Risikomanagements - Information und Kommunikation - Entwicklung eines Risikomanagement-Systems - RM-Prozess: Phase 1: Projektplanung und Projektinitiierung - Risikomanagement als integrierter Bestandteil der Unternehmensführung
Einsendeprüfung (online) - Controlling
Webinar - Rechnungswesen (2 x 3 Stunden)
Rechnungswesen

Folgende Themen werden behandelt:

  • Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
  • Planungsrechnung
  • Dynamischen Liquiditätsplan erstellen
  • Methoden des strategischen Controllings auswählen
Lehrskript 12 | Logistik
Einkauf und Beschaffung
Grundlagen der Logistik - Einkaufsprozess - Beschaffungsprozess

Materialwirtschaft und Lagerhaltung
Wareneingang - Beschaffungscontrolling - Lagerung - Kommissionierung

Wertschöpfungskette
Fertigungssysteme - Transportsysteme - Verpackung - Warenausgang - Verladung - Entsorgung

Aspekte der Rationalisierung
Optimierung des Produkt-Portfolios - Weltweiter Einkauf - Prozesse auf Verschwendung überprüfen

Spezielle Rechtsaspekte
Einkaufsverträge - Verkaufsverträge - Zollrecht - Abfallwirtschaft
Webinar - Logistik (2 x 3 Stunden)
Logistik

Folgende Themen werden behandelt:

  • Aufbau der Produkt-Portfolio-Analyse verstehen
  • Produkte den Feldern der Matrix zuordnen
  • Relative und absolute Deckungsbeiträge der Produkte bestimmen
  • Normstrategien zur Optimierung nutzen
  • Durch die Positionierung der Produkte mögliche Strategien ableiten
  • Normstrategien in Handlungsalternativen überleiten

Das Webinar beinhaltet einen Grundlagen- sowie einen Vertiefungsteil.

Einsendeprüfung (online) - Logistik
Lehrskript 13 | Marketing
Grundlagen
Begriffsdefinitionen - Der Markt - Die Entstehung von Nachfrage - Der Marketingprozess

Marktanalyse und Marktforschung
Elemente der Marktanalyse - Marketingentscheidungs- und Marktforschungsprozess - Sekundär- und Primärforschung - Erhebungsverfahren - Konstruktion von Fragebögen

Marketingziele und Leitbild
Zielebenen und Arten von Marketingziele - Klare Zielformulierung mit SMART - Corporate Identity

Marketingstrategien
Zielgruppenbeschreibung - Marktsegmentierung - Wettbewerbsstrategien - Wachstumsstrategien -
Positionierung

Der Marketingplan

Marketingmix
Produktpolitik - Kontrahierungspolitik - Distributions-/Vertriebspolitik - Kommunikationspolitik

Marketingcontrolling
Webinar - Marketing (3 Stunden)
Marketing

Folgende Themen werden behandelt:

  • Bedeutung des Marketings im Unternehmenskontext wahrnehmen
  • Stärken-Schwächen-Analyse eines Unternehmens beurteilen
  • Marketingstrategie entwickeln
  • Preispolitik für das Unternehmen festlegen
  • Distributionspolitik für das Unternehmen definieren
  • Unternehmen in Bezug auf den Außenhandel unterstützen
Einsendearbeit (online) - Marketing
Einsendearbeiten/-prüfungen sind freiwillig zu Deiner persönlichen Lernerfolgskontrolle abzulegen oder zu erstellen.

Abschlussarbeiten/-prüfungen sind für das erfolgreiche Absolvieren des Fernlehrganges erforderlich.
Lehrskript 14 | Vertrieb
Grundlagen des Vertriebserfolgs
Vertrieb - Bedeutung des Vertriebs - Vertriebssysteme: Direkte und indirekte Vertriebswege - Vertriebsinnen- und -außendienst - Aufgaben des Vertriebsmanagements

Entwicklung eines Vertriebskonzeptes
Situationsanalyse - Festlegung von Vertriebszielen - Entwicklung der Vertriebsstrategie (Kundenselektion: demografisch, sozio-ökonomisch etc.) - Erarbeiten von Vertriebsplänen - Errechnung des Vertriebsbudgets - Planung von Kontrollmaßnahmen

Grundlagen des Verkaufs
Definition Verkauf - Bedeutung Verkauf - Besonderheiten und Unterschiede zwischen Verkauf von Dienstleistungen (immateriellen Dingen) und Waren (materiellen Dingen) - Mediengestützter Verkauf und neue Medien

Erfolgreiches Verkaufen
Neukundengewinnung - Verkaufspsychologie - Elemente der Verkaufstechnik - Verkaufsnachbereitung
Webinar - Gelungener Marketingmix (3 Stunden)
Gelungener Marketingmix

Folgende Themen werden behandelt:

  • Marketing im Unternehmenskontext verstehen
  • Eine Stärken-Schwächen-Analyse eines Unternehmens durchführen
  • Marketingstrategien erarbeiten 
  • Die Begriffe Corporate Identity und Corporate Design definieren und verstehen
Einsendeprüfung (online) - Vertrieb
Lehrskript 15 | Führung und Zusammenarbeit
Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation
Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und beruflicher Entwicklung - Entwicklung des Sozialverhaltens - Psychologische und soziologische Aspekte bestimmter Personengruppen - Zielorientiertes Führen - Grundsätze der Zusammenarbeit

Mitarbeitergespräche
Anerkennungs- und Kritikgespräch - Beurteilungsgespräch

Konfliktmanagement
Konflikte und Ursachen - Maßnahmen zur Vermeidung von Konflikten - Maßnahmen im Umgang mit Konflikten - Möglichkeiten zur Überwindung von Widerständen gegen Veränderungen

Mitarbeiterförderung
Personalentwicklung als Mittel der Steuerung und Förderung der personellen Ressourcen - Potenzialanalyse von Mitarbeitern -
Personaleinschätzung - Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
Webinar - Personalführung (2 x 3 Stunden)
Personalführung

Folgende Themen werden behandelt:

  • Zielorientierte Kommunikation mit Mitarbeitern, Auszubildenden, Geschäftspartnern und Kunden üben
  • Formen von Mitarbeitergesprächen kennen und durchführen
  • Personalentwicklung als Mittel der Steuerung und Förderung personeller Ressourcen wahrnehmen
  • Personalanalyse von Mitarbeitern auswerten
  • Rechtliche Rahmenbedingungen bei einer Ausbildung berücksichtigen
  • Beteiligten Personen an einer Ausbildung überblicken
  • Individuelle Bildungsmaßnahmen für Auszubildende planen
Abschlussprüfung (online) - Führung und Zusammenarbeit
Einsendearbeiten/-prüfungen sind freiwillig zu Deiner persönlichen Lernerfolgskontrolle abzulegen oder zu erstellen.

Abschlussarbeiten/-prüfungen sind für das erfolgreiche Absolvieren des Fernlehrganges erforderlich.
Webinar - IHK-Prüfungsvorbereitung (freiwillig)
IHK-Prüfungsvorbereitung

Folgende Themen werden behandelt:

  • Simulation der mündlichen Prüfung
  • Vortrag und Fachgespräch prüfungsrelevant üben
  • Informationen recherchieren, auswählen und aufbereiten
  • Vortragstechniken anwenden
  • Konstruktives Feedback üben
Theoretische Abschlussprüfung - Handlungsspezifische Qualifikationen (1/2 Tag)
Abschlussprüfung - Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (Handlungsspezifische Qualifikationen)

 Die Prüfung umfasst die Handlungsbereiche:

  1. Betriebliches Management
  2. Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  3. Logistik
  4. Marketing und Vertrieb
  5. Führung und Zusammenarbeit

Die Abschlussprüfung der DeLSt "Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in" ist an die Anforderungen der IHK angelehnt. Somit sind Sie bei einer erfolgreichen Prüfungsteilnahme optimal auf die öffentlich-rechtliche Prüfung der IHK zum Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) vorbereitet.

Die Teilnahme an den Präsenzphasen ist in den Fernstudiengebühren enthalten.
Volks- und Betriebswirtschaftslehre
18.02.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

09.04.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

26.08.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

Recht und Steuer
20.02.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Jennifer Kölsch
M.A. Erwachsenenbildung, B.A. Wirtschaft, Restaurantmeisterin (IHK)

08.05.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Jennifer Kölsch
M.A. Erwachsenenbildung, B.A. Wirtschaft, Restaurantmeisterin (IHK)

12.06.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Jennifer Kölsch
M.A. Erwachsenenbildung, B.A. Wirtschaft, Restaurantmeisterin (IHK)

23.08.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Jennifer Kölsch
M.A. Erwachsenenbildung, B.A. Wirtschaft, Restaurantmeisterin (IHK)

16.10.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Jennifer Kölsch
M.A. Erwachsenenbildung, B.A. Wirtschaft, Restaurantmeisterin (IHK)

06.12.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Jennifer Kölsch
M.A. Erwachsenenbildung, B.A. Wirtschaft, Restaurantmeisterin (IHK)

Unternehmensführung (WQ)
20.02.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

16.04.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

28.05.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

09.07.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

Grundlagen des Rechnungswesens
24.01.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Peter Schäfer

26.03.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Peter Schäfer

23.05.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Peter Schäfer

19.07.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Peter Schäfer

25.09.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Peter Schäfer

03.12.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Peter Schäfer

Rechnungswesen
14.01. - 16.01.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

05.03. - 18.03.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

02.05. - 07.05.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

02.07. - 03.07.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

04.09. - 09.09.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

Marketing
17.01.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

26.02.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

13.05.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

25.06.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

23.09.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

Gelungener Marketingmix
08.07.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Daniela Devcic

25.09.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Daniela Devcic

Personalführung
13.02. - 14.02.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dr. Torsten Forberg

08.07. - 11.07.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dozent steht noch nicht fest.

IHK-Prüfungsvorbereitung
30.03.2019
Termine:
Ausbildungsstätte Webinar
Findet räumlich unabhängig an Ihrem PC/Laptop/Tablet statt.
Informationen über unsere Webinare
Dozent:

Dozent steht noch nicht fest.

  • 14-tägige Testphase
  • Startdatum frei wählbar
  • Dauer kann flexibel angepasst werden

Gesamtpreis:

2.565,00 € *

Ratenzahlung: 18 Monatsraten á 142,50 € *

* umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG.