IHK-Abschlüsse (Teilprüfungen)

Berufliche Weiterbildungen

IHK Prüfung | IHK Abschluss | DeLSt
Sie befinden sich hier:
  • Start
  • IHK-Abschlüsse (Teilprüfungen)

IHK-Abschlussprüfung - Teilbereiche

IHK Prüfung | IHK Abschlussprüfung | DeLSt

Jede IHK-Qualifizierung wird mit einer Abschlussprüfung beendet. Je nach fachlicher Ausrichtung fällt die Prüfung unterschiedlich aus. So kann sie entweder schriftlich oder als praktische Prüfung, zum Beispiel in Form eines Vortrags oder einer Unterrichtseinheit, erfolgen. Für die Vorbereitung auf die Prüfung finden Sie am DeLSt eine Vielzahl an Prüfungsvorbereitungen, die Ihnen das notwendige Wissen nachvollziehbar und anwendungsorientiert vermitteln. Die Lehre erfolgt in Form von Lehrskripten, Web Based Trainings und Webinaren, sodass die Vorbereitung auf den IHK-Prüfungsteil flexibel neben dem Beruf absolviert werden kann. Nach der bestandenen Prüfung erhalten Sie ein DeLSt-Zertifikat, welches die erworbenen Qualifikationen ausweist. Vor dem Prüfungstermin ermöglichen die Kurse eine umfangreiche, auf die Anforderungen der Prüfung abgestimmte fachliche Vorbereitung. Diese erfolgt etwa in Form einer schriftlichen Prüfung zur Übung oder als vorbereitendes Webinar, in deren Rahmen die Inhalte der IHK-Prüfung noch einmal behandelt werden. Im Falle einer nicht bestandenen Prüfung holen Sie die Kenntnisse im DeLSt-Kurs einfach auf, um sie zu wiederholen.

Grundlegende Qualifikationen für die IHK-Prüfung

IHK Prüfungen | IHK Abschlussprüfungen | DeLSt

Die Grundlagen der einzelnen Inhalte für die Abschlussprüfung erwerben Sie durch die Lehrgänge, die einen Zeitraum von etwa sechs bis acht Wochen in Anspruch nehmen. Sofern Sie die IHK-Abschlussprüfung nicht anstreben, sondern sich allgemein und ohne festen Prüfungstermin in dem jeweiligen Bereich weiterbilden möchten, steht Ihnen hierfür ebenfalls die Teilnahme offen. Der Inhalt der Qualifizierungen umfasst unter anderem den finanziellen Themenbereich, so etwa die Bilanz- und Steuerpolitik eines Unternehmens, Investition und Finanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Finanzbuchführung und die finanzielle Steuerung eines Unternehmens. Einen Einblick in das Controlling erhalten Sie über das Modul "Controlling richtig planen, analysieren und steuern". Fundierte kaufmännische Kenntnisse eignen Sie sich über die Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und die Volkswirtschaftslehre an. Für potenzielle Gründer sind die Module Unternehmensgründung, Unternehmensführung und Unternehmensorganisation interessant. Abgerundet werden die Basisqualifikationen durch die europäischen und internationalen Wirtschaftsbeziehungen, Grundlagen der EDV und des Qualitätsmanagements sowie Projektmanagement und Vertrieb.

Aufbauqualifikationen für die Abschlussprüfung der IHK

Abschlussprüfung IHK | Prüfung IHK | DeLSt

Egal, wann Ihr Prüfungstermin ansteht: An den Lehrgängen können Sie vor der Prüfung jederzeit teilnehmen, da diese nicht an feste Zeiten gebunden sind. So gestalten Sie die Vorbereitung auf Ihre IHK Prüfung flexibel und haben die Möglichkeit, Wissen zum Prüfungstermin noch einmal aufzufrischen und sich auf die Abschlussprüfung in Ruhe vorzubereiten. Zu den Aufbauqualifikationen zählen sämtliche Handlungsbereiche, die Bestandteil der IHK Prüfung sind. In den Fächern Marketing-Management, Grundlagen des Rechts sowie Personalmanagement und Personalwirtschaft erhalten Sie die Gelegenheit, vor dem Prüfungstermin fehlendes Wissen für die Abschlussprüfung nachzuholen und den Inhalt auch zu Hause noch einmal anhand der Lehrskripte nachzuarbeiten. Auch mit den Modulen der rechtlichen Rahmenbedingungen der Unternehmensführung sowie das Wissens- und Transfermanagement im Industrieunternehmen erhalten Sie die Gelegenheit, mit der richtigen fachlichen Eignung in den Prüfungstermin für diese Fächer zu gehen. 

Ihre Vorbereitung auf den Prüfungstermin - am DeLSt jederzeit möglich

IHK Abschlussprüfung | IHK Prüfungen | DeLSt

Mit Hilfe der einzelnen Kurse bereiten Sie sich flexibel auf Ihre Abschlussprüfung vor der IHK vor. Die Inhalte sind genau auf die jeweilige Prüfungsaufgabe abgestimmt und werden schriftlich und praktisch aufbereitet und erarbeitet. So haben Sie sich zum Prüfungstermin die notwendigen fachlichen Kennnisse angeeignet und optimal auf die praktische oder schriftliche Prüfung eingestellt. Wenn Sie bereits einen bestimmten Prüfungstermin geplant haben und Ihr Wissen vor der Abschlussprüfung noch einmal auffrischen möchten, bieten sich die Kurse in den einzelnen IHK-Bereichen optimal an. Sie verschaffen Ihnen das passende Expertenwissen für die Abschlussprüfung. Sofern die Prüfung schriftlich erfolgt, erhalten Sie im letzten Termin vorher die Gelegenheit, potenzielle Prüfungsaufgaben in dieser Form zu bearbeiten. Sämtliche der vorbereitenden Module sind einzeln buchbar. Holen Sie eine nicht bestandene IHK-Abschlussprüfung unkompliziert und zeitsparend nach und eignen Sie sich die Kenntnisse für die Prüfung berufsbegleitend am DeLSt an.