CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Welche Voraussetzungen benötige ich für die Fortbildungsprüfung zum IHK Wirtschaftsfachwirt?

Wirtschaftsfachwirte sind gefragt wie nie, weshalb immer mehr Menschen danach streben, sich durch einen Abschluss als Wirtschaftsfachwirt für Unternehmen noch attraktiver zu machen. Um nach der Weiterbildung das erlernte Wissen belegen zu können, kann durch die Prüfung bei der IHK der akademische Abschluss erzielt werden. Dies bedeutet, dass es sogar möglich ist, eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt zu absolvieren, jedoch nicht an der IHK Prüfung teilzunehmen. Dann erwirbt der Lernende lediglich das Wissen, verfügt im Anschluss durch den fehlenden IHK-Abschluss allerdings nicht über nachweisliche Qualifikationen. Es ist auch möglich, die Weiterbildung zu beginnen und die Voraussetzungen für die Abschlussprüfung noch nicht erfüllen zu können - sobald diese dann allerdings ansteht, müssen diese erfüllt sein.

Für die erste Teilprüfung, die wirtschaftsbezogene Qualifikation, gilt Folgendes:

  • erfolgreich abgeschlossene mind. 3-jährige Ausbildung in kaufmännischem oder verwaltenden Beruf
  • oder erfolgreich abgeschlossene sonstige mind. 3-jährige Ausbildung mit 1 Jahr Berufspraxis
  • erfolgreich abgeschlossene sonstige Ausbildung und 2 Jahre Berufspraxis
  • oder 3 Jahre Berufspraxis.

Für die zweite Teilprüfung, die handlungsspezifische Qualifikation, gilt Folgendes:

  • erfolgreich abgelegten ersten Teil, die wirtschaftsbezogene Qualifikation
  • und die jeweiligen Voraussetzungen, die auch für den ersten Prüfungsteil gelten
  • oder 4 Jahre Berufspraxis


Wie läuft die Prüfung ab und was gilt es zu beachten?

Wie schon erwähnt, ist die Prüfung bei der IHK in zwei Teile gegliedert: die Teilprüfung wirtschaftsbezogene Qualifikationen und die Teilprüfung handlungsspezifische Qualifikationen. Zusätzlich muss auch eine mündliche Prüfung abgelegt werden. Die Anmeldung erfolgt über die IHK und wird vom Teilnehmer selbstständig vorgenommen, Informationen diesbezüglich veröffentlicht die Industrie- und Handelskammer auf ihrer Website.

Alle Informationen zu den Prüfungsvoraussetzungen des Wirtschaftsfachwirt IHK und Ablauf der PrüfungUngefähr vier Wochen vor der Prüfung erhält der Anmelder sein Einladungsschreiben mit Informationen über den Prüfungsort, den Ablauf der Prüfung und zulässige Hilfsmittel.

Wenn der Tag der Prüfung endlich gekommen ist und Sie den Prüfungsteil "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" antreten, erwarten Sie vier Klausuren, die die Schwerpunkte rund um VWL und BWL, Rechnungswesen, Recht und Steuern sowie Unternehmensführung abdecken. Im zweiten Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" erhalten Sie zwei Situationsaufgaben, wobei die erste die Themen Mitarbeiterführung, Management, Zusammenarbeit und Marketing umfassen. In der zweiten Aufgabe werden meist die Themen Investition, Finanzierung, Rechnungswesen, Controlling, Vertrieb und Logistik abgefragt. Den Abschluss der Gesamtprüfung bildet die mündliche Prüfung, die auch situationsbezogenes Fachgespräch genannt wird. Hierbei können alle Themen der Weiterbildung wiederzufinden sein und Sie haben vorher 30 Minuten Zeit sich vorzubereiten, um dann eine Präsentation zu halten. 


Mit DeLSt zum akademischen Abschluss - wir überlassen nichts dem Zufall!

Eine Prüfungssituation ist für viele Menschen mit großer Aufregung und Anspannung verbunden, umso wichtiger ist die richtige Vorbereitung darauf sowie das Wissen darüber, was die Prüfer vom Prüfling erwarten werden. Genau dieses Wissen werden wir Ihnen in unserer Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt neben den theoretischen Inhalten rund um die wirtschaftsbezogene und die handlungsspezifische Qualifikation vermitteln. Da einige unserer Tutoren zusätzlich auch selbst als Prüfer bei der Industrie- und Handelskammer tätig sind, wissen sie genau, was die angehenden Wirtschaftsfachwirte dort erwartet. Unser Ziel ist es, Sie über die gesamte Dauer des Lehrgangs zu begleiten, zu unterstützen und Sie am Ende so gut auf die Prüfung vorzubereiten, dass Sie diese mit Bravour bestehen können.

Mit DeLSt setzen Sie auf höchste Qualität im akademischen Bereich, auf tiefgehende Erfahrung im Fernlehrbereich und rundum Betreuung. Durch unsere Online Weiterbildung können Sie völlig ortsunabhängig und zu jeder selbst bestimmten Zeit lernen und bleiben damit komplett flexibel. Moderne Medien und innovative eLearning-Methoden stützen Sie dabei über die gesamte Länge des Lehrgangs. Sie können trotz Fernstudium auf Tutoren zugreifen und mit Kommilitonen kommunizieren, jederzeit Fragen stellen und sich beraten lassen. Erhöhen Sie Ihre Chancen auf qualitativ hochwertige Qualifikationen, einen öffentlich-rechtlich anerkannten Abschluss auf Bachelor-Niveau und ebnen Sie damit Ihren Weg in eine gute berufliche Zukunft!


Starten Sie noch heute Ihre IHK-Prüfungsvorbereitung


Können wir Sie unterstützen?

Wir beraten Sie gerne!



Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren